[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Ausdrucken nur mit Treiber aber ohne PPD

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Ausdrucken nur mit Treiber aber ohne PPD

marie.m
Beiträge gesamt: 99

14. Dez 2004, 22:12
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebes Forum,

ich möchte aus Quark 4.04 (unter Classic im OSX) auf einem
Tintenstrahldrucker Epson 1270 ausdrucken.
Das Quark-Dokument ist eine Bildergeschichte und besteht hauptsächlich aus Fotos (200 dpi), Seite annähernd A4 Format
mit Texten.
Mein PPD-Manager in Quark zeigt keine Druckerbeschreibungen an.
(Unter Installieren unter Drucken erscheint natürlich keine
Druckerbeschreibung, Papiergröße, -breite, -höhe sind ebenfalls
grau dargestellt. Unter Ausgabe erscheint hinter Farben drucken:
Durch Treiber f..., alles andere wie Auflösung, Rastereinstellungen
etc. ist nicht anwählbar - grau dargestellt, unter Optionen ist nichts einstellbar ausser die Auswahl normal, niedrige Auflösung und
grob für Bilder-Ausgabe).
Für den Epson ist der aktuelle Treiber installiert.
Beim Anwählen des Druckers/ Papier unter Drucken in Quark öffnen sich die Epson-Drucker-Einstellungen.
Reicht das aus oder brauche ich eine ppd?

Ich habe die Fotos als TIFF CMYK geladen (weil ich gelesen habe, das
Quark RGB TIFFs immer umwandelt und das schlechter als in PS).
Nun habe ich gelesen, dass Quark die TIFF Aufkösung herunterrechnet
und an das Ausgabegerät anpasst. Darum dachte ich es ist vielleicht besser, die Fotos als Photoshop EPS zu laden, weil sie dann nicht angetastet werden? Kann ich die problemlos drucken mit meinem Drucker ohne PostScrpit und ppd???

Wie drucke ich meine Fotos am Besten aus Quark heraus aus unter
oben genannten Bedingungen?

Besten Dank für Eure Hilfe im Voraus!
X

Ausdrucken nur mit Treiber aber ohne PPD

MaikiMac
Beiträge gesamt: 31

15. Dez 2004, 07:25
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #130690
Bewertung:
(839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tach auch marie.m,

ich denke mindestens eine PPD (ein Drucker) muss angegeben sein.
(gab's und 4 auch einen PPD-Manager?).
Es reicht auch ein virtueller PDF-Drucker.

Falls nichts will: Seiten als EPS speichern und mit Vorschau in eine PDF konvertieren lassen und ganz normal auf dem Drucker unter X ausgeben.

... und denn ...
MaikiMac


als Antwort auf: [#130670]

Ausdrucken nur mit Treiber aber ohne PPD

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

15. Dez 2004, 07:43
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #130692
Bewertung:
(839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo marie.m

Ohne Postscript-Drucker wirst du kein vernünftiges Ergebnis bekommen. Also erstelle am besten eine PDF-Datei und drucke diese dann auf deinem Drucker aus. Du mußt aber dafür einen PS-Drucker mit dem Anschluss "Drucken in Datei" einrichten, sonst kannst du aus Quark heraus keine PS-Datei erstellen. Außerdem solltest du dein Quark noch auf 4.11 updaten, das behebt einige Fehler.


Gruss, Bernd D.
System: Windows 2000/SP4; QXP 4.11, QXP 5.01, QXP6.5;
Acrobat 5 + 6Pro.


als Antwort auf: [#130670]