[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

16. Mär 2008, 19:10
Beitrag # 1 von 53
Bewertung:
(13151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Forum

Papier scheint mir zu wenig zu sein wenn es um die Kreativität geht – ich will
mir ein schönes, zur Wohnung passendes Bettgestell zimmern. Man(n) braucht
ja auch mal 'n grosses Projekt...

Das Handwerkliche ist nicht so wild, Holz bearbeiten kann ich. Das einzige, was
ich nicht weiss: WELCHES Holz :-)

Welche Holzart würdet Ihr für dieses Vorhaben wählen? Ich werde den Bett-
rahmen so oder so am Schluss mit Kaffeesatz auf Alt (dunkel) trimmen...

Es geht in diese Richtung:
http://www.digamoebel.ch/...hlafen_balco_big.jpg

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------

(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 16. Mär 2008, 19:11 geändert)
X

Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

16. Mär 2008, 20:00
Beitrag # 2 von 53
Beitrag ID: #341858
Bewertung:
(13126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Stefan,

sieht gut aus, das Bett. Aber "mit Kaffeesatz" auf alt trimmen? Nie gehört, hab ich da was verpasst? Interessiert mich.

Ansonsten: wenn du es sowieso behandelst, würde ich möglichst preiswertes Holz nehmen, z.B. Fichte/Tanne/Kiefer. Balken 10 x 10 oder 12 x 12 cm.

Noch ein Tipp zum Trimmen auf alt: Die Balken entweder sandstrahlen oder mit der Nylonbürste (für die Bohrmaschine oder Flex) bearbeiten. Mit beiden Methoden "vertiefst" du die weicheren Stellen in der Maserung und bekommst wirklich einen "Old-Look".

Oder du nimmst "echte" alte Balken. Ich hab hier noch welche (mind. 60 Jahre alt, wahrscheinlich an die 100 Jahre, incl. Holzwurm), du müsstest sie nur selbst abholen...

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#341856]

Re: Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

16. Mär 2008, 20:42
Beitrag # 3 von 53
Beitrag ID: #341859
Bewertung:
(13113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo, Freeday,

> Ich werde den Bettrahmen so oder so am Schluss mit Kaffeesatz auf
> Alt (dunkel) trimmen …
> Es geht in diese Richtung: http://www.digamoebel.ch/grafik/schlafen_balco_big.jpg


meinst Du wirklich, dann setzt sich irgend ein weibliches Wesen zu Dir
auf die Bettkante?

SCNR … ;-)


Thobie


--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a · 22043 Hamburg · Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
[email protected]



als Antwort auf: [#341856]

Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

16. Mär 2008, 20:46
Beitrag # 4 von 53
Beitrag ID: #341860
Bewertung:
(13112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Ralf

Abholen in Kroatien? Würde mich reizen aber der Transport... *grins*
Meine Wohnung ist voll mit dunklen Balken aber der Verwalter will aus
welchen Gründen auch immer nicht, dass ich das Dach zersäge :-(

Das mit dem Kaffesatz ist ein uralter Trick (den ich heute von jemandem
erklärt bekommen habe). Dazu nimmst Du Kaffeesatz, aufkochen bis
eine üble Brühe entsteht. Diese pinselst Du dann mehrmals aufs Holz.

Dadurch wird das Holz dunkel und erhält die Färbung, die ich für meine
Wohnung brauche...

Thobie: die harte Kante macht den weichen Kern interessanter ;-)

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#341858]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 16. Mär 2008, 20:52 geändert)

Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

17. Mär 2008, 19:45
Beitrag # 5 von 53
Beitrag ID: #342001
Bewertung:
(13008 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] Thobie: die harte Kante macht den weichen Kern interessanter ;-)

Hallo, Freeday,

versuch‘s doch besser mit so etwas, dann klappt es auch mit der Nachbarin … ;-)

Grüße

Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#341860]
Anhang:
Asiatisches_Bambus_Himmelbett.jpg (43.8 KB)

Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

17. Mär 2008, 19:55
Beitrag # 6 von 53
Beitrag ID: #342005
Bewertung:
(13006 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Nur wenn Du mir erklärst wie ich das in diese Wohnung kriegen soll, und
zwar in die Dachschräge auf der gegenüberliegenden Seite des Kamins.
Ich hab die Decke mal rausgenommen damit man sieht wie scheiss-knapp
das da ist :-)))))

Ausserdem war ich noch nie der grosse Körbe-Flechter ;-)


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#342001]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 17. Mär 2008, 19:58 geändert)

Anhang:
Bild 1.png (292 KB)

Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

gpo
Beiträge gesamt: 5520

17. Mär 2008, 21:16
Beitrag # 7 von 53
Beitrag ID: #342016
Bewertung:
(12967 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

habe das mal eben ...etwas überschlagen,

bei diesen Kanthölzern kommst du locker auf ÜBER 120+ Kg!!!
nur für den Rahmen!!!

das heißt das Teil ist dann wie "betoniert" im Raum...
Vorteil...es quietscht weniger;))

10x10 ist dann dafür viel zu gewaltig...
8x8cm reichen vollkommen aus!

und bezahlbar bekommst du sowieso nur Fichte/Tanne....
Kiefer und ähnliches sind gleich doppelt so teuer!

und es sollte fein gehobelt und die Ecken rund gefast sein...
sonst hast du öfters "irgendwas" im A... stecken!

