[GastForen Archiv Adobe GoLive Adobe veröffentlicht GoLive 9

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Adobe veröffentlicht GoLive 9

hunter
Beiträge gesamt: 486

8. Jun 2007, 15:11
Beitrag # 1 von 59
Bewertung:
(22794 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
http://www.macnews.de/news/100320.html

Gruß
hunter
X

Adobe veröffentlicht GoLive 9

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9352

8. Jun 2007, 16:03
Beitrag # 2 von 59
Beitrag ID: #295829
Bewertung:
(22638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und hier dann ganz offiziell:

http://www.adobe.com/de/products/golive/

Jetzt darf ich auch was sagen zu
der Version 9.... ;-)

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#295823]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

uteS
Beiträge gesamt: 603

8. Jun 2007, 16:25
Beitrag # 3 von 59
Beitrag ID: #295835
Bewertung:
(22630 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja und? Was sagst du nun?
Hat es dir die Sprache verschlagen?
Ist es so schlimm?

:-)

Ute


als Antwort auf: [#295829]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9352

8. Jun 2007, 16:29
Beitrag # 4 von 59
Beitrag ID: #295836
Bewertung:
(22627 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schaut Euch auch die Screenshots an, es ist
sehr anders geworden. Oder ladet Euch die
Demo runter.

Was wirklich stimmt ist, das die Arbeit mit
verschachtelten Divs jetzt auch im Layout-
Modus geht.

Zu anderen Sachen kann ich auf Anfrage
gerne Infos geben. Alles zu schreiben wäre
jetzt etwas viel....

Und es gibt ein paar Hürden:

Es gibt nur eine Download-Version.
Upgrades nur für Original GL-Besitzer,
Leute aus der Creative Suite müssen
eine Vollversion kaufen, laut einem
franz. User der gerade bei Adobe
angerufen hat. Hier scheint es Ungereimtheiten
zu geben, weil die FAQ zum Kauf etwas anderes
sagt, allerdings mit dem Hinweise vorher
bei Adobe anzurufen.....

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#295835]
(Dieser Beitrag wurde von Dirk Levy am 8. Jun 2007, 17:07 geändert)

Adobe veröffentlicht GoLive 9

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3928

9. Jun 2007, 14:07
Beitrag # 5 von 59
Beitrag ID: #295892
Bewertung:
(22565 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn man überall die Hinweise auf Dreamweaver CS3 sieht fällt es leicht auf, dass dies die letzte Version von GoLive sein wird Frown.
Tja Dirk, beissen wir in den sauren Apfel. Ich werde aber garantiert noch einmal schauen, ob das layerbasierte Arbeiten in GoLive besser ist als mit DW!
Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#295836]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

bernhard
Beiträge gesamt: 444

9. Jun 2007, 14:51
Beitrag # 6 von 59
Beitrag ID: #295896
Bewertung:
(22554 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich habe mir die DW-demo angesehen und bin schwerstens enttäuscht. folgendes ist mir schon beim ersten ausprobieren unangenehm aufgefallen:

SYSTEM-KOMPATIBILITÄT:
- auffällig ist, daß sich DW nicht dem umgebenden betriebssystem "unterordnet". während ich in meinem mac os-x das erscheinungsbild auf "graphit" gestellt habe (und jedes andere programm diese einstellung adaptiert), zeigt DW weiterhin leuchtblaue buttons. DW langt also bei der bildschirmausgabe am system vorbei und schafft damit beste voraussetzungen für inkompatibilitäten und probleme bei zukünftigen os-versionen. für ein tool, mit dem man seinen lebensunterhalt verdienen will, nicht gerade eine gute referenz.

USER INTERFACE:
- das UI ist gegenüber GoLive richtiggehend "grob" und "unförmig". buttons und icons brauchen viel mehr platz, der an der arbeitsfläche verloren geht.
- das einfache lösen und umgruppieren von paletten per drag&drop, wie man das von GL kannte, ist nicht mehr. vielmehr muss man jede palettenänderung mühsam via menüpunkt "palette gruppieren mit..." ect. einstellen. das verlangsamt den arbeitsablauf erheblich. eine sache, die mir schon bei flash8 äußerst unangenehm auffiel.

