[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

juko70
Beiträge gesamt: 12

24. Aug 2007, 12:31
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(50323 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle Wissenden,

ist es möglich eine Bestätigung zu erhalten, dass eine von mir gesendete Mail (aus dem Apple »Mail«-Programm) beim Empfänger auch wirklich angekommen ist resp. geöffnet/bearbeitet wurde? Das wäre sehr wichtig für mich.

(Ich hatte in letzter Zeit Probleme mit einem Kunden, der sagte einige meiner Mails seien nie angekommen - wohingegen andere wieder ankamen. Sehr merkwürdig ... Woran kann das liegen? Spinnt mein Server und verschickt nur manche Mails (wobei ich dieses Problem nur mit diesem einen Kunden habe), oder liegt es am Server des Kunden? Mit einer Bestätigung wüsste ich zumindest, dass die Übertragung der Daten bzw. der Mail geklappt hat oder eben nicht und könnte reagieren.)

Viele Grüße,
juko70
X

Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

ruebe
Beiträge gesamt: 1112

24. Aug 2007, 14:42
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #309624
Bewertung:
(50283 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo juko70,

das kann man über das Terminal erreichen:
http://www.corneliamenzel.com/...pple-mail-versenden/

Grundsätzlich würde ich von solchen Dingen aber eher die Finger lassen. Wenn ich wissen möchte, ob die E-Mail angekommen ist, dann bitte ich den Empfänger mir dies mit einer Antwort zu bestätigen.

Wenn mir ein Outlook-User eine E-Mail mit einer Empfangsbestätigung sendet, dann wir mir das in Apple Mail nicht mal angezeigt - ergo der Absender bekommt überhaupt keine Bestätigung.

Wie gesagt - einfach im E-Mail selbst darum bitten, dass der Empfang bestätigt wird ist viel gescheiter als irgend welche Automatismen bei denen man ja erst nicht weiß ob der Empfänger einfach nur so auf OK geklickt hat.

 


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#309605]

Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

juko70
Beiträge gesamt: 12

24. Aug 2007, 15:49
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #309642
Bewertung:
(50270 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hei René,

erst einmal besten Dank für die Info.

Liest sich ja alles arg kompliziert und ist auch leider die falsche Richtung (Empfangsbestätigung senden > ich aber will eine erhalten, dass meine Mail angekommen ist). Ich glaub ich lass es - und der Kunde muss dann halt per Mail den Eingang bestätigen (was er sich bisher weigert zu tun von wegen zu viel Arbeitsaufwand!!!).

Nochmals Dank und viele Grüße,
Judith


als Antwort auf: [#309624]

Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

24. Aug 2007, 16:05
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #309646
Bewertung:
(50261 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat (was er sich bisher weigert zu tun von wegen zu viel Arbeitsaufwand!!!).

man staunt immer wieder über seine kunden... leider nur manchmal im positiven sinn!


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#309642]

Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

ruebe
Beiträge gesamt: 1112

24. Aug 2007, 23:23
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #309694
Bewertung:
(50234 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Judith,

Antwort auf: Liest sich ja alles arg kompliziert und ist auch leider die falsche Richtung (Empfangsbestätigung senden > ich aber will eine erhalten, dass meine Mail angekommen ist).

Nein, das macht genau das was Du willst. Nach dem Absenden Deiner E-Mail bekommt der Empfänger im Outlook die Meldung, dass Du den Empfang gerne bestätigt hättest. Er kann dann auf Ja oder Abbrechen klicken. Bei letzterem bekommst Du aber natürlich keine Mitteilung.

Ein weiterer Nachteil bei meiner Lösung ist, dass dann wirklich jede E-Mail mit einer Empfangsbestätigung versendet wird. Das ist dann IMHO total nervig für den Empfänger.

Wie gesagt - ich würde wichtige E-Mails so oft senden, bis mir der Empfänger den Erhalt bestätigt. Man kann seine Kunden schon auch ein bisserl erziehen ;-)

 


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#309642]

Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

voice-design
Beiträge gesamt: 195

29. Aug 2007, 10:02
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #310170
Bewertung:
(50120 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ruebe ] Wie gesagt - ich würde wichtige E-Mails so oft senden, bis mir der Empfänger den Erhalt bestätigt. Man kann seine Kunden schon auch ein bisserl erziehen ;-)



Eben! :-D
Wenn dein Kunde immer wieder behauptet, Mails seien nicht angekommen, und er den Empfang der Mails auch nicht bestätigt, obwohl du in den Mails darum bittest, *musst* du ja davon ausgehen, dass er sie gar nicht erhalten hat, und sie so lange schicken, bis du ein "Lebenszeichen" bekommst. ;-)

Grüße,


Andreas



* * * * *

Im Einsatz:
· MacPro: 2x 2,4 GHz Quad-Core Intel Xeon, 8 GB RAM, OS X 10.7.4
· G4 (MDD 2003): 1,25 GHz PowerPC-Prozessor, 1,25 GB RAM, OS X 10.4.11
· iBook G4: 1,33 GHz PowerPC-Prozessor, 512 MB RAM, OS X 10.5.8
· iPhone 4: 16GB Speicher, stets aktuelles Betriebssystem


als Antwort auf: [#309694]

Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Apr 2008, 12:08
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #344221
Bewertung:
(49802 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ voice-design ] Wenn dein Kunde immer wieder behauptet, Mails seien nicht angekommen, und er den Empfang der Mails auch nicht bestätigt, obwohl du in den Mails darum bittest, *musst* du ja davon ausgehen, dass er sie gar nicht erhalten hat, und sie so lange schicken, bis du ein "Lebenszeichen" bekommst. ;-)


Seh ich genauso. Denn diese sog. „Empfangsbestätigungen" sind sowieso nur SERVER- und nicht CLIENT-seitig. Die Bestätigung sagt lediglich aus, dass die Mail an seinem Mail-Server angekommen ist und nicht dass er die Mail auch GELESEN hat. Was willst du also tun, wenn er trotz deiner Bestätigung sagt die Mail nie gelesen zu haben, was eben sein kann? Ihn als Lügner beschimpfen etc.?

Da denke ich, dass ein simples Abkommen, er solle doch einfach nur ANTWORTEN klicken und abschicken (sonst geht man eben zu dem über was voice sagt), doch deutlich konstruktiver und wahrlich nicht zu viel verlangt ist. Wenn er meint „zu viel Arbeitsaufwand" (?!!), muss man fast glauben, dass er aus irgendeinem Grunde genau die Option, sagen zu können er hätte es im Zweifelsfall doch nicht erhalten, offenhalten möchte, was doch sehr fragwürdig ist.

Im übrigen wird *jeder* Emailserver den ich kenne auch eine Fehlermeldung an dich verschicken wenn eine Mail aus irgendeinem Grund nicht an den Adressaten versand werden konnte (Mailbox voll, Adresse nicht existent etc.), also ist die Behauptung so schon recht fragwürdig.

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#310170]

Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Apr 2008, 12:22
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #344227
Bewertung:
(49791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ruebe ] Hallo juko70,

das kann man über das Terminal erreichen:
http://www.corneliamenzel.com/...pple-mail-versenden/

Auch da steht im übrigen am Schluss:


Zitat An sich halte ich die Anforderung einer Bestätigung nicht für sinnvoll, da dies kein Garant dafür ist, dass die e-Mail tatsächlich erhalten und/oder gelesen worden ist. In vielen Fällen haben die Benutzer die Funktion, automatisch eine e-Mail Bestätigungen über den Erhalt einer Nachricht zu versenden, bereits unterdrückt. Genauso ist es möglich, dass man eine Bestätigung erhält, der Empfänger den Erhalt der Nachricht aber noch gar nicht bemerkt hat, da er seinen Mail-Programm so konfiguriert hat, dass es automatisch eine Empfangsbestätigung versendet.

Man muss es nehmen, wie es ist: es handelt sich lediglich um eine Bestätigung, dass die Mail einmal markiert wurde. Aufgrund dessen, weil der Empfänger einfach nur vermeintliche Spam-Mails markiert und gelöscht hat oder weil ein anderer Nutzer die e-Mail markiert hat und sie somit - nun unmarkiert und als gelesen gekennzeichnet - in der Versenkung verschwunden ist, das weiss keiner. Erhält man keine Empfangsbestätigung, heisst das nicht, dass der Empfänger die e-Mail nicht erhalten hat. Es kann ebenso möglich sein, dass er dies bei seinem e-Mail Client einfach durch seine Einstellungen unterbunden hat.



Also... den Kunden mal die *zwei simplen Klicks* beibringen. Alles andere ist Kokolores.

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#309624]
(Dieser Beitrag wurde von Shorty am 2. Apr 2008, 12:23 geändert)

Bestätigung, dass eine Mail angekommen ist?

GoeGG-ArT
  
Beiträge gesamt: 2535

2. Apr 2008, 13:16
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #344237
Bewertung:
(49762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Shorty ] Also... den Kunden mal die *zwei simplen Klicks* beibringen. Alles andere ist Kokolores.

genau.

Bei mir funktioniert das 99.5%.
Ich schreibe:
"Bitte Bestätigen Sie mir den erhalt dieses Emails!"

Bisher haben das auch alle Kunden geschafft.

zusätzlich kann man ein Link vorbereiten...
mailto:[email protected]?Subject=Bestaetigung&Body=Vielen%20Dank,%20habe%20Ihr%20Email%20erhalten.

Subject= Betreff
Body=Mailinhalt
%20 sind leerzeichen, ansonsten hört der Text bei leerzeichen..

so sind es dann reale 2Klicks

gruess
GöGG
www.goegg-art.ch
**************************
|3.5GHz 6-Core Intel Xeon E5|64GB 1867MHz DDR3 | OS X 10.11 | Safari 9.0 (10601.1.56) | FMP14Ad


als Antwort auf: [#344227]
(Dieser Beitrag wurde von GoeGG-ArT am 2. Apr 2008, 13:17 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022