[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Als PDF exportieren, wird abgebrochen, weil kein PostScriptDrucker installiert ist.

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Als PDF exportieren, wird abgebrochen, weil kein PostScriptDrucker installiert ist.

marie.m
Beiträge gesamt: 99

9. Dez 2004, 09:30
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebes Forum!

Ein Freund hat mich um Rat gefragt, da ich ihm aber nicht wirklich helfen konnte, möchte ich seine Frage weitergeben. Wäre sehr schön,
wenn ihr ihm helfen könnt.
Er schilderte mir sein Problem wie folgt:
Er möchte eine Datei als PDF absichern. Nachdem er unter
Export, Layout als PDF exportieren gewählt hat, kommt ein
Fenster das er keinen PostScriptDrucker installiert hat und
daraufhin wird das Sichern abgebrochen.
Wie kann er auch ohne PostScrpitDrucker eine Quark-Datei als PDF
sichern? (Er arbeitet mit einer neuen Version für Quark am PC.)

Vielen lieben Dank!
X

Als PDF exportieren, wird abgebrochen, weil kein PostScriptDrucker installiert ist.

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

9. Dez 2004, 09:39
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #129600
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marie.M,

da sich der PDF Export in QuarkXPress 6.x auf PostScript stützt der in einem zweiten Verarbeitungsschritt in PDF gewandelt wird (entweder mit dem integrierten JAW PDF Creator oder mit einem externen Werkzeug wie dem Acrobat Distiller) muss ein PostScript-Druckertreiber auf dem Rechner installiert sein. Als Besonderheit muss dieser auch mit dem Anschluß "FILE:" verbunden sein.

Der sauberste Weg ist also, sich bei Adobe den Universal PostScript Printer Driver 1.0.6 herunterzuladen:
http://www.adobe.com/...etail.jsp?ftpID=1502

Dieser erlaubt die Erstellung eines neuen lokalen Druckers. Für die Installation wird eine PPD-Datei benötigt. Hier sollte die Acrobat Distiller PPD verwendet werden:
http://www.adobe.com/...detail.jsp?ftpID=204

Als Anschluss wählt man wie schon gesagt "FILE:".

Den neuen Drucker dann als Standarddrucker definieren (muss sein!).

Abschließend den Treiber einmalig korrekt konfigurieren (dazu gibt es Massen an Threads in diesem Forum) und dann kann's losgehen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#129597]

Als PDF exportieren, wird abgebrochen, weil kein PostScriptDrucker installiert ist.

Thomas Schaub
Beiträge gesamt: 75

9. Dez 2004, 09:40
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #129603
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo marie.m,

bemühe doch mal die Suche danach, wurde schon mehrfach kompetent beantwortet.

z.B.

http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=18940

Gruß
Thomas


als Antwort auf: [#129597]

Als PDF exportieren, wird abgebrochen, weil kein PostScriptDrucker installiert ist.

marie.m
Beiträge gesamt: 99

9. Dez 2004, 12:45
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #129656
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen lieben Dank an Robert und Thomas!!!
ich gebe Eure Anleitung weiter.
Danke!

Marie


als Antwort auf: [#129597]

Als PDF exportieren, wird abgebrochen, weil kein PostScriptDrucker installiert ist.

sirin_77
Beiträge gesamt: 4

8. Jun 2005, 08:52
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #170616
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zachelerl,

da ich dasselbe Problem habe wie Marie und viele andere in diesem Forum, habe ich Ihre Anweisung genaustens befolgt, die Destiller PPDs habe ich unter:
C:\WINNT\system32\spool\drivers\w32x86\3 (ich hoffe das ist der richtige Platz) installiert. Anschluss des Generic PPP ist "File". Unter Quark Drucken stelle ich nun diesen Printer ein, unter installieren den destiller, wähle Export als PDF und Xpress sagt: "Die datei konnte nicht erstellt werden.

Habe ich irgendetwas nicht beachtet. vielleicht könnten sie an dieser Stelle nochmal helfen.

Danke und Gruesse
ulrike


als Antwort auf: [#129597]

Als PDF exportieren, wird abgebrochen, weil kein PostScriptDrucker installiert ist.

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

8. Jun 2005, 10:38
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #170647
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo ulrike

beschränke dich bitte auf einen thread pro problem. danke.

hier geht's weiter: http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=34954

gruss. gremlin
--
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#129597]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow