[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

tYPOmAC
Beiträge gesamt: 258

9. Apr 2008, 18:09
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(3012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe hier ein komisches Phänomen,
dessen Ursache ich bisher noch nicht
ausfindig machen konnte.

http://arnekocher.de/...ew_Ueberfuellung.png

Zu sehen ist die Raster-Voransicht vom
PrintDrive unseres ApogeeX-Workflows.

Der linke Teil des Textes (abgesehen von
den ersten Buchstaben) ist in Ordnung.
Rechts werden die Buchstaben, aus einem
mir unerklärlichen Grund dicker.

Die Textzeilen sind in einer Pantonefarbe
eingefärbt, die aber (von Apogee) nach
CMYK umgerechnet wurde.

Es sind keine Transparenzen enthalten und
der dickere Teil des Textes ist keine Bilddatei.
(als Folge einer Transparenzreduzierung)

Das PDF (Version 1.4) wurde aus InDesign
exportiert. Unser Preflight hat für diese Seite
nichts beanstandet.

Was könnte hier falsch gelaufen sein?

Das PDF kann ich (höchstwahrscheinlich) auf
Anfrage per E-Mail zum Test zur Verfügung
stellen.

Vielen Dank im Voraus.


Gru:sse
Arne
----------------------------------
www.mediengestalter-blog.de

(Dieser Beitrag wurde von tYPOmAC am 9. Apr 2008, 18:09 geändert)
X

ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

9. Apr 2008, 20:26
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #345441
Bewertung:
(2988 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo arne

Antwort auf [ tYPOmAC ] ... unseres ApogeeX-Workflows.

präventive frage (für allfällige gegentests): welche version habt ihr?

Antwort auf [ tYPOmAC ] Es sind keine Transparenzen enthalten und der dickere Teil des Textes ist keine Bilddatei. (als Folge einer Transparenzreduzierung)

worum handelt es sich denn nun effektiv? ich tippe mal schrift oder vektor auf pixel. trappt ihr bildkanten mit einstellung "center"?

Antwort auf [ tYPOmAC ] Das PDF kann ich (höchstwahrscheinlich) auf Anfrage per E-Mail zum Test zur Verfügung stellen.

du kennst ja meine e-mail-adresse... ;-)

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#345420]

ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

loesches
Beiträge gesamt: 231

10. Apr 2008, 00:30
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #345468
Bewertung:
(2962 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Arne,

ich bin zwar kein Apogee-Anwender, sondern bin mit Prinergy unterwegs...

Mir fällt hierzu lediglich ein, dass Du wahrscheinlich einen Trap von/zu Objekt
von/zu Bild zulässt, oder? In Prinergy kann man nun definieren ob solche Überfüllungen
auf eine ganze Textzeile, ein einzelnes Wort oder ein Zeichen Anwendung findet.
In Deinem gezeigten Beispiel scheint der Fall zu sein, dass die Trappingeinstellung
jeweils zeichenweise berechnet werden.
Also entweder umschalten (wenn in Apogee möglich) von Textzeichen zu Textzeile,
oder die Über-/Unterfüllungen zu Bildern komplett deaktivieren.

Ich habe grad kein Prinergy vor mir, deshalb sorry für die "schwammige" Ausdrucksweise
von mir. Anderere Prinergy-Anwender mögen mich berichtigen oder darüber hinwegsehen. ;-)

Mit freundlichen Grüßen

Markus Lösch


als Antwort auf: [#345420]

ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

10. Apr 2008, 07:27
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #345477
Bewertung:
(2924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo markus

Antwort auf [ loesches ] In Prinergy kann man nun definieren ob solche Überfüllungen
auf eine ganze Textzeile, ein einzelnes Wort oder ein Zeichen Anwendung findet.

sprichst du von trapping auf pdf-ebene oder in-rip-trapping?

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#345468]

ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

tYPOmAC
Beiträge gesamt: 258

10. Apr 2008, 12:47
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #345571
Bewertung:
(2881 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo gremlin,
Hallo Markus,

danke für die bisherigen Antworten.

@gremlin
Hab dir eine Mail geschickt. Die Tiscali-Adresse
ist doch noch aktuell oder?

Wir haben hier ApogeeX 3.5

Der Text an dieser Stelle ist auch noch als
solcher enthalten. Deine Vermutung bezüglich
der Trappingeinstellung ist richtig. Stell
ich von »Center« auf »Normal« um, passt es.
Allerdings weiß ich nicht, in wieweit sich das
(negativ) auf andere Sujets auswirkt.

