[GastForen Betriebsysteme und Dienste HELIOS Adobe CS3 und HELIOS Server

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Adobe CS3 und HELIOS Server

hs1851
Beiträge gesamt: 32

27. Nov 2007, 18:02
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(3574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das ist eine Frage die eventuell nichts mit HELIOS zu tun hat, ich aber keine andere Testmöglichkeit habe, bzw. der Fehler nur in Verbindung mit dem Server auftritt.

Adobe CS3 "scannt" beim öffnen von einer Datei alle Servervolumes.
Dieses "scannen" ist allerdings nur bei afp Verbindungen zu sehen.
Mit smb Verbindungen zum Server sehen wir dieses Verhalten nicht.

Auf einem Helios Volumen liegen 12000 Dateien in einer Ebene ( nicht in der ersten in einem Unterverezeichnis - und
leider bleibt Adobe CS3 beim Öffnen eines Bildes so lange hängen bis auf den Servervolumes alles durchgeackert wurde.

Ich kann mit truss -p ( afp-prozess ) mitschauen und sehe, dass alle Volumes gescannt werden.

Habt ihr eine Idee, an welcher Schraube ich drehen muss um dieses Verhalten abzustellen ?

Der Client ist ein IntelMac mit nunmehr 10.4.11 / vorher 10.4.10.

Das Verhalten tritt seit heute wieder auf, nachdem 1 Monat lang kein Problem war.

Übrigens - die Helios SQl DB bringt in dem Fall keinen Performance gewinn.
Die Spotlight Indizierung ist abgedreht.
Es müsste daher irgendwo bei CS3 liegen.

danke

mfg

Hermann Schauhuber
X

Adobe CS3 und HELIOS Server

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

27. Nov 2007, 18:17
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #324568
Bewertung:
(3568 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

meinst du den Adobe-Dialog zum öffnen und speichern von Dokumenten? Was passiert denn, wenn du auf den Mac-OS-Dialog umschaltest?
Oder betrifft das die Bridge?

Die Bezeichnung "Adobe CS3" kann halt so vieles bedeuten?

Gruß


als Antwort auf: [#324564]

Adobe CS3 und HELIOS Server

hs1851
Beiträge gesamt: 32

27. Nov 2007, 19:50
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #324590
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

danke für den Hinweis.
Das wichtigste habe ich vergessen.
Es handelt sich um Adobe PS3 !

Um das Ganze noch besser zu machen.
Wir haben gerade den Mac neu installiert.

Und das Phänomen ist weg. Es können zig Bilder vom Server auf einmal geöffnet werden - kein Problem.
Wir wissen nur nicht wann und wodurch dieser Effekt auftritt.

Es passiert dann beim PS3 Dialog öffnen der Datei oder auch wenn die Bilder direkt ausgewählt werden.

Nur die Maschine wurde schon mal neu installiert und dann war 1 Monat Ruhe - bis heute.

D.h. es ist sonst nichts auf der Maschine installiert.

OSX 10.4.10 und Adobe PS3.

danke

mfg

Hermann


als Antwort auf: [#324568]

Adobe CS3 und HELIOS Server

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

27. Nov 2007, 20:20
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #324594
Bewertung:
(3545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Adobe PS3

Donnerwetter, das ist aber schon lange her. Ich arbeite momentan mit PS CS3 was PS10 wäre ;-)

Aber gut, dass du auf die Frage nicht eingehst, welchen Dialog du benutzt hast. Damit fällt es späteren Lesern hier im Forum bestimmt leicht, ein ähnliches Problem auszugrenzen...

Gruß


als Antwort auf: [#324590]

Adobe CS3 und HELIOS Server

hs1851
Beiträge gesamt: 32

27. Nov 2007, 22:03
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #324622
Bewertung:
(3528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
sorry, dass ich da die Versionen durcheinanderbringe.

die Version die der Kunde einsetzt ist Adobe Photoshop CS3

Der Dialog ist der Datei öffnen Dialog von Photoshop CS3.
Die Datei wird ausgewählt - das kann auch eine lokale Datei sein.

