[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Alle Abweichungen löschen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Alle Abweichungen löschen

meerestier
Beiträge gesamt: 277

28. Sep 2007, 10:39
Beitrag # 1 von 28
Bewertung:
(28711 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kennt jemand ein Skript. dass dies im Dokument automatisch tut.

Beim Kopieren zwischen Dokumenten passiert es immer wieder, dass die Formate ein + erhalten. Ich würde gern über ein Skript sämtliche Abweichungen von allen Formaten entfernen...
X

Alle Abweichungen löschen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12774

28. Sep 2007, 10:44
Beitrag # 2 von 28
Beitrag ID: #314624
Bewertung:
(28707 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lars,

so ein Skript habe ich m.W. im Forum veröffentlicht.
Suche mal nach clearOverrides.jsx o.ä.


als Antwort auf: [#314619]

Alle Abweichungen löschen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12774

28. Sep 2007, 11:04
Beitrag # 3 von 28
Beitrag ID: #314632
Bewertung:
(28687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lars,

habe gesehen, daß das Skript nur in Auszügen (einzelnen) veröffentlicht ist.
Hier das ganze Skript:


Code
// clearOverrides.jsx  

if (app.selection.length > 0)
{
var myObject = app.selection[0].parentStory;
}
else
{
var myObject = app.activeDocument.stories.everyItem();
}

// clear overrides in text
myObject.clearOverrides(OverrideType.all);

// clear overrides in footnotes
try
{
myObject.footnotes.everyItem().texts[0].clearOverrides();
}
catch(e) {}


// clear overrides in tables
try
{
myObject.tables.everyItem().cells.everyItem().texts[0].clearOverrides(OverrideType.all);
}
catch(e) {}


Wenn nichts ausgewählt ist, dann werden alle Textabschnitte behandelt.
Wenn der Cursor in einem Textrahmen steht oder ein Textrahmen ausgewählt ist, dann wird nur der ausgewählte Textabschnitt behandelt.

Das Skript versucht auch, die Fußnoten und die Tabellen zu behandeln - sofern vorhanden.


als Antwort auf: [#314624]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 20. Mär 2009, 17:47 geändert)

Alle Abweichungen löschen

SW179
Beiträge gesamt: 112

20. Mär 2009, 17:33
Beitrag # 4 von 28
Beitrag ID: #390343
Bewertung:
(28470 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

ich habe dieses Script gerade bei einem Dokument getestet. Die Abweichungen (+) in den Tabellen bleiben aber erhalten. Hast Du mir vielleicht einen Hinweis an was das liegen kann?

Vielen Dank und Grüße
Stefan


als Antwort auf: [#314632]

Alle Abweichungen löschen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12774

20. Mär 2009, 17:50
Beitrag # 5 von 28
Beitrag ID: #390345
Bewertung:
(28465 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan,

> Hast Du mir vielleicht einen Hinweis an was das liegen kann?

Hm, an einem Fehler, der dem Skripter unterlaufen ist. ;-)

Hier war etwas doppelt gemoppelt:
Code
	myObject.stories.everyItem().tables.everyItem().cells.everyItem().texts[0].clearOverrides(OverrideType.all); 

In myObject steckt bereits stories.everyItem() (oder die aktuelle story) drin.

Hab's oben korrigiert.
Danke für den Hinweis.
Dass ein Fehler so lange braucht, um entdeckt zu werden, spricht nicht sehr für das Interesse an diesem Skript. ;-)


als Antwort auf: [#390343]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 20. Mär 2009, 23:48 geändert)

Alle Abweichungen löschen

SW179
Beiträge gesamt: 112

23. Mär 2009, 10:42
Beitrag # 6 von 28
Beitrag ID: #390463
Bewertung:
(28353 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

vielen Dank für die Anpassung. Jetzt funktioniert es einwandfrei!

Ein sehr nützliches Script, dass zukünftig regelmäßig Verwendung finden wird.

