[GastForen Archiv Adobe Video Produkte Anfänger sucht Rat

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Anfänger sucht Rat

Ric
Beiträge gesamt: 1

5. Jan 2005, 22:03
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute,

ich hätte eine ganz simple Anfängerfrage und wäre Euch super dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

Ich habe Premier Pro 7.0 und habe dort ein ca. 75 Minütigen Film bearbeitet. Ich möchte mir nun das Endprokukt auf DVD brennen. Kann mir jemand sagen wie ich am Besten vorgehe um einfach eine DVD mit dem bearbeitenden Video in den Händen zu halten?

Über eine "Anleitung" oder Tipps wäre ich wie gesagt super dankbar.

Gruss Ric
X

Anfänger sucht Rat

bennibest
Beiträge gesamt: 58

7. Jan 2005, 13:22
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #134687
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich würde das Video als avi. datei ausgeben und dann mit Nero 6.6 Reloded brennen. Die Qualität ist eigentlich inordnung.
Aber wie du jetzt genau das bei premiere 7.0 machst kann ich dir leider nicht beschreiben, da ich nur 6.5 und 1.5 verwende.

Gruß benni


als Antwort auf: [#134297]

Anfänger sucht Rat

WiseGuy
Beiträge gesamt: 5

16. Jan 2005, 19:15
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #136730
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Eigentlich sollte das ganz einfach gehen, indem du auf "Datei" - "Exportieren" - "Auf DVD ausgeben"

Ich habe bei mir nur die Tryout Version installiert, da ichs grad erst erlerne und noch nicht das Programm habe. Hier finde ich diese Option leider nicht, aber ich weiß, dass bei einem Freund auf diese Weise DVDs erstellt werden können.

mfg


als Antwort auf: [#134297]

Anfänger sucht Rat

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

16. Jan 2005, 21:00
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #136741
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi -

GANZ ehrlich? Ich würde sagen, wenn es nicht irgendwas gibt was Dich dazu (funktionell) zwingt Premiere PRO zu benutzen, dann würde ich mir Premiere ELEMENTS besorgen und es damit machen. Da ist die Ausgabe (samt Menüs bei Bedarf) ein echtes Kinderspiel. Wobei Du auch alles in Pro fertigmachen könntest um es dann einfach in Elements zu importieren und auf DVD auszugeben...

Gruß
S


-------------------------
"Never ask a man what kind of a computer he uses. If it's a Mac he'll tell you, if not... why embarrass him?" - Tom Clancy


als Antwort auf: [#134297]

Anfänger sucht Rat

WiseGuy
Beiträge gesamt: 5

17. Jan 2005, 14:47
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #136897
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Würde denn bei Premiere Elements mein Problem (http://www.hilfdirselbst.ch/...&topic_id=28321) doch beseitigt werden können?

(Mein Problem war, dass ich gerne die gleiche Musik ohne Unterbrechung über mehrere Menüs hören wollte.)

mfg


als Antwort auf: [#134297]

Anfänger sucht Rat

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

17. Jan 2005, 15:13
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #136905
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein. Es geht GRUNDSÄTZLICH nicht. Es hat nichts mit der verwendeten Software zu tun, sondern mit dem DVD-Standard als solches. Menüs sind vom Prinzip her nichts anderes als Clips zu denen man springt und zwar immer an den Anfang. Ganz simpel und dementsprechend eingeschränkt.

S


-------------------------
"Never ask a man what kind of a computer he uses. If it's a Mac he'll tell you, if not... why embarrass him?" - Tom Clancy


als Antwort auf: [#134297]
X
Hier Klicken

Aktuell

Aktuell
axaio_Bild_PR_300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1