[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

2. Feb 2009, 15:06
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(3255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sehr geehrte Forumskompetenz ;-) ,

ich würde gerne mal wissen, ob einer der hier Aktiven im Geschäft mit der Druckunterlagenerstellung für Anzeigen in Zeitschriften und Zeitungen über lange Zeit NICHT X-3, sondern X-1a erfolgreich ausgeliefert hat - ohne dass sich ein Verlag über die Standardversion beschwert und neue Daten verlangt hätte.
Hintergrund:
Im MedienStandard Druck 2008 hat man sich ja nun entschlossen, das bisher auch für die von allen verlangten reinen CMYK-Daten propagierte X-3 fallen zu lassen und stattdessen das passendere und eindeutigere X-1a zu verwenden.
Schaut man sich aber in den technischen Daten bei http://www.druckunterlagen-online.de/ um, wird nach wie vor X-3 verlangt.
Ich würde auch gerne X-1a nutzen, weiß aber nicht, ob das nur einen Schwall an Datenreklamationen zur Folge hätte, da alle Preflightautomatiken überall stumpf X-3 erwarten.

Oder sollte ich mich besser noch ein paar Monate gedulden mit dieser im Grunde rein formalen Änderung?

Grüße aus Berlin,
Ulf Wittenberg
X

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

2. Feb 2009, 15:42
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #383662
Bewertung:
(3240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ein PDF/X1a ist implizit ein gültiges PDF/X-3, so dass kein ordentlicher Preflight meckern wird.


als Antwort auf: [#383649]

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

Uli Schurr
Beiträge gesamt: 14

2. Feb 2009, 16:03
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #383666
Bewertung:
(3224 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo loethelm,

das stimmt zwar für den Dokument-Inhalt. Eine PDF/X-1 Datei wird aber nie eine PDF/X-3 Prüfung bestehen, da z.B. der PDF/X-3 Eintrag fehlt.

Grüße
Uli Schurr


als Antwort auf: [#383649]

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

2. Feb 2009, 16:12
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #383673
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Genau das meine ich:
Ein simpel auf X-3 in den Metadaten prüfender Preflight, ohne den Inhalt dann noch weiter zu checken, der ja völlig OK wäre.
Ich kann halt nicht abschätzen, wie "da draußen" geprüft wird ...


als Antwort auf: [#383666]

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

2. Feb 2009, 16:32
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #383685
Bewertung:
(3206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: das stimmt zwar für den Dokument-Inhalt. Eine PDF/X-1 Datei wird aber nie eine PDF/X-3 Prüfung bestehen, da z.B. der PDF/X-3 Eintrag fehlt.


Entschuldigung. Ich hätte sagen müssen, dass eine PDF/X1a-Datei auch eine gültige PDF/X-3:2003 Datei ist.


als Antwort auf: [#383666]

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19123

2. Feb 2009, 16:40
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #383690
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Handheb.

Wer in den Reprovorgaben ausser 'wir wollen PDF/X-3' noch den Passus hat, 'kein RGB, kein Lab, keine eingebetteten Bild-Profile' wurde quasi aus Selbstschutz seit Jahren mit PDF/X-1a beliefert.
Keine Proteste, bzw. nur äusserst zaghafte, die nach Argumentation s.o völlig verebbten.


als Antwort auf: [#383649]

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19123

2. Feb 2009, 16:45
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #383692
Bewertung:
(3193 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ uwitberg ] Ich kann halt nicht abschätzen, wie "da draußen" geprüft wird ...

Meine Vermutung:
1. std. Prüfung: PDF/X-3, wahrscheinlich um obige Problematik erweitert.
Bei nichtbestehen _und_ Meldung das 'nur' der PDF/X Eintrag falsch ist, 2. Prüfung nach PDF/X-1a.
Wenn das dann ok ist, weiter im Workflow (evtl. noch ne Automatik um die Kennung nachzustellen).


als Antwort auf: [#383673]

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

2. Feb 2009, 16:57
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #383698
Bewertung:
(3188 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Wer in den Reprovorgaben ausser 'wir wollen PDF/X-3' noch den Passus hat, 'kein RGB, kein Lab, keine eingebetteten Bild-Profile'