WORKFLOW:
- um das DW-filemanagement nutzen zu können, müsste ich tausende (kein scherz) von dateien umbenennen. ansonsten sind meine projekte - trotz mittlerweile gelungenem export - in DW völlig unbrauchbar. alle assets, die ich in verschiedenen ordnerhierarchien einer website untergebracht hatte, sind in der filepalette von DW alle auf der selben ebene. selbst ein anlegen von ordnern (wie etwa in flash) ist nicht vorgesehen.
- die intuitiven editoren für css, fertige scripts, divs, ect. sind nicht mehr vorhanden. die gebotenen alternativen mehr als armselig.

alles in allem ist DW für mich ein herber rückschlag. zumal ich in jedem CS3-updatepaket, das für mich in frage kommt DW mitkaufen muss! zusätzliche muss ich noch das neue GL kaufen, wenn ich sinnvoll weiterarbeiten möchte - und wie im forum schon elegt: zum doppelten preis gegenüber der us-version. adobe verlangt von mir also eine zusätzliche ausgabe, wenn ich weiterhin effektiv mit adobe-produkten arbeiten will. das tut weh - nicht nur meinem geldbeutel!

für mich steht fest: ich werde GL so lange wie möglich nutzen - auch wenn adobe dafür von mir zusätzlich geld bekommt! sollte die GL-option irgendwann nicht mehr bestehen, werde ich auf ein nicht-adobe-produkt umstellen müssen. und da ich dann nur noch InDesign und Photoshop von adobe brauchen werde, werden die updatekosten spätestens ab dann erheblich günstiger ausfallen... bridge ist für mich nicht interessant, da es in mein dateiverwaltungskonzept eingreift und mich zu einer anderen denk- und arbeitsweise zwingt. das selbe gilt für lightroom.

grüße
bernd
http://www.be-sign.net
iMac Retina 5K, 27" 3,8GHz i5, 16GByte RAM, 2 TByte HD
OS X 10.15.3 • Adobe Creative Suite CC


als Antwort auf: [#295892]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9352

9. Jun 2007, 18:30
Beitrag # 7 von 59
Beitrag ID: #295903
Bewertung:
(22529 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich werde GL in den Versionen bis zur CS2 weiterhin nutzen,
so lange es eben geht. Umstieg zu DW kommt für mich auch
wenig in Frage. Zu anders, zu komisch, keine MenuMachine,
schlechte Übernahme von GL-Sites und ich mags einfach nicht -
es ist eben ein Macromedia-Produkt geblieben vom Aufbau her.

Ob ich die neue Version von GL einsetze, weiß ich noch nicht,
da auch dort vieles nicht mehr dem entspricht was ich von
so einem Tool erwarte. Aber das muß jeder selbst für sich
entscheiden.

Also mehr CMS-Einsatz, nur noch Templates via GL, wo
es geht und sonst nehme ich andere Tools für Prototypen,
gerade im Bereich CSS gibt es da ja ein paar.....

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#295896]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

pixel_
Beiträge gesamt:

9. Jun 2007, 20:39
Beitrag # 8 von 59
Beitrag ID: #295911
Bewertung:
(22517 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry aber wie man kann man nur Golive benutzen... so was kompliziertes und unintuitives hab ich selten gesehen... dagegen ist Freeway Pro in der Handhabung geradezu genial,


als Antwort auf: [#295823]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9352

9. Jun 2007, 21:55
Beitrag # 9 von 59
Beitrag ID: #295912
Bewertung:
(22509 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Uns interessiert hier Freeway wenig...
Profis können damit wenig anfangen...

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#295911]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

bernhard
Beiträge gesamt: 444

9. Jun 2007, 22:15
Beitrag # 10 von 59
Beitrag ID: #295913
Bewertung:
(22507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
wollte ich gerade anmerken:
es geht um professionelle werkzeuge wie GL und DW und nicht um instand-zusammenklick-applikationen.
schön, dass man bei freeway websites zusammenbauen kann, ohne ahnung von der materie haben zu müssen. wenn man aber ahnung hat und mehr will, braucht man mehr werkzeug...

gruß
bernd
http://www.be-sign.net
iMac Retina 5K, 27" 3,8GHz i5, 16GByte RAM, 2 TByte HD
OS X 10.15.3 • Adobe Creative Suite CC


als Antwort auf: [#295912]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

pixel_
Beiträge gesamt:

10. Jun 2007, 11:25
Beitrag # 11 von 59
Beitrag ID: #295924
Bewertung:
(22446 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ bernhard ] es geht um professionelle werkzeuge wie GL und DW und nicht um instand-zusammenklick-applikationen.
man aber ahnung hat und mehr will, braucht man mehr werkzeug...
gruß
bernd



Was macht man den in GL oder DW letztendlich anderes als zusammenklicken....

Es geht ja am Ende immer um Inhalt und Form und da ist mehr Werkzeug nicht das Entscheidende...


als Antwort auf: [#295913]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9352

10. Jun 2007, 11:40
Beitrag # 12 von 59
Beitrag ID: #295925
Bewertung:
(22445 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zum Beispiel im Quellcode arbeiten...