Vielen Dank dafür und Grüße
Stefan


als Antwort auf: [#390345]

Alle Abweichungen löschen

Vikimaus
Beiträge gesamt: 214

23. Jun 2009, 13:08
Beitrag # 7 von 28
Beitrag ID: #400024
Bewertung:
(28135 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forumler,

eine Frage zum Script clearOverrides.jsx.

Wir nutzen zur Markierung von Änderungen eine Farbe die entsprechend z.B. Changes_0906 etc genannt wird.

Damit werden Passagen für Übersetzungen eingefärbt, damit die Übersetzer nur die geänderten Teilbereiche übersetzen müssen. Leider kommen oft Dateien zurück, die Abweichungen zu unseren Formaten haben. Dafür wollte ich gerne das Script nutzen. Da aber damit alle Änderungen gelöscht werden - sprich auch die Änderungsfarben, habe ich habe im Objektmodell geschaut, welche Möglichkeiten ich im "OverrideType" habe (.all, CHARACTER.ONLY und PARAGRAPH.ONLY). Habe aber leider nicht herausgefunden, wie ich das lösen kann, denn alle 3 Möglichkeiten löschen in diesem Fall die manuell zugewiesene Farbe. Da es auch Auszeichnungen über Zeichenformate in den Texten gibt, kommt ein extra Zeichenformat mit Definition der Änderungsfarbe nicht in Frage, da ja ansonsten für jedes Zeichenformat ein zusätzliches Format für Änderungen angelegt werden müsste (bold und bold_changes).

Gibt es eine Möglichkeit alle Änderungen außer lokal zugewiesener Farben zu löschen?

Viele Grüße
Markus


als Antwort auf: [#390463]

Alle Abweichungen löschen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12774

23. Jun 2009, 13:48
Beitrag # 8 von 28
Beitrag ID: #400029
Bewertung:
(28117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Markus,

> Gibt es eine Möglichkeit alle Änderungen außer lokal zugewiesener Farben zu löschen?

Keine, die mit einem vertretbaren Aufwand zu lösen wäre.


> Da es auch Auszeichnungen über Zeichenformate in den Texten gibt, kommt ein extra Zeichenformat
> mit Definition der Änderungsfarbe nicht in Frage, da ja ansonsten für jedes Zeichenformat ein
> zusätzliches Format für Änderungen angelegt werden müsste (bold und bold_changes).

Ein gutes Beispiel für die Zweckmäßigkeit kumulierender Zeichenformate. ;-)


als Antwort auf: [#400024]

Alle Abweichungen löschen

Vikimaus
Beiträge gesamt: 214

23. Jun 2009, 14:05
Beitrag # 9 von 28
Beitrag ID: #400031
Bewertung:
(28098 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na dann war ich mit meinen bescheidenen Script-Kenntnissen doch auf dem richtigen Dampfer...

Aber was zum Teufel sind:
Zitat kumulierende Zeichenformate

???


als Antwort auf: [#400029]

Alle Abweichungen löschen

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

23. Jun 2009, 14:11
Beitrag # 10 von 28
Beitrag ID: #400034
Bewertung:
(28092 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Keine, die mit einem vertretbaren Aufwand zu lösen wäre.


Die nicht-vertretbare wäre, die TextStyleRanges einzeln durchzugehen und auf die Farbe zu prüfen.
Bei langen Texten kann das schon mal dauern.


als Antwort auf: [#400029]

Alle Abweichungen löschen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12774

23. Jun 2009, 14:14
Beitrag # 11 von 28
Beitrag ID: #400035
Bewertung:
(28090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Aber was zum Teufel sind kumulierende Zeichenformate

Die Idee von hierarchisch sich überlagernden Zeichenformate, deren Attribute sich kumulierend (addierend) über den damit ausgezeichneten Text legen, wobei ein Zeichenattribut einer 'höheren' Zeichenformatebene (als z.B. eines später zugewiesenen ZF) ggf. ein konfligierendes Zeichenattribut einer 'niedrigeren' sticht.

