[GastForen PrePress allgemein Typographie Arial Unicode

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Arial Unicode

Krake
Beiträge gesamt: 22

15. Sep 2006, 11:07
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(8581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich hab da ne Frage zu Arial Unicode MS. Existiert diese Schrift nur als Regular Schriftschnitt? Ich habe das Problem, dass ich eine Übersetzung in InDesign CS2 (WIN) platzieren muss. Das Word-Doku ist korrekt formatiert aber sobald ich den Text platziere verliere ich alle Auszeichnungen (Fett / Kursiv).

Danke für Eure Hilfe

Gruss Krake
X

Arial Unicode

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

15. Sep 2006, 16:42
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #251104
Bewertung:
(8560 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Krake,

allgemein gibt’s die Arial definitiv auch in anderen Schriftschnitten. Ich kenne neben Regular wenigstens noch Bold und Black sowie jeweils eine Kursive zu den drei Fettegraden. Was ich nicht weiß, ob die dann Unicode sind.


als Antwort auf: [#251028]

Arial Unicode

Krake
Beiträge gesamt: 22

16. Sep 2006, 14:16
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #251221
Bewertung:
(8545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens

Danke für deine Antwort.
Dass es Arial auch in anderen Schriftschnitten gibt ist mir bekannt. Ich benötige die Unicode, damit ich auch kyrillische und ostsprachentypische (Slovakisch, Rumänisch, etc.) Schriftzeichen darstellen kann. Normalerweise verwenden ich Helvetica Neue für die lateinischen Schriftzeichen. Da Helvetica, meines Wissens, nicht fähig ist die benötigten Schriftzeichen darzustellen, suche ich eine alternative Schrift die ähnlich aussieht.

So, damit ihr jetzt auch noch versteht was ich mit dem obenstehenden Text aussagen wollte noch ein paar Fragen:

- Welche Schrift verwendet ihr für kyrillische und ostsprachentypische Schriftzeichen?

- Gibt es überhaupt eine Schrift die Alles abdeckt oder ist es nötig mehrere Schriften zu verwenden?

- Ist mein Wissenstand korrekt, dass Helvetica keine kyrillischen und ostsprachentypischen Schriftzeichen darstellen kann?

Gruss :o)
Maurus


als Antwort auf: [#251104]

Arial Unicode

Be.eM
Beiträge gesamt: 3355

16. Sep 2006, 18:40
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #251241
Bewertung:
(8538 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Krake ] - Welche Schrift verwendet ihr für kyrillische und ostsprachentypische Schriftzeichen?


Hallo Maurus,

wenn's nicht so sehr auf die Schrift ankommt, dann durchaus die Arial (Unicode). Ansonsten gibt es von vielen Schriften CE-, CYR-, GR-Versionen (hier haben wir z.B. die Meta International-Familie mit all diesen Versionen).

Antwort auf [ Krake ] - Gibt es überhaupt eine Schrift die Alles abdeckt oder ist es nötig mehrere Schriften zu verwenden?


Mit der Arial ist schon recht viel abgedeckt (einschließlich z.B. arabisch), aber "ALLES" ist relativ. Nö, eine Alles-Schrift kenne ich nicht. Da würde dann auch Chinesisch trad./simp., Japanisch, Koreanisch usw. dazugehören.


Antwort auf [ Krake ] - Ist mein Wissenstand korrekt, dass Helvetica keine kyrillischen und ostsprachentypischen Schriftzeichen darstellen kann?


Nein, nicht ganz korrekt. Die "Helvetica" gibt es auch als Helvetica CE, CYR, GR ... oder auch z.B. als OpenType mit "FastAlles" drin:

http://www.fontshop.de/...;co2=&id=6046913

Bernd


als Antwort auf: [#251221]

Arial Unicode

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

19. Sep 2006, 15:40
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #251770
Bewertung:
(8485 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Maurus,

also diese 23 megabyte und ein paar zerquetschte starke Arial Unicode gibts nur in Regular.


Es gibt aber mittlerweile sehr gute OpenType Alternativen von Linotype was die Helvetica angeht:

Zum einen wäre da die Helvetica World. Diese besitzt zwar nicht die kompletten Zeichen der neuen Mitgliedsstaaten, deckt aber den Zentral europäischen Raum sowie alle Kyrilischen und Griechischen Teile ab. Weitere Infos gibts bei Linotype.

Die normale und neue Helvetica gibts auch mit fast allen (gewünschten) Zeichen. Nur nicht in allen Schriftschnitten enthalten. Auch hier findest du genaueres auf der angegebenen Internetseite.

Es müssten eigentlich alle deine genannten Wünsche damit erfüllt werden. Nur dein Geldbeutel wird dich dafür hassen :-)!


als Antwort auf: [#251221]

Arial Unicode

Krake
Beiträge gesamt: 22

19. Sep 2006, 16:15
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #251782
Bewertung:
(8479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd und Yves

Danke für eure Antworten.
Ich werde mich mal bei Linotype schlau machen und dann mal schauen was der Geldbeutel für eine Lösung zulässt. ;o)

Gruss Maurus


als Antwort auf: [#251770]

Arial Unicode

Fanjofej
Beiträge gesamt: 9

20. Sep 2006, 08:45
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #251881
Bewertung:
(8458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Krake,
für osteuropäische oder kyrillische Zeichen mußt du längst nicht mehr auf die Arial Unicode ausweichen, die neueren Versionen haben selbst arabische und hebräische Zeichen IIRC. Notfalls gibts kostenloses Update auf sourceforge oder bei MS selbst.

Fanjofej


als Antwort auf: [#251221]

Arial Unicode

Henry
Beiträge gesamt: 968

20. Sep 2006, 11:25
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #251954
Bewertung:
(8446 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
recht ausführliche/aktuelle Infos zu Unicode-Fonts hier:
http://www.alanwood.net/unicode/fonts.html
Dort z.B. zur MS Arial Unicode:

Arial Unicode MS – 38,917 characters (50,377 glyphs) in version 1.01
Ranges: Basic Latin (95); Latin-1 Supplement (96); Latin Extended-A (128); Latin Extended-B (148); IPA Extensions (89); Spacing Modifier Letters (57); Combining Diacritical Marks (72); Greek (105); Cyrillic (226); Armenian (85); Hebrew (82); Arabic (194); Devanagari (104); Bengali (89); Gurmukhi (75); Gujarati (78); Oriya (79); Tamil (61); Telugu (80); Kannada (80); Malayalam (78); Thai (87); Lao (65); Tibetan (168); Georgian (78); Hangul Jamo (240); Latin Extended Additional (246); Greek Extended (233); General Punctuation (63); Superscripts and Subscripts (28); Currency Symbols (13); Combining Diacritical Marks for Symbols (18); Letterlike Symbols (57); Number Forms (48); Arrows (91); Mathematical Operators (242); Miscellaneous Technical (123); Control Pictures (37); Optical Character Recognition (11); Enclosed Alphanumerics (139); Box Drawing (128); Block Elements (22); Geometric Shapes (80); Miscellaneous Symbols (106); Dingbats (160); CJK Symbols and Punctuation (57); Hiragana (90); Katakana (94); Bopomofo (40); Hangul Compatibility Jamo (94); Kanbun (16); Enclosed CJK Letters and Months (202); CJK Compatibility (249); CJK Unified Ideographs (20,902); Hangul Syllables (11,172); CJK Compatibility Ideographs (302); Alphabetic Presentation Forms (57); Arabic Presentation Forms-A (593); Combining Half Marks (4); CJK Compatibility Forms (28); Small Form Variants (26); Arabic Presentation Forms-B (139); Halfwidth and Fullwidth Forms (223); Specials (2)
OpenType layout tables: Arabic, Devanagari, Gujarati, Gurmukhi, Han Ideographic, Kana [Hiragana & Katakana], Kannada, Tamil
Family: Sans-serif
Styles: Regular
Availability: Supplied with Microsoft Office 2002 (XP) and Microsoft Office 2003.
-----
Gruß,Henry


als Antwort auf: [#251028]
X