Tja, leider trifft das dann auf alle größeren deutschen Publikationen zu, die ihre techn. Daten von VDZ/Wasmuth mit dem DU.ON-Portal verwalten lassen:

Unter "Dateiformate" heißt es da überall:
"Adobe-PDF X/3 Stand 2002" (schon schwierig mit "/" und "-")
"Modus: CMYK"

Das sind die wohl noch die Relikte der ehemaligen Euphorie für die "Medieneutralität", als X-3 von bvdm und ECI propagiert wurde ...


als Antwort auf: [#383690]
(Dieser Beitrag wurde von uwitberg am 2. Feb 2009, 16:59 geändert)

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

describe
Beiträge gesamt: 164

3. Feb 2009, 09:19
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #383768
Bewertung:
(3101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Selbstverständlich kannst du PDF/X-1a anstatt PDFX-3 liefern. Im Prinzip haben dies meisten Druckereien dies immer vorausgesetzt, nur die meisten haben halt leider keinen Schimmer über die verschiedenen X Standards.

Und das Geschwaffel von MedienStandard Druck 2008 kannst du sicher noch die nächsten 3-4 Jahre vergessen, da dies zur Zeit nur die wenigsten dementsprechend umsetzen können.


als Antwort auf: [#383698]

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

3. Feb 2009, 09:47
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #383771
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

der Medienstandard 2008 erlaubt explizit drei Workflows: Early Binding mit PDF/X-1a, Intermediate Binding mit PDF/X-1-a und Late Binding mit PDF/X-3 oder PDF/X-4.

Viele Grüße


als Antwort auf: [#383768]

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

duplo
Beiträge gesamt:

3. Feb 2009, 10:21
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #383777
Bewertung:
(3063 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

mit großem Interesse verfolge ich diese Diskussion. Wir sind ein mittelständischer Medienverlag mit eigener Druckvorstufe. Wir geben PDF/X-3 in die Druckereien (wobei ich mir gerade überlege, warum nicht X-1a).

Wenn wir aber gelieferte Anzeigen etc. auf X-Konformität prüfen würden, müssten wir wohl jede zweite gelieferte Anzeige zurückschicken und würden wohl auch nie wieder was vom dem Kunden hören. Wir kämpfen täglich mehr mit Word - und PowerPoint-Anzeigen, etc. Ich hab schon Dinge gesehen, die möchte ich niemandem zumuten. :-)

Viele Grüße

PS: Jetzt werde ich mir mal diesen Medienstandard 2008 antun...


als Antwort auf: [#383771]

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

3. Feb 2009, 11:36
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #383799
Bewertung:
(3031 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ duplo ] Wir geben PDF/X-3 in die Druckereien (wobei ich mir gerade überlege, warum nicht X-1a).

Da bin ich auch gerade ;-)

Antwort auf [ duplo ] Wenn wir aber gelieferte Anzeigen etc. auf X-Konformität prüfen würden, müssten wir wohl jede zweite gelieferte Anzeige zurückschicken und würden wohl auch nie wieder was vom dem Kunden hören. Wir kämpfen täglich mehr mit Word - und PowerPoint-Anzeigen, etc. Ich hab schon Dinge gesehen, die möchte ich niemandem zumuten. :-)

Das sieht hier nicht anders aus - ein Hoch auf callas, PitStop und DeviceLinks. Aber unsere eigenen Daten haben wir immerhin gut im Griff!


als Antwort auf: [#383777]
(Dieser Beitrag wurde von uwitberg am 3. Feb 2009, 11:40 geändert)

Akzeptanz von PDF/X-1a bei Großverlagen

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

3. Feb 2009, 11:39
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #383803
Bewertung:
(3028 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ describe ] Und das Geschwaffel von MedienStandard Druck 2008 kannst du sicher noch die nächsten 3-4 Jahre vergessen, da dies zur Zeit nur die wenigsten dementsprechend umsetzen können.

Oh, mit PDF/X-4 werde ich mich dann auch noch zurückhalten. Es sei denn, es geht um Verpackungsdruck mit ArtPro-Weiterverarbeitung.


als Antwort auf: [#383768]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/