Beispiel: ZF für Sprache englisch und ZF für italic

Heute braucht es dafür die von Dir oben genannten Kombinationen:
1. ZF 'english'
2. ZF 'italic'
3. ZF 'english-italic'

Bei kumulierenden ZF könntest Du zwei ZF gleichzeitig anwenden.
Also hier ZF 'englisch' über ZF 'italic' legen.
Damit könntest Du Dir ZF 'englich-italic' sparen und müsstest - falls Du etwa statt 'English: UK' nun 'English: USA' verwenden wolltest - die Sprache nicht in all den Kombinationen mit 'english' auswechseln.


als Antwort auf: [#400031]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 23. Jun 2009, 14:31 geändert)

Alle Abweichungen löschen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12774

23. Jun 2009, 14:18
Beitrag # 12 von 28
Beitrag ID: #400038
Bewertung:
(28085 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Die nicht-vertretbare wäre, die TextStyleRanges einzeln durchzugehen und auf die Farbe zu prüfen.

Selbst in diesem Fall müsste noch geprüft werden, ob auf dem entsprechenden TextStyleRange andere abweichende Formatierungen liegen, diese löschen und die Farbmarkierung wieder herstellen.

Es könnte so einfach sein.

GREP-Stile sind ein großer Schritt.
Wie groß wäre der Schritt mit kumulierenden oder additiven Zeichenformaten. ;-)
Vielleicht wünschen sich das noch viele andere auch …


als Antwort auf: [#400034]

Alle Abweichungen löschen

Vikimaus
Beiträge gesamt: 214

23. Jun 2009, 14:33
Beitrag # 13 von 28
Beitrag ID: #400042
Bewertung:
(28072 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Martin, Du verwirrst mich und meine Kollegin...

und damit bin ich bei diesem Beitrag gelandet:

http://www.hilfdirselbst.ch/foren/Mehrere_Zeichenformate_auf_ein_Zeichen_anwenden_P397426.html

Danke für Eure Hilfe!


als Antwort auf: [#400038]

Alle Abweichungen löschen

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

23. Jun 2009, 14:56
Beitrag # 14 von 28
Beitrag ID: #400046
Bewertung:
(28064 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Selbst in diesem Fall müsste noch geprüft werden, ob auf dem entsprechenden TextStyleRange andere abweichende Formatierungen liegen, diese löschen und die Farbmarkierung wieder herstellen.

Klar, man geht einmal durch und merkt sich die indizes der Farbzuweisungen. Dann schmeßt man die Abweichungen weg, dann weist man die Farbe wieder zu.
Nicht schön, aber machbar.


als Antwort auf: [#400038]

Alle Abweichungen löschen

Vikimaus
Beiträge gesamt: 214

23. Jun 2009, 17:22
Beitrag # 15 von 28
Beitrag ID: #400059
Bewertung:
(28006 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da ich glaube, dass ich das per Script noch nicht lösen kann...

Ein denkbarer Umweg mit ein klein wenig Vorarbeit:

Farbe auf Standardnamen wie z.B. Changes (um es in einer FindChangeByList Datei speichern zu können) umbennenen.

Per Grep nach beliebigem Zeichen mit "Änderungsfarbe + Regular", "Änderungsfarbe + Bold"...suchen. Ersetzen durch vorher definiertes Zeichenformat "Changes_reg", "Changes_bold"...

Das ganze in eine FindChangeByList-Liste. Danach ClearOverrides zum löschen aller Abweichungen.
Zum Schluss die Farbe wieder auf richtigen Namen ändern und um am Ende den Überblick zu wahren, Zeichenformate mit den Änderungen bis zum nächsten Änderungszyklus in eine Formatgruppe verschieben.

Teste das morgen mal, jetzt liegen 30 Meter Holz vor der "Hütten" ;-)

Greets
Markus


als Antwort auf: [#400046]
X