[GastForen Archiv Was die Branche bewegt Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

29. Okt 2007, 13:50
Beitrag # 1 von 29
Bewertung:
(8500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Forum

Als Besitzer einer legalen privaten CS2 fühle ich mich von Adobe momentan
eiskalt im Regen stehen gelassen:

Zitat Older versions of our creative software will not be updated to support Mac OS X Leopard.

...ferner...

Older Adobe creative software was not designed to run on Mac OS X Leopard, so you may
experience issues installing and using the software for which there are no solutions.
Please note that Creative Suite 2 and CS2 applications are only supported under Adobe’s paid support programs.

Was soll ich jetzt tun wenn die CS2 nicht mehr sauber läuft? Eine englische, ge-
crackte, runtergeladene Design Premium CS3 installieren? Ich will einfach für
die paar Neuerungen nicht nochmal Geld in die Hand nehmen, um auf CS3 auf-
zustocken. Was haltet Ihr von dieser eigenartig kundenfeindlichen Politik?

Klar will Adobe CS3 verkaufen. Dass man deswegen "alles was dahinter ist ab-
schneidet" kann ja wohl trotzdem nicht sein. Sowohl Apple als auch Microsoft
bieten z.B. immer noch Updates für ihre alten Betriebssysteme! Und _so_ güns-
tig waren die CS2-Lizenzen ja dann doch nicht, diese übersteigen den Preis für
ein Betriebssystem um einiges!

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------

(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 29. Okt 2007, 13:55 geändert)
X

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

29. Okt 2007, 14:14
Beitrag # 2 von 29
Beitrag ID: #319401
Bewertung:
(8482 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Was soll ich jetzt tun wenn die CS2 nicht mehr sauber läuft?

zuerst mal ausprobieren und schauen...

ich bin aber grundsätzlich deiner meinung... ich kann mir zuhause (selbst wenn ich möchte) nicht jede CS kaufen. könnte ich zwar schon, aber dann müsste ich den mac etwa 10 jahre benutzten und dann habe ich das umgekehrte problem :-)


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#319395]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4865

29. Okt 2007, 15:04
Beitrag # 3 von 29
Beitrag ID: #319433
Bewertung:
(8461 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] Als Besitzer einer legalen privaten CS2 fühle ich mich von Adobe momentan
eiskalt im Regen stehen gelassen.

Ich bin kein Anwalt von Adobe und ich verstehe deinen Ärger.
Aber ich glaube nicht, dass man erwarten kann, dass Softwarehäuser nicht aktuelle Software aktualisieren, so dass sie auf neuen Plattformen/Prozessoren/Betriebssystem laufen.
Eine solche Anpassung ist mit finanziellem Aufwand verbunden und dem steht kein Erlös entgegen, da man ja schon verkaufte Software unterstützt.
Adobe ist ein Aktienunternehmen, und wenn Du nur Aktionär und kein Kunde von Adobe wärest, würdest Du einen solchen Anpassungsaufwand ebenfalls nicht für gut heißen.

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#319395]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

29. Okt 2007, 15:30
Beitrag # 4 von 29
Beitrag ID: #319442
Bewertung:
(8448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Christoph Steffens ] Eine solche Anpassung ist mit finanziellem Aufwand verbunden und dem steht kein Erlös entgegen, da man ja schon verkaufte Software unterstützt.

Nach dem Motto: Geld ist angekommen, vielen Dank! Leider läuft die Software nach
6 Monaten nicht mehr, was wir aber ganz bestimmt nicht ankündigen, da Sie sonst ja
kaum Kohle in eine Kopie investieren würden...


Finde ich, AG hin oder her, einfach nur bescheiden. Zuerst verschiedene Preise für die
länderspezifischen Versionen und dann schneidet man Versionen nach hinten ab...

Bei allem Verständnis für Umsatz und Ertrag, das hat mit Service aus meiner Sicht
rein gar nichts mehr zu tun... Und da finde ich, darf man für den Preis einer CS2 schon
was erwarten. Genau das gleiche erwarte – und erhalte – ich von MS und Apple ja
auch! Die lassen WinXP und OS X 10.4 auch nicht einfach liegen weils was neueres
gibt....

Ich hab jedenfalls mal höflich nachgefragt und warte schon ganz ungeduldig auf die
Antwort seitens Adobe.


