hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
eweiss
Beiträge: 1
19. Sep 2013, 17:00
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(3206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro und Farbzuordnung für eine Heidelberger XL 105


Hallo,

wir haben ein Problem mit Farbbelegungen.

Unsere Druckmaschine hat nur einen Micromeßstreifen mit CMYK+X+Z+Y für Farbbelegungen.

ArtPro sagt, wir können Farbreihenfolgen im AP nicht so wählen daß es auf die Farbbelegung der Maschine paßt. Leerfarben werden nicht akzeptiert.

Heidelberger sagt, muß in ArtPro erfolgen (Ping/Pong).

CMYK wäre immer zwingend. Wir sind Verpackungshersteller und haben jede Menge Sonderfarben. Die Welt ist bunt und es gibt auch Packungen ganz ohne CMYK.

Haben wir einen Job z.B. nur mit MYK rutscht M automatisch an die erste Position des Meßstreifens und damit auf den Cyan-Kanal.

Wir arbeiten nach PSO und Cyan hat ein eigenes Farbeinlaufprofil, wenn wir auf dem Cyan-Kanal jetzt Magenta haben, stimmt die Farbmenge demzufolge nicht.

Frei zuordnen können wir nicht, weil Heidelberger bis jetzt noch keinen Micro-Sonderfarbstreifen hat.

Wer könnte uns da weiterhelfen oder wenigstens einen Tip geben?
Top
 
X
Bitsurfer
Beiträge: 17
16. Okt 2013, 21:59
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #518525
Bewertung:
(3065 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro und Farbzuordnung für eine Heidelberger XL 105


Hallo,

wir arbeiten für das Einlesen der Druckanzeichnungen mit Leerfarben. Versuch mal im Fenster "Separationen" erst die "Indexe" einblenden, und dann kann man die Separationen auch mit Leerfarben verschieben. Stellt sich allerdings nach dem Speichern und nach neuöffnen von Artpro wieder zurück.
als Antwort auf: [#517543] Top