@markus

Ich kann das Trapping nicht speziell auf Zeichen/
Wörter anwenden bzw. nicht anwenden.
Wahrscheinlich passt die o.g. Einstellung (Normal).
Allerdings möchte ich erst sicher gehen, dass
es nicht doch am PDF liegt.
----------------------------------
www.mediengestalter-blog.de


als Antwort auf: [#345477]

ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

10. Apr 2008, 12:59
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #345579
Bewertung:
(2877 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo arne

Antwort auf: Deine Vermutung hinsichtlich der Trapping-Einstellung hat mich zu weiteren Versuchen gebracht. Wir trappen in der Tat mit der Einstellung »Center«. Schalte ich auf normal um, tritt das Problem an der besagten Stelle nicht auf.

hätte mich auch gewundert, wenn dann noch immer ein problem aufgetreten wäre ;-) mit der einstellung "normal" wird wie bei vektorobjekten dichtebasierend überfüllt. d.h. apogee guckt sich jeden kantenbildpixel an und entscheidet anhand dessen farbig-/helligkeit, ob er oder der angrenzende vektor überfüllt wird.

die "center"-einstellung ist eigentlich bloss ein bequemer kompromiss, nicht das optimale in bezug auf qualität. brenzlig wird es, wenn kleine, feine objekte als ganzes davon betroffen sind oder ebendiese -- wie in deinem fall -- über weisse und nicht-weisse oder bild- und nicht-bild-bereiche hinweglaufen.

Antwort auf: Allerdings sind wir mit der bisherigen Einstellung (Center) ganz gut klargekommen. Daher würde ich das ungern umstellen. In der APX-Hilfe wird auch von der »Normal«-Einstellung abgeraten.

da steht "... This option should be rarely used, since the color information in the image might be different for each single pixel, which may produce a "jagged" result ...". ich könnte mir auch vorstellen, dass das trapping so länger dauert, hab ich allerdings nie untersucht. was die bedenken wegen der optik (treppeneffekt) anbelangt, ist dies bestimmt auch stark abhängig vom überfüllungswert. wer mit 0.25pt überfüllt, dürfte schon eher unschöne resultate erhalten, als wenn mit 0.1pt getrappt wird.

Antwort auf: Welche Einstellung setzt du ein? Oder machst du das auftragsbezogen?

standardmässig verwenden wir auch die einstellung "center" (wie sie von agfa auch vorkonfiguriert wird), für das gros der aufträge passt dies. wir entscheiden auftragsbezogen über die trappingeinstellungen (keine/vektor/vektor und pixel, credo: wenn immer geht, dann keine überfüllung!), aber nur sehr selten über die art, wie bildkanten überfüllt werden. allerdings habe ich schon oft darüber nachgedacht, den standard auf "normal" zu ändern und du regst mich gerade wieder dazu an... ;-)

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#345420]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 10. Apr 2008, 13:01 geändert)

ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

loesches
Beiträge gesamt: 231

10. Apr 2008, 20:03
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #345658
Bewertung:
(2841 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo gremlin,

Ihr habt ja nun schon eine "Lösung" gefunden.

Antwort auf [ gremlin ] sprichst du von trapping auf pdf-ebene oder in-rip-trapping?

Ich hatte vom Trapping auf PDF-Ebene gesprochen mit Kodak Prinergy 3.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Lösch


als Antwort auf: [#345477]

ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

11. Apr 2008, 09:07
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #345724
Bewertung:
(2793 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ gremlin ] hätte mich auch gewundert, wenn dann noch immer ein problem aufgetreten wäre ;-) mit der einstellung "normal" wird wie bei vektorobjekten dichtebasierend überfüllt. d.h. apogee guckt sich jeden kantenbildpixel an und entscheidet anhand dessen farbig-/helligkeit, ob er oder der angrenzende vektor überfüllt wird.


Hallo Gremlin,

hier sollte allerdings angemerkt werden, dass eine standardmässige Einstellung "Normal" auch alles andere als unkritisch ist, wenn Bilder geradlinig beschnitten sind. Denn dann kann es bei wechselndem Neutraldichte-Verhältnis zwischen Bildinhalt und Bildhintergrund, zu unruhigen Bildkanten kommen, weil entlang der Bildkante ein- oder mehrfach von Über- nach Unterfüllung bzw. umgekehrt gewechselt wird. Diese Effekte sind umso deutlicher sichtbar je breiter die Überfüllungen sind und je mehr Helligkeitssprünge entlang der Bildkante auftreten. Im Extremfall sehen die Bildkanten wie ausgefranst (angeknappert) aus.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#345579]

ApogeeX: Unterschiedliche Überfüllungen in einer Textzeile

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

11. Apr 2008, 09:43
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #345734
Bewertung:
(2787 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo robert

Antwort auf [ Robert Zacherl ] hier sollte allerdings angemerkt werden ...

... was in meinem posting zwei abschnitte weiter unten angemerkt ist ;-)

Antwort auf [ Robert Zacherl ] Im Extremfall sehen die Bildkanten wie ausgefranst (angeknappert) aus.

um bei breiteren traps auch dies zu verringern, lässt sich trapping ja noch auf die spitze treiben, indem bei der berechnung der traps die jeweiligen neutralen dichten der beteiligten objekte miteinbezogen wird.

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#345724]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022