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#319433]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 29. Okt 2007, 15:42 geändert)

Anhang:
Bild 1.jpg (106 KB)

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

31. Okt 2007, 17:08
Beitrag # 5 von 29
Beitrag ID: #319903
Bewertung:
(8321 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Meine Güte jetzt bin ich allerdings enttäuscht und verärgert:

Zitat von Adobe Es liegt außerhalb unserem Verantwortungsbereich wenn Sie sich für das seit 26.10.07
bereit stehende Leopard Betriebssystem unter Macintosh entscheiden. Die Creative Suite 2
wurde damals für damalige aktuelle Betriebssysteme entwickelt und auch unterstützt.

Die Systemvoraussetzung beinhaltet nicht das OS X 10.5 Leopard Betriebssystem.
Wie Sie bereits unserer Homepage entnehmen konnten wird die Unterstützung für die
Creative Suite 2 unter Macintosh OS X 10.5 Leopard eingestellt.


Noch nie hat mich eine Firma in die ich so viel Geld "investiert" habe
dermassen billig abgefertigt... End of Life nach ein paar Monaten bei dem Preis
finde ich echt schwach!

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#319442]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

31. Okt 2007, 18:03
Beitrag # 6 von 29
Beitrag ID: #319915
Bewertung:
(8302 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ]
Zitat von Adobe Es liegt außerhalb unserem Verantwortungsbereich wenn Sie sich für das seit 26.10.07
bereit stehende Leopard Betriebssystem unter Macintosh entscheiden.



Hallo Stefan,
es hilft Dir zwar nicht weiter, aber das einzige, was mir in dieser Situation noch eingefallen ist, ist das unten stehende kleine Briefchen, das Du gerne zitieren darfst.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Liebe Adobe-Mitarbeiter,
wie ich leider feststelle, stellt Adobe nicht nur den Support, sondern auch gleich noch die Grammatik mit ein. Der Genitiv und die Kommaregeln haben nicht nur unter dem alten, sondern auch in unveränderter Weise unter dem neuen Betriebssystem seine Gültigkeit. Ebenso ist es egal, ob dabei die CS2 oder die CS3 zum Einsatz kommt. Es wird auch weiterhin „Es liegt außerhalb unseres Verantwortungsbereiches, wenn …“ heißen. Oder ist die Rechtschreibregelung tatsächlich mit dem Update auf CS3 anarchistisch verändert worden? Dann bin ich froh, noch immer mit der CS2 zu arbeiten!

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Gott grüß die Kunst,
Jens


als Antwort auf: [#319903]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

friedb
Beiträge gesamt: 110

31. Okt 2007, 18:13
Beitrag # 7 von 29
Beitrag ID: #319917
Bewertung:
(8299 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Man kann eine Anpassung einer alten Software-Version (CS2) an ein neues Betriebssystem nicht erwarten. Es zwingt Dich ja auch keiner (außer Du kaufst einen neuen Rechner - aber auch auf dem ließe sich sicherlich noch 10.4. installieren) 10.5. zu benutzen.

Mich verwundert jedoch, dass Adobe sich mit der Anpassung der aktuellen CS3 noch so lange Zeit lassen möchte. Ich gehe mal stark davon aus, dass Adobe schon vorher 10.4er Entwickler-Versionen vorliegen hatte.

Ich für mein Teil werde bis zur Lösung dieser Probleme weiterhin mit 10.4 produktiv arbeiten und mir auf einen "Daddel-Rechner" 10.5 mal anschauen.

Gruss

Jens


als Antwort auf: [#319915]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

31. Okt 2007, 18:33
Beitrag # 8 von 29
Beitrag ID: #319921
Bewertung:
(8289 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ jens:
super!!!
der dativ ist dem genitiv sein tod!


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#319917]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

31. Okt 2007, 18:50
Beitrag # 9 von 29
Beitrag ID: #319924
Bewertung:
(8287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mal 2 hypothetische Fragen:

Läuft die CS3 unter Windows XP? (Produkt neuer als BS)
Läuft die CS2 unter Windows Vista? (BS neuer als Produkt)


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#319917]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 31. Okt 2007, 18:51 geändert)

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

friedb
Beiträge gesamt: 110

31. Okt 2007, 18:56
Beitrag # 10 von 29
Beitrag ID: #319926
Bewertung:
(8280 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Säsch ] @ jens:
super!!!
der dativ ist dem genitiv sein tod!


Ja sicher - vielen Dank für die automatische Korrektur ;-)
Aber ging es nun wirklich darum?


als Antwort auf: [#319921]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

31. Okt 2007, 19:00
Beitrag # 11 von 29
Beitrag ID: #319927
Bewertung:
(8274 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Säsch ] der dativ ist dem genitiv sein tod!

Oder hier: Der Adobe ist dem Leopard sein Tod.
Alternativ: Der Leopard ist dem CS2 sein Tod.

By the way: Kackt CS2 unterm Leo tatsächlich so ab oder wird es einfach nicht mehr supportet?

Gott grüß die Kunst,
Jens


als Antwort auf: [#319921]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Arthur
Beiträge gesamt: 87

31. Okt 2007, 19:21
Beitrag # 12 von 29
Beitrag ID: #319935
Bewertung:
(8256 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mal ganz ehrlich, das ganze ist doch nicht alleine die Schuld von Adobe sondern Apple hat doch auch etwas damit zu tun. Die wissen ganz genau, dass die Programme von Adobe für die meisten notwendig sind zum Broterwerb, also müssen die bei der Entwicklung des Betriebssystems auch auf die ordnungsgemäße Funktion achten und dies anpassen. Adobe ist natürlich genau so in der Pflicht, so wie es aussieht wollen die nur das Geld machen, die Kunden sind nicht so wichtig - leider.
AJF


als Antwort auf: [#319927]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

31. Okt 2007, 20:37
Beitrag # 13 von 29
Beitrag ID: #319938
Bewertung:
(8222 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Läuft die CS3 unter Windows XP? (Produkt neuer als BS)
Läuft die CS2 unter Windows Vista? (BS neuer als Produkt)

Seit wann läuft denn Windows? *duck und weg*
Scherz beiseite ich kenne nur CS1 und CS2 unter XP und dat ging 1a Schmiere :)

Trotzdem finde ich Adobe neuerdings nicht mehr so fantastisch wie früher
als Photoshop noch das Höchste aller Gefühle war. Isses immer noch aber
kackt möglicherweise ab auf 10.5 und damit nervt Adobe hiermit offiziell!

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#319924]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4865

31. Okt 2007, 23:11
Beitrag # 14 von 29
Beitrag ID: #319950
Bewertung:
(8190 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Arthur ] Mal ganz ehrlich, das ganze ist doch nicht alleine die Schuld von Adobe sondern Apple hat doch auch etwas damit zu tun. Die wissen ganz genau, dass die Programme von Adobe für die meisten notwendig sind zum Broterwerb, also müssen die bei der Entwicklung des Betriebssystems auch auf die ordnungsgemäße Funktion achten und dies anpassen. Adobe ist natürlich genau so in der Pflicht, so wie es aussieht wollen die nur das Geld machen, die Kunden sind nicht so wichtig - leider.

Also Leute, jetzt müssen doch mal aufpassen, dass die Qualität der Diskussion hier nicht unterirdisch wird.
Welches Niveau wollen wir hier???

Auf welche Software soll Apple denn achten? Wieviele Programme werden unter MacOsX denn "zum Broterwerb" genutzt. Wer legt den fest, welche Software mehr "zum Broterwerb" genutzt wird und welche weniger?

Musste Apple nur auf die "ordnungsgemäße Funktion" von CS2 achten, oder auch auf CS1? Was ist mit Indesign 2? Oder Freehand 6? Oder XPress 3? Wer legt denn fest, wer einen Anspruch darauf hat, dass seine "Broterwerbssoftware" weiter läuft (was auch immer man darunter versteht) und welche nicht? Du? Anhand welcher Daten?

Antwort auf [ Arthur ] ...so wie es aussieht wollen die nur das Geld machen, die Kunden sind nicht so wichtig

Siehst Du da keinen Zusammenhang???

Über solche Beiträge kann ich nur den Kopf schüttel.

Hast Du Dir je Gedanken gemacht, was es bedeutet - organisatorischer und finanzieller Aufwand - um eine so komplexe Software wie ein Betriebssystem zu erstellen? Hast Du mitbekommen, was es für die Entwicklung von Leopard bedeutete, dass Recourcen abgezogen wurde um das iPhone fertig zu stellen?

Über solche Beiträge kann ich echt nur den Kopf schüttel!

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#319935]

Adobe will ältere CS-Versionen nicht mehr Leopard-fit machen...

GoMac
Beiträge gesamt: 403

1. Nov 2007, 01:47
Beitrag # 15 von 29
Beitrag ID: #319956
Bewertung:
(8169 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mal ehrlich -
CS 2 ist nicht wirklich alt...

Gruss
GM
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
iMac 27", Mojave • 3,5 GHz Intel Core i7 • NVIDIA GeForce GTX 775M 2048 MB
MacBookAir, Mojave +++ Affinity Photo, Designer, Publisher; Blocs, Forclift, PDFGenius, Typeface...



als Antwort auf: [#319950]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022