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#295924]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

bernhard
Beiträge gesamt: 444

10. Jun 2007, 12:17
Beitrag # 13 von 59
Beitrag ID: #295928
Bewertung:
(22423 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi,

dirk war schon wieder schneller :-)

- freeway hat ein paar coole features. ich finde es zb. interessant, beliebige zeichensätze als grafik in die website zu integrieren und dabei den textinhalt weiterhin editieren zu können. das erspart den umweg über photoshop.

- zu dirks argument mit dem quellcode: zitate wie dieses (freeway 4.x handbuch):
Zitat Da Freeway jedesmal neuen HTML-Code
erzeugt, wenn Sie eine Seite verändern, ist es nicht
ratsam, den erzeugten HTML-Code zu modifizieren.
Diese Änderungen würden immer verloren gehen,
wenn Sie in Freeway die Site neu erzeugen.

machen mich "nervös". die eingabe von quellcode in freeway-dokumenten gestaltet sich nicht so trivial, wie all die anderen netten gimmicks. und gerade das ist für mich wichtig. ich muss wissen, was unter der haube passiert. ich will den kompletten quellcode vor augen haben. oft genug arbeite ich nur im quellcode ohne den "hinderlichen" wysiwyg-layout-modus. es gibt genug dinge, die sich nicht per layout lösen lassen. da kommt man um html-kenntnisse nicht herum. automechaniker ist man auch nicht, wenn man birne wechseln und lack polieren kann ...

- zu deinem zitat:
Zitat Sorry aber wie man kann man nur Golive benutzen... so was kompliziertes und unintuitives hab ich selten gesehen...

ich habe mir freeway einmal speziell zum thema user-interface angesehen und festgestellt, daß ich da viele "alte bekannte" wiederfinde :-). der überwiegende teil an paletten findet sich auch bei GL wieder. ich vermute, daß das eher eine frage der gewöhnung als der intuition ist. nach 7 jahren GL bedient man das einfach im schlaf. ich hätte mit freeway meine liebe mühe - bis ich mich entsprechend reingearbeitet hätte.
das ist vielleicht ähnlich wie bei der mittlerweile schon geschichtsträchtigen auseinandersetzung zwischen windows und mac (nein, ich will keinen thread hierzu starten :-)). wer von anfang an mit microsoft gearbeitet hat, findet windows "intuitiver" als den mac. auch wenn sich unsereins das nicht vorstellen kann :-).

grüße
bernd
http://www.be-sign.net
iMac Retina 5K, 27" 3,8GHz i5, 16GByte RAM, 2 TByte HD
OS X 10.15.3 • Adobe Creative Suite CC


als Antwort auf: [#295925]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

AndreasD
Beiträge gesamt: 158

12. Jun 2007, 14:07
Beitrag # 14 von 59
Beitrag ID: #296301
Bewertung:
(22295 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hat jemand GL9 schon im Einsatz?
Wenn ja, wie läufts?


Hat schon jemand einen Testbereicht in den Tiefen des Internets
zu GL9 entdeckt?

Tschüs
Andreas


als Antwort auf: [#295928]

Adobe veröffentlicht GoLive 9

GwenDragon
Beiträge gesamt:

12. Jun 2007, 18:03
Beitrag # 15 von 59
Beitrag ID: #296378
Bewertung:
(22276 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lässt sich Golive 9 parallell zur Golive CS2 testen oder ist danach mein Windows-System völlig verhunzt?


als Antwort auf: [#296301]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
04_ai_Polygon_Logo_300x300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
10.06.2020

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien

Ortsunabhängig
Mittwoch, 10. Juni 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem kostenlosen ca. halbstündigen Webinar stellen wir Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor: Der Impressed Workflow Server (IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://impressed-workflow-server.de/

Der Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
15.06.2020 - 16.06.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 15. Juni 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 16. Juni 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Adobe Experience Design, kurz XD ist das neue Programm für UX/UI-Design. Mit XD lassen sich visuelles Design und klickbare Prototypen nahtlos verbinden. Lernen Sie die wichtigsten Funktionen vom Entwurf am Bildschirm bis zum online geteilten Prototypen.

Preis: CHF 1'400.–
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/web-publishing/adobe-xd-cc/kurs-adobe-xd-basic

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/web-publishing/adobe-xd-cc/kurs-adobe-xd-basic

Neuste Foreneinträge


transparentes tiff in indesign einf�rben

AdobeCC Cloud deaktivieren

Hyperlink zu Textanker (CC2020, WIN10, JSX)

Gepunktete Kontur, nach innen versetzt

Text an ersten Absatz anh�ngen (CC2020, WIN10, JSX)

Skript Formate in Formatgruppen umbenennen

Achtung Adobe CC: Am 15.06.2020 sind 820 Schriftschnitte weg !

Verpacken per Skript

Win 10 - ext. HD

Belichter-Passer Problem bei 2 Jahre alten Ger�t
medienjobs