[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4434

7. Dez 2012, 10:38
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(3759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe hier einen Mac-Pro, der richtig rumzickt. Der stürzt gerne mal ab. So richtig mit grauem Vorhang, also Total-Absturz.

Hardware-Check von DVD wurde ohne Ergebnis mehrmals ausgeführt.
Interne Festplatte wurde getauscht vom Händler ohne Ergebnis.
Da eine erweiterte Garantie vorhanden ist, könnte man nun über den Wechsel von Prozessor/Prozessorboard/RAM/Motherboard nachdenken. Ist natürlich alles ein Heidenaufwand wenn man den Fehler nicht recht lokalisieren oder eingrenzen kann. Würde ich aber in Kauf nehmen, um das Problem zu lösen, da das Absturzverhalten auch katastrophal ist mitten in der Arbeit.

Wie würde sich ein Wechsel der Komponenten - evtl. auch mehrere hintereinander - auf die Registrierung der CS6 auswirken? Würde das als Hardware-Veränderung erkannt werden und damit die Aktivierung ungültig werden? Wie geht man hier am besten vor?

Gruß
X

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18571

7. Dez 2012, 11:48
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #505251
Bewertung:
(3715 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vorm einsenden der Kiste deaktivieren, danach wieder reaktivieren.

Ich verstehe das Ansinnen nicht ganz. Tu einfach so als wär’s ein neuer Rechner wenn er wieder zurückkommt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#505248]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4434

7. Dez 2012, 12:09
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #505256
Bewertung:
(3692 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, ne, so einfach ist es ja nicht

Da ich einen Vor-Ort-Service habe, brauche ich nix einsenden, das ist schon mal gut. Das wäre aber auch egal bzw. nicht relevant für mein Problem.

Die Abstürze sind sehr unregelmäßig und die Gründe bisher ungeklärt. Es ist auch nicht nachstellbar oder bewußt erzwingbar, dass das Gerät abstürzt. Mal ist es bei der Arbeit in InDesign, dann in Acrobat, mal in Prinergy oder einfach auch nur in der Kaffeepause, wenn das Ding völlig unbenutzt da rumsteht und offensichtlich nix tut. Ich kann also nicht einfach etwas tauschen und dann anschließend sofort überprüfen, ob der Tausch das Problem beseitigt hat. Ich kann es eben nicht nachstellen und somit nicht überprüfen. Das kann ich nur im laufenden Betrieb beobachten.

Aber irgendetwas muss ja die Abstürze verursachen. Am ehesten irgendeine Hardware-Komponente wie RAM, Prozessor oder Mainboard. Die Überlegung ist jetzt, eine Komponente auszutauschen, das Ding eine Woche laufen lassen und testen, ob er immer noch abstürzt. Wenn ich das mit mehreren Komponenten mache und jedesmal die Hardwareänderung erkannt werden würde und damit die Aktivierung zunichte geht, habe ich irgendwann das Problem, dass bei der Vielzahl der zu tauschenden Möglichkeiten irgendwann die max. Aktivierungsanzahl erreicht ist. Daher die Frage, wie man das am schlauesten macht. Am besten wäre natürlich ein identisches Ersatzgerät, aber das wird dann wohl nicht abgedeckt sein von der Garantie.

Gruß


als Antwort auf: [#505251]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18571

7. Dez 2012, 12:38
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #505259
Bewertung:
(3672 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was für ne CS Version ist denn das? DIe niedrige maximale Aktivierungszahl wurde AFAIR doch bereits mit CS5 abgeschafft. Ansonsten hilft ein Anruf bei Adobe mit etwa dem Wortlaut deines letzten Posts.

Ich würde da aber nicht Wochen reinstecken, um am Ende u.U. keinen Deut schlauer zu sein. Ersatzgerät für den Mitarbeiter aufgestellt, und weg mit dem Teil zur Reparatur.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#505256]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3142

10. Dez 2012, 16:16
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #505397
Bewertung:
(3569 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Vorm einsenden der Kiste deaktivieren, danach wieder reaktivieren.


Kann jetzt sein, dass die Frage doof ist… ich frage trotzdem: Seit wann interessiert sich die Adobe-Aktivierung für IRGENDEINE andere Komponente als die Festplatte, auf der die Aktivierung geschrieben wird? Das ist ja nicht die Windows-Aktivierung. Ist das neu? Oder ist das falsch?

