News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Automatisieren- PDF zu JPEG

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Automatisieren- PDF zu JPEG

klasinger
Beiträge gesamt: 1616

13. Aug 2007, 12:42
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(4252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag,

nach dem Umstieg von Photoshop CS auf Photoshop CS3 funktionieren diverse Aktionen bei mir nicht mehr korrekt, die über die Automatisieren-Funktion ausgeführt werden.
Inhalt der Aktion ist das öffnen eines PDFs in vorgeschribenen Größe bspw. 400 Pixel Höhe und das Abspeichern als weboptimiertes JPEG.
Ich habe verschiedene Optionen im Autamatisieren-Menü ausprobiert, aber:
- entweder möchte Photoshop alle Dateien mit dem Name der Datei speichern, die zur Aktionserstellung benutzt werden, ODER
- die Dateien werden nicht korrekt skaliert

Die Alternative die ich sehe ist das öffnen der PDFs und das nachträglich runterskalieren, aber es muss doch in der neueren Version mindestens so einfach gehen, wie früher.

Zur Verdeutlichung 2 Bilder anbei.
Hat jemand ein ähnliches Problem oder kennt eine passable Lösung.

Vielen Dank für eure Mithilfe.

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de

Anhang:
AutoOpen.jpg (48.7 KB)   AutoAkti.jpg (11.8 KB)
X

Automatisieren- PDF zu JPEG

kkauer
Beiträge gesamt: 661

13. Aug 2007, 13:32
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #307764
Bewertung:
(4228 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klaas,

das Problem besteht ab CS2 und wurde in CS3 nicht gelöst.

Wenn der Vorgang "sauber" über Photoshop realisiert werden soll/muss bleibt wohl nur der Weg über ein Skript.

Es gibt/gab noch einen Workaround (klappt in CS2, CS3 habe ich nicht mehr getestet):
Importiere den Aktionsschritt "Generisches PDF öffnen" aus der CS1-Aktion. Das Öffnen geschieht dann im "alten" Modus ohne die hinzugekommenen Optionen (u.a. fehlt "Name", was wohl die Ursache des Problems ist) und die Stapelverarbeitung klappt wieder. Der Aktionsschritt darf in CS3 aber nicht weiter modifiziert werden, da er dabei aktualisiert wird und die neuen Optionen wieder aktiv werden.

Karsten


als Antwort auf: [#307751]

Automatisieren- PDF zu JPEG

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5025

13. Aug 2007, 14:06
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #307784
Bewertung:
(4213 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klaas,

vielleicht hilft der Weg über die Bridge: Werkzeuge > PhotoShop > Bildverarbeitung. Der Rest ist selbsterklärend.

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#307751]

Automatisieren- PDF zu JPEG

klasinger
Beiträge gesamt: 1616

13. Aug 2007, 14:13
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #307786
Bewertung:
(4210 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke euch beiden, werde es testen und Bescheid geben.

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#307784]

Automatisieren- PDF zu JPEG

klasinger
Beiträge gesamt: 1616

14. Aug 2007, 10:53
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #307941
Bewertung:
(4182 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe beides jetzt mal ausführlich getestet:
Der Import der alten Aktion bringt leider das selbe Ergebnis, wie das Erstellen einer neuen Aktion.

Der Tip mit der Bridge war mir in ähnlicher From schon bekannt: Photoshop > Datei > Skripten > Bildprozessor.
Dieser kann jedoch leider nicht Unterordner abarbeiten und speichert keine weboptimierten Bilder.

Es läuft wohl also auf ein Script hinaus oder ein Downgrade.

Danek euch beiden nochmals.

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#307786]

Automatisieren- PDF zu JPEG

kkauer
Beiträge gesamt: 661

14. Aug 2007, 14:06
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #308002
Bewertung:
(4156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hier (Mac) funktioniert die Stapelverarbeitung nach dem Import der CS1-Aktion auch in CS3.

Karsten


als Antwort auf: [#307941]

Automatisieren- PDF zu JPEG

snafroth
Beiträge gesamt: 738

14. Aug 2007, 23:09
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #308105
Bewertung:
(4128 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Warum nicht direkt über Acrobat?



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/


als Antwort auf: [#308002]

Automatisieren- PDF zu JPEG

klasinger
Beiträge gesamt: 1616

15. Aug 2007, 10:43
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #308134
Bewertung:
(4108 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das habe ich mal ganz am Anfang probiert, aber:
- die Qualität ist schlechter, die Dateien größer (ich will ja auch web-JPEGs, das kann Acrobat nicht)
- ich möchte in einer gezielten Größe ausgeben, dass kan Acrobat auch nicht

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#308105]

Automatisieren- PDF zu JPEG

snafroth
Beiträge gesamt: 738

15. Aug 2007, 10:53
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #308136
Bewertung:
(4105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
schau doch z.b. mal zu actino. es gibt jede menge günstige plugins für acrobat, die genau sowas machen...



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/


als Antwort auf: [#308134]

Automatisieren- PDF zu JPEG

klasinger
Beiträge gesamt: 1616

15. Aug 2007, 12:48
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #308186
Bewertung:
(4093 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich weiss das und habe mich schon mit den Plugins auseinenadergesetzt - das ist doch hier aber überhaupt nicht der Punkt (sonst hätte ich auch nicht in der Photoshop-Sektion gepostet).
Da ich aber Photoshop habe (weil man damit eben auch andere Dinge machen kann), warum soll ich mir denn bitte noch Plugin für Acrobat kaufen, deren Funktionalität ich zu 5% nutze und dessen Qualität/Bildgröße mit PS nicht zu vergleichen ist?
Photshop ist eben ein Bildbeareitungsprogramm und dafür optimiert - warum soll ich mir Acrobat zu einem zweiten Photoshop umbauen?

Nochmals zu meinem Statement vom Anfang - PS CS3 ist im Vergleich zu PS CS an der von mir erwähnten Stelle nicht nutzbar. Das ist mein Problem welches ich lösen möchte.

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#308136]

Automatisieren- PDF zu JPEG

snafroth
Beiträge gesamt: 738

15. Aug 2007, 12:57
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #308190
Bewertung:
(4091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry - ich wollte Dir nur einen Workaround bieten, damit Du aktuell unabhängig von PS zu Deinem Ziel kommst.

Und von einem Umbau von Arobat zu PS war nie die Rede - auch mit Acrobat ist es möglich, zu einem gleichen Endergebnis in Punkto Qualität und Dateigröße zu kommen.



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/


als Antwort auf: [#308186]

Automatisieren- PDF zu JPEG

klasinger
Beiträge gesamt: 1616

15. Aug 2007, 13:23
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #308200
Bewertung:
(4075 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, danke,

das sollte def. nicht böse gemeint sein. Aber ich sehe nur bedigt ein, warum ich 28 Umwege gehen sollte, eigentlich unnötige Zusatzsoftware kaufen.
Ich weiss es klingt blöd zu sagen "aber früher ging es doch", jedoch musste ich bemerken, das bei diversen Adobe-Produkten in eingen Bereichen Rückschritte zu erkennen sind. Man macht ja kein teures Upgrade, um sich dann nochmal Zusatzsoftware kaufen zu müssen - das kann man doch keinem Chef beibrigen, oder?

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#308190]

Automatisieren- PDF zu JPEG

snafroth
Beiträge gesamt: 738

15. Aug 2007, 13:25
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #308201
Bewertung:
(4074 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So ist es leider in unserer Branche.



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/


als Antwort auf: [#308200]

Automatisieren- PDF zu JPEG

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

16. Aug 2007, 08:37
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #308307
Bewertung:
(4050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

was spricht denn dagegen, die aufgabe weiterhin mit cs2 zu machen?

beide versionen (cs2 und cs3) laufen doch nebeneinander. und da es ja automatisch ablaufende arbeitsschritte sind und kein eingreifen deinerseits nötig ist, wäre das doch die kostengünstigste methode.

gruß kurt


als Antwort auf: [#308200]

Automatisieren- PDF zu JPEG

klasinger
Beiträge gesamt: 1616

16. Aug 2007, 11:04
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #308342
Bewertung:
(4039 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

bei der Vorversion handelt es sich um Photoshop CS (nicht CS2). Parallel kann man Sie zwar technisch betreiben, aber ich bekomme hier ein lizenzrechtliches Problem:
Diese Photoshop CS-Lizenz diente als Upgradegrundlage zur Design Standard Suite. Sollte ich diese Version weiter benutzen wollen, müsste ich laut Lizenz auch auf InDesign, Illustrator, ... verzichten.
Wie man verstehen kann, ist das nicht im Sinne des Erfinders.

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#308307]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Großformat Druckdaten anlegen

Mockup Alias Ebene erstellen

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Pantone - reiner Buntaufbau

Vorschlag vor Überschrift

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox
medienjobs