[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Anfängerfrage: Pantone-Farben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Anfängerfrage: Pantone-Farben

Swiss-Hans
Beiträge gesamt: 304

12. Feb 2004, 13:18
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Fachleute

Ich sehe, dass es verschiedenste Pantone-Fächer gibt: coated, uncoated, usw.

Blöde Frage: Müsste es nicht so sein, dass ich die Pantone-Nr anwählen könnte - und dann würde je nach angewähltem Papier die entsprechende Variante automatisch angepasst?

Offenbar funktioniert dies nicht so...
heisst dies aber nicht, dass ich je nach Papier eine andere Datei erzeugen muss - und alle Farben anpassen muss?

Danke für Tip

Hans
X

Anfängerfrage: Pantone-Farben

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19353

12. Feb 2004, 19:55
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #70234
Bewertung:
(1113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

Wo stellst du das Papier ein wenn du eine Pantone Farbe wählst?

Zumindestens bei HKS Farben ist es so das insbesondeere bei den Z (-eitung) Farben die Rezeptur der Farben eine ganz andere ist. Das bezieht sich nicht nur auf Tack und Trocknung sondern auch auf die Pigmentierung.
Es reicht also nicht wirklich nur den Papierweißpunkt und den Druckprozess anzupassen. Es sind auch andere Farben.

> ...und alle Farben anpassen muss?

Nein, es reicht, dass du dich drauf einstellst, das eine leuchtende, klare Sonmderfarbe auf schmuddeligem Papier nicht die Kraft haben kann wie auf Akzidenz Papier.

Wenn Farbkonsistenz aber oberste Prämisse ist, musst du vom Worstcase ausgehen und nur sovielsonderfarbe benutzen wie auf Altpapier oder Packpapier rüber kommt ;-)
Dann hat sich die Verwendung aus 'Alleinstellungsmerkmal' eh erledigt.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#70154]

Anfängerfrage: Pantone-Farben

Swiss-Hans
Beiträge gesamt: 304

13. Feb 2004, 08:24
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #70276
Bewertung:
(1113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas

Danke für Deine Antwort.

> Wo stellst du das Papier ein wenn du eine Pantone Farbe wählst?

Sorry - ich habe mich wohl etwas ungenau ausgedrückt...
Ich meinte, dass es eigentlich eine Einstellung geben müsste für die Papiersorte. ...sollte ...wäre schön...

Die Pantone-Nr würde gleich bleiben, dann würden die Farben gemäss des Papiers (automatisch) angepasst.

Ooch... war bloss so eine Idee, worüber der Fachmann vielleicht nichts als ein müdes Lachen übrig hat!?

Hans


als Antwort auf: [#70154]

Aktuell

InDesign / Illustrator
MTT_300x300_11_2022

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow