[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

madea
Beiträge gesamt: 26

25. Feb 2015, 10:04
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(5150 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen, ich beschäftige mich immer wieder mit barrierefreien PDF-Daten. Ich bin jedoch noch etwas unsicher, wann welche Textfelder in den Tags verwendet werden. Alternativtext für Grafiken und Links sind soweit klar. Aber gelegentlich taggt man auch eine Vektorgrafik als Bild, da hatte ich den Effekt, dass die Vektortexte zusätzlich zum Alternativtext gelesen wurden. Durch einen leeren Tag " " im Feld Erweiterungstext war das zu umgehen, ist das so richtig getaggt? Oder müsste ich im Feld Originaltext leer taggen?

I.d.R. tagge ich in Acrobat XI (automatische Tags, ordnen über Tag-Baum, Reihenfolgefenster, ggf. Korrektur über TouchUp-Leserichtungswerkzeug), da meist keine Quelldaten vorliegen. Betriebssystem MAC OSX Yosemite.

Vielen Dank für eine Info!
madea
X

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

klasinger
Beiträge gesamt: 1631

1. Mär 2015, 14:21
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #537586
Bewertung:
(5052 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

erstmal mein größtest Beileid dass du per Hand in Acrobat taggen musst!

Zum Thema:
Vekrorgrafiken bekommen einen ganz normalen Alternativtext, wie auch Bilder – allerdings liegen diese teilweise recht komisch in ungetagten Daten vor).
Originaltext (eng: Actual Text) ist gedacht für Bilder, die aber als Text gelesen werden sollen (bspw. gerasterte Buchstaben).
Erweiterungstext ist gedacht für Abkürzungen und sollte daher auch nicht auf ganze Tags oder Bilder genutzt werden.

Womit lässt du dir das vorlesen,w as du gebaut hast? Was sagt dei Prüfung mit PAC?

Diverses wirst du leider per Hand in Acrobat nicht hinbeommen können, ein PDF/UA wird in diversen Situationen auch icht möglich sein – oft führt kein Weg an den Quelldaten vorbei, abgesehen davon, dass man 20mal schneller ist.

Antwort auf [ madea ] Hallo Zusammen, ich beschäftige mich immer wieder mit barrierefreien PDF-Daten. Ich bin jedoch noch etwas unsicher, wann welche Textfelder in den Tags verwendet werden. Alternativtext für Grafiken und Links sind soweit klar. Aber gelegentlich taggt man auch eine Vektorgrafik als Bild, da hatte ich den Effekt, dass die Vektortexte zusätzlich zum Alternativtext gelesen wurden. Durch einen leeren Tag " " im Feld Erweiterungstext war das zu umgehen, ist das so richtig getaggt? Oder müsste ich im Feld Originaltext leer taggen?

Ums Reihenfolge Fenster kümmere dich bitte nicht, das gehört nicht zum Tehma Barrierefreiheit – eine der vielen Mythen…

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#537405]

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

madea
Beiträge gesamt: 26

8. Jul 2015, 05:48
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #541097
Bewertung:
(4629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Posselt,

erstmal verspätet noch vielen Dank für Ihre Antwort, hat mir sehr geholfen. Ich setze viele PDFs (mangels Quelle) erst in Acrobat um, was mit vielen Tricks auch ganz gut funktioniert, auch ein PDF/UA ist meist erzielbar.

Nun habe ich mal wieder einen neuen Effekt: Umlaute und Sonderzeichen im Feld "Erweiterungstext" werden in Acrobat zerschossen (nicht reinkopiert, neu abgesetzt), sind aber im VIP-Reader o.k. und werden in NVDA korrekt gelesen. PAC stellt die Erweiterungstexte ja leider noch nicht dar.

Ignorieren?

System Yosemite, Acrobat 11.0.0.

VG
madea


als Antwort auf: [#537586]

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

olaflist
Beiträge gesamt: 1398

8. Jul 2015, 08:32
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #541101
Bewertung:
(4570 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
… "zerschossen" heisst laut Duden: "mit Schüssen durchlöchert; durch Schüsse zerstört"

wie ist das in diesem Kontext gemeint?

Und: gibt's ein Beispieldokument, wo sich die Einschüsse beobachten lassen?

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#541097]

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

madea
Beiträge gesamt: 26

8. Jul 2015, 09:18
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #541106
Bewertung:
(4544 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Druemmer,

ich habe keine Berechtigung zum Dateianhang, daher nachstehend die Fehlerbeschreibung:

Im Feld Erweiterungstext setze ich z.B. "öäüß"(nicht kopiert). Nach Speichern ist das Feldergebnis dann z.B."ˆ‰¸fl;". Im VIP Reader o.k., NVDA liest korrekt.

VG
madea


als Antwort auf: [#541101]

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

olaflist
Beiträge gesamt: 1398

8. Jul 2015, 10:02
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #541111
Bewertung:
(4517 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sie könnten der Einfachheit halber ein beliebiges (idealerweise möglichst einfaches) PDF nehmen, den Erweiterungstext eingeben (wie genau/mit welchen Mitteln tun Sie dies eigentlich? Mit einem Hexeditor oder Emacs oder …?) und dieses PDF dann bereitstellen.

