[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Skriptwerkstatt "Array.push() ist eine recht lahme Angelegenheit"

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

"Array.push() ist eine recht lahme Angelegenheit"

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5796

3. Jul 2014, 23:23
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(4561 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Scripter,

der Link zum Originalbeitrag: http://www.hilfdirselbst.ch/..._P529194.html#529194

Zitat Array.push() ist eine recht lahme Angelegenheit.

Fragen an Werner:
– Ist das eine Aussage aus einem Lehrbuch?
– Oder eine in der Praxis gewonnene Erkenntnis?
– Um wieviel wird mit Index die Ausführungszeit reduziert?

Ich hatte es schon früher versucht. Aber auch jetzt will es mir nicht gelingen, einen markanten Unterschied zu erzielen.

InDesign CS5, Mac OS X 10.6.8: Ein neues Dokument mit 999 Einzelseiten ( https://dl.dropboxusercontent.com/...4183/Array_Test.idml ). Jede Seite enthält drei Bildrahmen. Die Scripts machen eine Schleife durch die Seiten, zählt auf der aktuellen Seite die Objekte. Beim ersten Script wird jedes Ergebnis gepusht, das zweite Script weist es per Index zu.

Code
var curDoc = app.activeDocument; 

var allPages = curDoc.pages;
var nPages = allPages.length;

var numArray = new Array();
var nObj;

// die Startzeit speichern
var d = new Date();
var t1 = d.getTime();

for (var p=0; p<nPages; p++) {
nObj = curDoc.pages[p].pageItems.length;
numArray.push(nObj);
}

// die Stopzeit speichern
var d = new Date();
var t2 = d.getTime();

// die Ausführungszeit anzeigen
alert (t2-t1 + " Milli-Sekunden");

Code
var curDoc = app.activeDocument; 

var allPages = curDoc.pages;
var nPages = allPages.length;

var numArray = new Array(nPages);
var nObj;

// die Startzeit speichern
var d = new Date();
var t1 = d.getTime();

for (var p=0; p<nPages; p++) {
nObj = curDoc.pages[p].pageItems.length;
numArray[p] = nObj;
}

// die Stopzeit speichern
var d = new Date();
var t2 = d.getTime();

// die Ausführungszeit anzeigen
alert (t2-t1 + " Milli-Sekunden");

Die beiden Scripts abwechslungsweise je zwölf Mal gestartet, die Ausführungszeiten notiert, bei beiden die beste und schlechteste Zeit gestrichen, die je restlichen zehn Werte addiert und durch 10 dividiert. Ergebnisse:

Code
659.6 ms mit 'push()' 
651.6 ms mit 'index'

Also eine winzige Differenz von acht Milli-Sekunden.
Auf einem schnelleren Rechner (InDesign CS6, Mac OS X 10.8.5): 488.8 vs. 477.5 = 11.3 ms "lahmer".

Gruss, Hans
X

"Array.push() ist eine recht lahme Angelegenheit"

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2548

4. Jul 2014, 07:46
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #529295
Bewertung:
(4514 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

Antworten an Hans: ;-)
Zitat – Ist das eine Aussage aus einem Lehrbuch?

ja
Zitat – Oder eine in der Praxis gewonnene Erkenntnis?

ja
Zitat – Um wieviel wird mit Index die Ausführungszeit reduziert?

Diese Frage kannst Du eigentlich nicht ernst meinen:
It depends on circumstances!
Zitat Ich hatte es schon früher versucht. Aber auch jetzt will es mir nicht gelingen, einen markanten Unterschied zu erzielen.

Dann will ich Dir dabei mal helfen, obwohl ich eigentlich meine Zeit zum Geld verdienen nutzen sollte!
Code
// source: http://www.weepee.de/forum/indesign/viewtopic.php?f=10&t=54 
#include "WpsProfilerClass.jsx"
var gO = {};
gO.profiler = new Profiler();
main();

/*void*/function main()
{
// create Array with push;
var howMany = 10;
var elements = 10000;
gO.profiler.profileEntry("mainRange", true);
gO.profiler.profileEntry("allPush", true);
for (var i = 0; i < howMany; i++)
DoPush(i, elements);
gO.profiler.profileEntry("allPush", false);
// create Array with index assign
gO.profiler.profileEntry("allIndex", true);
for (var i = 0; i < howMany; i++)
DoIndex(i, elements);
gO.profiler.profileEntry("allIndex", false);
gO.profiler.profileEntry("mainRange", false);
var c = "";
for (var i = 0; i<gO.profiler.allEntries.length; i++)
{
c += "Name: "+ gO.profiler.allEntries[i].name +"--->Zeit: " +
gO.profiler.allEntries[i].usedTime.toString() + "--->Zähler: " +
gO.profiler.allEntries[i].counter.toString() + "\n";
}
alert(c);
return;
/*void*/function DoPush(/*int*/arrayCount, /*int*/elements)
{
gO.profiler.profileEntry("DoPush No: " + arrayCount.toString(), true);
var a = new Array();
for (var i = 0; i < elements; i++)
a.push(null);
gO.profiler.profileEntry("DoPush No: " + arrayCount.toString(), false);
}
/*void*/function DoIndex(/*int*/arrayCount, /*int*/elements)
{
gO.profiler.profileEntry("DoIndex No: " + arrayCount.toString(), true);
var a = new Array();
for (var i = 0; i < elements; i++)
a[i] = null;
gO.profiler.profileEntry("DoIndex No: " + arrayCount.toString(), false);
}

}

Ach ja, falls Du es selber testen willst:
Speed, Speed, Speed - JavaScript Profiling Class
Code
--------------------------- 
Skriptwarnung
---------------------------
Name: mainRange--->Zeit: 1687--->Zähler: 1
Name: allPush--->Zeit: 1188--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 0--->Zeit: 125--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 1--->Zeit: 125--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 2--->Zeit: 109--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 3--->Zeit: 125--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 4--->Zeit: 109--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 5--->Zeit: 110--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 6--->Zeit: 109--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 7--->Zeit: 126--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 8--->Zeit: 109--->Zähler: 1
Name: DoPush No: 9--->Zeit: 109--->Zähler: 1
Name: allIndex--->Zeit: 390--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 0--->Zeit: 31--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 1--->Zeit: 47--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 2--->Zeit: 31--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 3--->Zeit: 47--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 4--->Zeit: 31--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 5--->Zeit: 47--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 6--->Zeit: 31--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 7--->Zeit: 47--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 8--->Zeit: 31--->Zähler: 1
Name: DoIndex No: 9--->Zeit: 47--->Zähler: 1

---------------------------
OK
---------------------------

Ist das signifikant genug?

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 16.12.2020, Version 3.XX, neue Funktionen
Kundenstimmen


als Antwort auf: [#529289]

"Array.push() ist eine recht lahme Angelegenheit"

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5796

4. Jul 2014, 09:40
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #529299
Bewertung:
(4475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Werner,

danke für Deine ausführliche Antwort.

Klar, dass es auf die Umstände ankommt. Vermutlich spielt die Anzahl der Elemente eine Rolle.
Vielleicht werde ich später mal Deinen Test ausprobieren.

Aber mir ist wichtig, InDesign einzubeziehen. Obwohl dadurch die Ergebnisse "verfälscht" werden.
Dennoch habe ich bei meinem Dokument sukzessive 1000 Seiten angehängt und jedes Mal je drei Testläufe gemacht.

Dabei hielt 'push()' wacker mit. War von 4999 bis 6999 sogar etwas schneller.
Aber auch mit 9999 Seiten lieferte keine Methode markant bessere Ergebnisse.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#529295]

"Array.push() ist eine recht lahme Angelegenheit"

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2548

4. Jul 2014, 09:53
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #529302
Bewertung:
(4467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hans,

ich glaube, Du verwechselt da etwas.

Es ist etwas anderes, ob wir von der Geschwindigkeit einer Funktionalität sprechen, oder davon, ob man den Unterschied merkt.

Wenn Du in InDesign 1000 Dateien öffnest und in einem Array speicherst, wirst Du keinen Geschwindigkeitsunterschied merken, weil die Speicherallokation eines Arrayelements im Verhältnis zum Öffnen einer Datei völlig unbedeutend ist, der Geschwindikeitsunterschied bleibt aber erhalten.

Wenn Du hingegen eine große Zahl Daten im Array verwalten willst, ohne durch ein lahmes InDesign ausgebremst zu werden, dann wird der Unterschied eklatant.

Das ändert aber doch nichts an der Tatsache, dass man, wenn ohne großen Aufwand möglich, die schnellere Methode wählen sollte.

Unnötige Speicherzugriffe sollte man immer verweiden.

Man muss schließlich denEinsatz des Garbage Collectors nicht unnötig herausfordern.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 16.12.2020, Version 3.XX, neue Funktionen
Kundenstimmen


als Antwort auf: [#529299]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


FindChangeScripts fehlendes Absatzformat ignorieren

CC 2020: Problem mit Textumfluss mit verankerten Objekten

Affinity Photo od. Designer -Bildecke einrollen

Abrisse im Druck

Farbmanagement bei Fotoabzügen

Dokument einrichten per Javascript [AI24.3, WIN10]

Problem mit arabischer Schrift: Wie von rechts nach links setzen?

Suchen u. Ersetzen von Strings mit bestimmter horizontaler Skalierung [INDD15.1.1 WIN10]

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Fortlaufende Nummerierung der Druckbogen
medienjobs