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#505251]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18571

10. Dez 2012, 16:43
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #505402
Bewertung:
(3562 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In die Aktivierung gelangt eine MachineID, die irgendwie aus irgendwelchen Parametern der verbauten Hardware ermittelt wird.
Wir hatten es bis jetzt 1x, dass ein Mac generalüberholt wurde Platten, Speicher, Netzteil, …, dass die ID nicht mehr passte und bei einem eingeschickten MacBook Pro, das mit neuem Motherboard zurückkam, dass die ID nicht mehr passte. Im zweiten Fall war die Festplatte und das System sogar das alte.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#505397]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3142

10. Dez 2012, 16:55
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #505404
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

danke, wusste ich nicht. Ich kannte das bisher nur von Windows und Programmen, deren Aktivierung explizit die Übermittlung einer MachineID erforderte. Dann macht's Adobe genauso, nur heimlich…

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#505402]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4825

10. Dez 2012, 17:07
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #505405
Bewertung:
(3546 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Thomas!

Bin mal gespannt wie's bei meinem MacBook Pro aussieht.

Es wurde aktuell gerade Akku und interne Festplatte getauscht (die war mir vorletzte Woche abgeraucht). Ich übertrage gerade mein TimeMachine-Backup auf die frische Platte. Kann sich nur noch um Stunden handeln ;-)

Ich were dann berichten…
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#505402]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4825

10. Dez 2012, 18:45
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #505412
Bewertung:
(3500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also, kurz und knapp:

Ich hatte CS3 Design Premium und deren Upgrades CS4, CS5 und CS5.5 installiert.

Nach Zurückspielen des TimeMachine-Backups und Update auf OSX 10.6.8, das nötig war, da ich nach dem Plattenaustausch nur meine Original Snow Leo-DVD mit 10.6.3 zur Hand hatte, musste ich tatsächlich nach dem Starten von InDesign CS3 eine neue Aktivierung vornehmen.

InDesign CS4, CS5 und CS5.5 liessen sich dann problemlos ohne Gemeckere starten. Acrobat Pro 9 und X ebenso.

MacBookPro 5,1
OSX 10.6.8
320 GB Festplatte
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#505405]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3142

11. Dez 2012, 11:48
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #505428
Bewertung:
(3425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Uwe Laubender ] InDesign CS4, CS5 und CS5.5 liessen sich dann problemlos ohne Gemeckere starten. Acrobat Pro 9 und X ebenso.



Könnte das nicht daran liegen, dass Adobe mit CS4 die "stille" Aktivierung eingeführt hat, die (wenn ich mich recht erinnere) nicht mehr als aktiv durchzuführender Extra-Schritt nach der Installation folgte? Und deswegen auch hier eine Re-Aktivierung stattfand, nur unbemerkt?

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#505412]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4825

11. Dez 2012, 13:02
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #505433
Bewertung:
(3398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Bernd!

Da die installierte CS3 Design Premium meine "ursprüngliche" Version ist, von der ich ein Update auf CS4, CS5 und CS5.5 machte, hat wahrscheinlich die einmalige Aktivierung über InDesign CS3 (das Öffnen von InDesign CS3 war mein erster Schritt nach der Wiederherstellung mit TimeMachine) gereicht auch CS4 etc. zu aktivieren…
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#505428]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4434

11. Dez 2012, 13:56
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #505435
Bewertung:
(3375 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat von Thomas Richard Was für ne CS Version ist denn das?

guckst du Eröffnungsbeitrag: CS6

Zitat DIe niedrige maximale Aktivierungszahl wurde AFAIR doch bereits mit CS5 abgeschafft.

hm, echt? Habe ich nix von mitbekommen. Ist diese Aussage gesichert bzw. ist das das irgendwo von offizieller Seite bestätigt?

Gruß


als Antwort auf: [#505433]

Adobe CS-Aktivierung: verhält sich wie bei Tausch von RAM oder Motherboard ?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18571

11. Dez 2012, 14:21
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #505442
Bewertung:
(3354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ rohrfrei ]
Zitat Die niedrige maximale Aktivierungszahl wurde AFAIR doch bereits mit CS5 abgeschafft.

hm, echt? Habe ich nix von mitbekommen. Ist diese Aussage gesichert bzw. ist das das irgendwo von offizieller Seite bestätigt?

Nö. Aber ich verstehe auch das Problem nicht, das ist mit einem Anruf beim Support in 5 Minuten erledigt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#505435]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag
Veranstaltungen
07.12.2020 - 08.12.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 07. Dez. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 08. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Indesign 2014

Home-Office

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

PPT-Grafik nachbauen

Designer: Stile

Fehlende Bilddarstellung in Mail

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Nach Installation des RAM bleibt das Display über mehrere Minuten dunkel. Was tun?

Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?
medienjobs