Warum bitte ich darum: Sie haben ein Problem, das Sie lösen möchten. Die Leute, die Ihnen da evtl. weiterhelfen könnten, müssten (wenn Sie nur eine Beschreibung des Problems bieten) selbst anfangen, ein Beispiel zu bauen (und da die Beschreibung auch nicht besonders detailliert ist, anfangen zu überlegen, wie Sie da wohl vorgegangen sind). Ich fände es angemessener, wenn die Leute, die Ihnen helfen könnten, sich darauf konzentrieren könnten, das Problem zu analysieren, anstatt es zunächst selber nachstellen zu müssen. Zudem kann ich aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass das Nachstellen solcher Probleme oftmals nicht klappt, da unterschiedliche Leute unterschiedlich vorgehen (und evtl. stoße ich gar nicht auf das gleiche Problem, weil ich irgendeine Kleinigkeit anders gemacht habe als Sie; dann habe ich Zeit und Energie investiert, ohne dass dabei etwas herauskommt).

In diesem Sinne: etwas mehr Zuarbeit (und gerne auch gleich am Anfang etwas genauere Problembeschreibungen und Erwähnung der Werkzeuge, mit denen man arbeitet, und deren Versionen) erhöht die Wahrscheinlichkeit zielführender Hilfe.

Viele Grüße,

Olaf Drümmer
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#541106]

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

madea
Beiträge gesamt: 26

8. Jul 2015, 11:28
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #541114
Bewertung:
(4490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Druemmer,

ich hab nun eine Mitgliedschaft abgeschlossen, um Dateien zur direkten Beurteilung zur Verfügung stellen zu können. Das Forum hat mir schon oft geholfen, daher freue ich mich die Entwicklung unterstützen zu können.

Entschuldigung Sie, wenn meine Fragestellung nicht eindeutig war. Nur welche Infos meinen Sie noch zusätzlich zu der Angabe Yosemite, Acrobat XI und manuelle Texteingabe (kein einkopieren)? Quelldaten hatte ich wie gesagt nicht zur Verfügung.

Anbei nun ein Beispiel-PDF. Da ich aktuell extern im Einsatz bin, mit neueren Mitteln als regulär, aber auch hier der Fehler (vielleicht nur Darstellungsfehler?) im Erweiterungstext-Fenster.

Mein Weg:

1.) InDesign CC 2014, Text einkopiert
2.) exportiert als interaktives PDF ohne Tags (um meine regulären Wege zu simulieren)
3.) Acrobat DC: automatische Tags gesetzt
4.) Tag-Werkzeug: 1. Absatz Erweiterungstext eingetippt (nicht kopiert!):

Dies ist ein sehr schönes Beispiel, daß Umlaute u.ä. im Erweiterungstext-Fenster "kaputtgehen".

Vielen Dank für Ihren Forschergeist!

VG
madea


als Antwort auf: [#541111]
Anhang:
Erweiterungstext_Test.pdf (66.5 KB)

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

olaflist
Beiträge gesamt: 1398

8. Jul 2015, 15:06
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #541122
Bewertung:
(4413 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es scheint in der Tat so zu sein, dass die Funktion zur Eingabe/Ausgabe des Erweiterungstextes im Bereich "Inhalt" im "Eigenschaften"-Fenster im Tags-Fenster fehlerhft arbeitet, udn nach meiner Einschätzung iin folgedener Weise:

- beim Eingeben und Abspeichern ist alles richtig (der Code, der im PDF landet, spiegelt die Umlaute richtig wider)

- beim erneuten Einlesen der Information stimmt das Encoding nicht mehr; gefährlich ist hier, dass der falsch eingelesene/falsch dargestellte Text dann beim Schließen des Fenster wieder in die Datei zurückgeschrieben wird, und somit dann tatsächlich falscher Text in der PDF-Datei landet.

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#541114]

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

madea
Beiträge gesamt: 26

8. Jul 2015, 15:24
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #541124
Bewertung:
(4404 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke!

Somit ein Programmfehler? Heißt wieder klassisch auf "ue" statt "ü" umschwenken?

Oder doch als Ansichtsfehler verbuchen? Denn kurioserweise wird es vom Screenreader NVDA korrekt gelesen und speichern als verfügbarer Text ergibt auch keine Fehler!

VG
madea


als Antwort auf: [#541122]
Anhang:
Erweiterungstext_Test.txt (1.26 KB)

Barrierefreies PDF: Alternativtext, Originaltext, Erweiterungstext

olaflist
Beiträge gesamt: 1398

8. Jul 2015, 17:35
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #541126
Bewertung:
(4370 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Denn kurioserweise wird es vom Screenreader NVDA korrekt gelesen


Wie ich sagte…: we wird korrekt (also so wie bei der Texteungabe dargestellt) ins PDF geschrieben, insofern wäre es verwunderlich wenn NVDA das falsch lesen würde. Der Fehler liegt hier ausschließlich bei Adobe's Implementierung des Dialogs.

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#541124]
X

Aktuell

PDF / Print
kalenderFebruar_kl

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.08.2021 - 06.08.2021

Digicomp Academy, Zürich
Donnerstag, 05. Aug. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 06. Aug. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: 1'400.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch