hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
3. Jun 2004, 08:20
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(5488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro vs. DeskPack u.a.


Hallo,

als Unwissender in der Verpackungsindustrie stellt sich mir die Frage, welche Eigenschaften von ArtPro gegenüber Konkurrenzprodukten herausragen. Auf der Drupa wurden z.B. Plug-Ins für Illustrator und Photoshop von esko-graphics (DeskPack) präsentiert, die u.a. die Möglichkeit von Überfüllungspaaren in Illustrator ermöglichen, die als eigener PDF-Layer in das PDF 1.5-Format exportiert werden. Dann habe ich noch ArtiosCAD gesehen, in dem sich eine komplette Verpackung im CAD aufbauen, simulieren und animieren läßt. Mit welchen Produkten ist ArtPro vergleichbar?

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de Top
 
X
Helferlein
Beiträge: 94
3. Jun 2004, 08:46
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #88724
Bewertung:
(5488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro vs. DeskPack u.a.


Hallo,
wenn Du diese beiden Produkte mit ArtPro vergleichen möchtest, dann eher DeskPack vs. ArtPro, wobei meiner Meinung auch dieser Vergleich hinkt.

Wenn mich nicht alles täuscht, ist DeskPack "nur" ein Illu-PlugIn (in Kombination mit dem DeskPack Server?!?), mit dem z.Bsp Überfüllungen erzeugt werden können, ArtPro beinhaltet jedoch sehr viel meht (Trapping, Barcode, Gesamtformmontage ...).

Herzliche Grüße
Helferlein
als Antwort auf: [#88717] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
3. Jun 2004, 09:37
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #88733
Bewertung:
(5488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro vs. DeskPack u.a.


Hallo Helferlein,

ja genau darüber wüßte ich gern mehr. Die Plug-Ins von Esko umfassen noch mehr Möglichkeiten, wie BarCode-Erstellung, Separationsvorschau etc. Die Montage wird dann allerdings außerhalb von Illustrator (über einen Server, stimmt) mit der PDF-Datei für die Bedruckung und einer ARD-Datei für die Form gelöst. Wie macht das ArtPro?

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de
als Antwort auf: [#88717] Top
 
Helferlein
Beiträge: 94
3. Jun 2004, 10:15
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #88741
Bewertung:
(5488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro vs. DeskPack u.a.


Hallo,
wahlweise kann man für die gesamtform die native Artpro Datei verwenden, selbstverständlich geht das aber auch mit anderen Datenformaten wie EPS, PDF, Tiff, und und und.

Schau mal unter http://www.artwork-systems.com nach, dort findest Du detailierte informationen zu ArtPro.

Herzliche Grüße
Helferlein
als Antwort auf: [#88717] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
3. Jun 2004, 10:54
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #88757
Bewertung:
(5488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro vs. DeskPack u.a.


Hallo Helferlein,

danke, ich schau mir das einmal genauer an.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de
als Antwort auf: [#88717] Top
 
Phil040
Beiträge: 1
4. Jun 2004, 10:15
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #88985
Bewertung:
(5488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro vs. DeskPack u.a.


Hallo,
ein Blick auf PackEdge von EskoGraphics kann evtl. auch nicht schaden. PackEdge ist im Prinzip vergleichbar mit ArtPro läuft aber auf PC (Windows) und ist auch etwas teurer. Der Funktionsumfang ist aber ähnlich....

http://www.esko-graphics.com/product.asp?id=36
->rechte Seite: PDF-Prospekte

Gruß
Philipp
als Antwort auf: [#88717] Top
 
Thomas Wahl
Beiträge: 173
4. Jun 2004, 16:36
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #89090
Bewertung:
(5488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro vs. DeskPack u.a.


Hallo Christoph,
ich denke bei der Beantwortung deiner Frage ist entscheidend, für welchen Zweck du die Software brauchst. Wenn die Daten bei euch in der Agentur mit Illustrator erstellt werden, dann mag die Lösung mit Hilfe der Plug-ins durchaus sinnvoll sein. Sollen aber auch Fremddaten übernommen werden, dann bietet ArtPro oder Packedge deutlich mehr Möglichkeiten. Auch was die Repetierung angeht sind solche Produkte wie ArtPro natürlich am besten geeignet.
Soweit ich weiß muss man mit Packedge bei Step&Repeat Jobs auch noch den Server haben von Esko (bin mir aber nicht sicher), bei ArtPro kann ich, wie Helferlein schon gesagt hat, alle Möglichen Formate repetieren und auf ein x-beliebiges Rip ausgeben.
Aber bei den Investitionen sind sicher ausgiebige Gespräche und Tests notwendig ;-)

Viele Grüße

Thomas Wahl
als Antwort auf: [#88717] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
4. Jun 2004, 17:11
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #89097
Bewertung:
(5488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ArtPro vs. DeskPack u.a.


Hallo Thomas,

danke für Deine ausführliche Beschreibung. Ja, bei PackEdge brauchst Du den Server im Hintergrund. Ich werde mich einmal genauer in die Thematik einarbeiten, interessant finde ich jedoch den Ansatz, Arbeitsschritte, die erst mit einer Software wie ArtPro oder PackEdge durchgeführt werden können, in die Gestaltungsprogramme wie Illu teilweise über die Plug-Ins einzubinden. Billig ist der Spaß ganz sicher nicht, schließlich sind auch die Plug-Ins kein Schnäppchen :-)

ein schönes Wochenende und herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de
als Antwort auf: [#88717] Top
 
X