Der Client hat aber Server Volumes gemountet und diese werden "durchgescannt". Warum das der Fall ist, konnten wir bisher nicht eingrenzen.
Nach einer Neuinstallation des Clients mit OSX und Adobe Photoshop CS3 ist der Effekt weg. nur das hatte der Kunde schon vor einem Monat auch so.

Vielleicht kennt jemand so ein Verhalten.

mfg


als Antwort auf: [#324594]

Adobe CS3 und HELIOS Server

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

27. Nov 2007, 22:46
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #324648
Bewertung:
(3520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ist evtl. Version-Cue im Spiel?

Gruß


als Antwort auf: [#324622]

Adobe CS3 und HELIOS Server

hs1851
Beiträge gesamt: 32

28. Nov 2007, 07:11
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #324663
Bewertung:
(3497 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Version Cue ist installiert aber nicht gestartet.

Auf der Serverseite kann ja der afp Prozess mit verfolgt werden.
Es wird jedes Servervolume kurz angegriffen.

Im Fehlerfall allerdings wird da versucht das ganze Volume quasi zu lesen und da bei einem Volume in einigen Verzeichnissen tausende Dateien liegen dauert das jedesmal sehr lange ( 10 Minuten ) bis die Datei geöffnet wurde.
Wird das entsprechende Volume nicht gemountet ist das Öffnen von Bildern in Photoshop in Ordnung.
Gibt es CacheEinstellungen bei Photoshop die so ein Verhalten bewirken ?
Denn nach der Neuinstallation ist der Effekt weg bis er wieder auftritt durch ...

mfg


als Antwort auf: [#324648]

Adobe CS3 und HELIOS Server

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

28. Nov 2007, 07:51
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #324667
Bewertung:
(3490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

sorry, da kann ich nicht helfen. Wir haben auch immer zwischen 10 und 12 Helios-Volumes gemounted und da sind natürlich auch mehrere 10.000 Dateien drauf, aber so ein Verhalten ist mir nicht bekannt.

Auf welcher Hardware/OS läuft denn Helios bei Euch?
Ist das auf allen Macs so oder nur auf einem? Ist doch ein Macpro, oder nicht? Hat der nicht zwei Netzwerkschnittstellen? Was passiert, wenn man die wechselt? Oder in eine andere Netzwerkdose in der Wand geht? Oder das Kabel tauscht? Ich weiß, alles hifllose Versuche, aber wenn es wirklich nur an einem Mac so ist, dann würde ich eher den genauer untersuchen, als den Server.

Gruß


als Antwort auf: [#324663]

Adobe CS3 und HELIOS Server

hs1851
Beiträge gesamt: 32

28. Nov 2007, 09:47
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #324688
Bewertung:
(3472 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ja ist schon ein eigenartiges Verhalten.

Das ist ein Macpro - Netzwerk wurde schon gecheckt. ( andere Dose etc )
Es funktioniert ja sonst alles ohne Probleme.

Photoshop CS2 ist auf einem anderen Mac - da gab es bisher auch keine Probleme.

Der Server ist eine SUN V440 / Solaris 9 mit Helios UB.

Wie schon erwähnt - nach der Neuinstallation des MAC gestern ist wieder alles ok. ( aber das war vor einem Monat auch so bis gestern der Fehler wieder auftrat )

Vielleicht hat noch jemand noch einen Hinweis.

danke

mfg


als Antwort auf: [#324667]

Adobe CS3 und HELIOS Server

alahode
Beiträge gesamt: 215

28. Nov 2007, 11:19
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #324710
Bewertung:
(3458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen.

Wir haben bei uns das gleiche Problem.
Eine schnelle Lösung ist das Löschen der com.adobe.mediabrowser.plist aus dem Preferences-Verzeichnis des Benutzers.

Die Ursache bleibt aber weiterhin unklar...

Viele Grüße.
André Lahode


als Antwort auf: [#324688]
X

Aktuell

PDF / Print
Wolken_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022