[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Ausgabe als Composite Grau zu dunkel

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Ausgabe als Composite Grau zu dunkel

Ingo Herber
Beiträge gesamt: 454

15. Jun 2005, 20:41
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1665 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Experten,
ein Dokument aus Indesign CS2 soll neben der CMYK-Version als Composite-Grau ausgegeben werden. Leider kommen die Fotos bei der Druckauswahl "Composite grau" viel zu dunkel.
Wie kann ich (evtl. auch über Acorbat 7) eine vernünftige Qualität in Graustufen erreichen?

Gruß,
Ingo
X

Ausgabe als Composite Grau zu dunkel

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

15. Jun 2005, 21:51
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #172502
Bewertung:
(1665 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Könnte es sein, dass dein Printer bei Composite Grau etwas komisch reagiert?

Herzlich
Haeme Ulrich <><
-
InDesign-Konferenz. Jetzt buchen und vom Rabatt profitieren:
http://www.indesign-konferenz.ch


als Antwort auf: [#172484]

Ausgabe als Composite Grau zu dunkel

Ingo Herber
Beiträge gesamt: 454

16. Jun 2005, 08:57
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #172539
Bewertung:
(1665 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Frage hat nichts mit unserem RIP zu tun. Die Ausgabe soll z.B. ja auch als ein vernünftiges Graustufen-PDF funktionieren.
Auch da erscheint mir die Umsetzung von CMYK zu schwarz nicht ganz korrekt zu sein ...

PS: Hallo Haeme,
ich dachte, du bist hier MOD, dann kannst Du Dir auch solche postings ohne Inhalt sparen :-p
Nichts für ungut.


als Antwort auf: [#172484]

Ausgabe als Composite Grau zu dunkel

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

16. Jun 2005, 14:47
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #172654
Bewertung:
(1665 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ingo

Ich bin nicht Moderator (war ich mal), nicht mal Premum-Member. Nur InDesign-Fan!
Also, meine Frage hatte schon seine Gründe! Weil, wenn du das Farbmanagement aktiv hast, und dies ist in CS2 standard mässig auch so, dann ist die GS-Umsetzung alles andere als schlecht. Und überhaupt, was nimmst du als Referenz?
Zu deiner zweiten Frage: Ja, mit Acrobat 7.0 Professional geht es. Zum Beispiel mit "Farben konvertieren", wenn du als Zielprofil ein GS-Profil angibst. Aber auch mit PlugIns (QABOT, Callas Color Converter).
Und eines musst du wissen bei der Transformation in InDesign: der AGM kommt nur voll zum Einsatz über den direkten PDF-Export. Also plazierte farbgie PDFs, EPS werden über die PS nicht zu Graustufen!Nur über den direkten PDF-Export.


Herzlich
Haeme Ulrich <><
-
InDesign-Konferenz. Jetzt buchen und vom Rabatt profitieren:
http://www.indesign-konferenz.ch


als Antwort auf: [#172484]
X

Aktuell

PDF / Print
pitstopPro_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.04.2024

Online
Mittwoch, 17. Apr. 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Günther Business Solutions und Impressed treten in einem Webinar den Gegenbeweis an. Experten beider Unternehmen zeigen, wie Großformatdrucker vom Einsatz zweier bewährter Lösungen profitieren können: • von advanter print+sign von Günther Business Solutions, dem ERP-System für den Großformatdruck, dass alle Phasen der Wertschöpfung im Large Format Printing abdeckt • von Impressed Workflow Server, der smarten PDF-Workflow-Lösung für Druckereien, die Datenmanagement, Preflight und Produktionssteuerung übernimmt Über die Kombination beider Lösungen können Großformatdrucker ihre Prozesse mit modernen Workflows Schritt für Schritt automatisieren – und so zügig deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen realisieren. Das Webinar sollten Sie sich nicht entgehen lassen – damit Sie keine Effizienzpotenziale mehr liegen lassen. Melden Sie sich am besten gleich an, wir freuen uns auf Sie! PS: Melden Sie sich in jedem Fall an – sollten Sie zum Termin verhindert sein, erhalten Sie die Aufzeichnung.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed / Günther Business Solutions

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=326

Und es geht doch: Automatisierung im Großformatdruck!