News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Auschneiden und Einfügen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Auschneiden und Einfügen

kullertraene
Beiträge gesamt: 1

16. Jul 2005, 23:11
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(879 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute.

Habe Photoshop noch nicht lange auf denm PC. Kenne mich daher nicht so aus damit.

Stehe nun vor folgendem Problem.

Ich habe nen Bild von einer Band. Dieser Band will ich einen anderen Hintergrund geben.

Habe das mit dem magnetischem Lasso versucht. Aber das sieht nicht so professionell aus.

Wie kann ich das am Besten machen. Schreibt mal das so auf, dass das ne blauäugige versteht.

Vielen Dank:-)
X

Auschneiden und Einfügen

DKWien
Beiträge gesamt: 46

17. Jul 2005, 10:33
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #178152
Bewertung:
(859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Am besten mit dem Polygon Lasso Werkzeug ausschneiden, dann Arbeitsprad erstellen, dann Pfad speichern.

Oder du kopierst die Auswahl dann und setzt sie vor deinen neuen Hintergrund.


als Antwort auf: [#178136]

Auschneiden und Einfügen

jekyll
Beiträge gesamt: 2047

17. Jul 2005, 13:03
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #178160
Bewertung:
(849 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
ich würde die Fenster->Ebenenpalette öffnen, dort mit doppelklick auf Hintergrund eine Ebene erstellen-> unten auf´s 2. Ikon von Links (Ebenenpalette) Ebenemaskehinzufügen drücken. Jetzt kann man z.B mit den Radiergummi arbeiten (bei PS war die Tastatur frühe belegt: für Pinsel größer . für Pinsel kleiner , Pinselkante weicher : Pinselkante härter ; bei PS CS kann man es selber einstellen unter Bearbeiten->Tastaturbefehle), ist der Hintergrundfarbe schwarz wird entfernt, nimmt man die Weiss als Hintergrundfabe stellt man wieder her. (die Kanälepallete auch öffnen um zu sehen auf welchen Kana(ä)l)e) man schafft.

Mit den Pfadwerkzeug kann man auch arbeiten bei scharfe Kannten.


als Antwort auf: [#178136]