***noch ne Anmerkung wie bescheuert Design sein kann,
ob mit oder ohne Beleuchtung....

wehe du stoßt barfuss gegen diese Betonschalung(Bettrahmen)...
das tut richtig wehe, bis hin zum gebrochenem Zeh!

ein Grund warum man solche Monster eigentlich nur in Alaska baut,
wenn man eh schon am Blockhaus dran ist:))
Mfg gpo


als Antwort auf: [#342005]

Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

17. Mär 2008, 21:38
Beitrag # 8 von 53
Beitrag ID: #342017
Bewertung:
(12961 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ gpo ] ein Grund warum man solche Monster eigentlich nur in Alaska baut,
wenn man eh schon am Blockhaus dran ist:))

Oder ansonsten dicke Stiefel oder minimum 3 paar Socken übereinander ;-)
Im Vergleich zu nem Wasserbett in der Größe ist das aber noch Leichtbauweise.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#342016]

Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

17. Mär 2008, 21:52
Beitrag # 9 von 53
Beitrag ID: #342018
Bewertung:
(12955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ gpo ] bei diesen Kanthölzern kommst du locker auf ÜBER 120+


Äh ohne Scheiss jetzt? Dann wird das so aber nix... 12x12 bis 15x15cm
hätte ich mir da schon als Mindestmass vorgestellt. Die Teile krieg ich
ja NIE in die Bude hoch :-( So 'n Mist aber auch.

Zitat einer Kollegin: "machste's halt aus Karbon"

Das mit fein gehobelt und runde Ecken... Nix da, Natur ist Natur und das
Teil wäre weder 100% flachgehobelt noch versiegelt oder sonstwas ge-
worden. Das klappt schon :-)

Schmerzfaktor: Wenn ich das Teil oberschenkelhoch baue hätte ich ein
Warn-Radar. Bei Männern ist das so. Wenn die Frau dann ins Bett rennt
weiss ich wenigstens, dass sie da ist ;-)

Grüssle
Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#342016]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 17. Mär 2008, 21:56 geändert)

Re: Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

18. Mär 2008, 22:47
Beitrag # 10 von 53
Beitrag ID: #342344
Bewertung:
(12846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Als konkrete Antwort auf Deine gepostete Frage:

Ich habe mir vor 12 Jahren ein Futon-Bett gekauft. Holzrahmen aus
Fichtenholz in natur, Bettrost und Futon-Baumwoll-Matratze. Mehr
nicht. Mir gefiel die Naturfarbe nicht und da es zum anderen Ambiente
im Schlafzimmer passte, habe ich den Bettrahmen einfach schwarz
gestrichen. Fertig.

Bett sieht klasse aus. Nach 12 Jahren muss aber demnächst mal eine
neue Futon-Matratze her.

Grüߟe



Thobie


--
Soeben erschienen: Fritz Maroni –“ Betrachtungen zur Psyche. Ein
offener und schonungsloser Bericht über eine 25 Jahre andauernde
Angst- und Zwangserkrankung: http://tinyurl.com/2pcm2g


als Antwort auf: [#342005]

Re: Re: Re: Re: Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

19. Mär 2008, 15:06
Beitrag # 11 von 53
Beitrag ID: #342341
Bewertung:
(12844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Schmerzfaktor: Wenn ich das Teil oberschenkelhoch baue, hätte ich
> ein Warn-Radar. Bei Männern ist das so. Wenn die Frau dann ins Bett
> rennt, weiss ich wenigstens, dass sie da ist ;-)

Tja, eigentlich sollte ich mal dazu übergehen und mir von der Patent-
Anstalt in Berlin eine eigene Marke für den „Brüller“ schlechthin
vergeben zu lassen.

In diesem Falle würde ich Dir eine Marke mit dem „Brüller“ Stufe
3 vergeben. Marke wird gedruckt an Dich verschickt, wenn Du mir eine
Adresse lieferst. Du kannst sie dann an das Bett kleben … brüll
… ;-) und Frauen damit überzeugen/überreden/überwältigen …

Thobie



--
Soeben erschienen: Fritz Maroni – Betrachtungen zur Psyche. Ein
offener und schonungsloser Bericht über eine 25 Jahre andauernde
Angst- und Zwangserkrankung: http://tinyurl.com/2pcm2g


als Antwort auf: [#342018]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 19. Mär 2008, 15:08 geändert)

Re: Re: Re: Re: Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

19. Mär 2008, 15:06
Beitrag # 12 von 53
Beitrag ID: #342342
Bewertung:
(12844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Ausserdem war ich noch nie der grosse Körbe-Flechter ;-)

Hallo, Freeday,

eigentlich wollte ich ja schon so antworten:

Einen „Bambus-Bau-Workshop“ in Bangkok belegen – ich
kann Dich dorthin vermitteln, ein Bekannter lebt in Bangkok ;-). Dann
zuhause weiter üben mit der Wiener „Buchenholz-Wasserdampf-Biege-
Methode“. Daraus sind die berühmten Thonet-Stühle der Wiener
Kaffeehäuser entstanden. Bitte danach googlen und staunen – by the
way, ich habe so ein Unicum von einem Flohmarkt erstanden in meiner
Wohnung, echt geil.

Wenn Du das alles absolviert hast, eine Woche in der eigenen Bude
einschließen, mit allem, was Du zum Bett brauchst, und kräftig
werken, wirken und loslegen.

Dann haste bald so ein tolles Bambusbett. Da würde dann sogar ich
staunen und neidisch werden. ;-/

Grüße


Thobie

--
Soeben erschienen: Fritz Maroni – Betrachtungen zur Psyche. Ein
offener und schonungsloser Bericht über eine 25 Jahre andauernde
Angst- und Zwangserkrankung: http://tinyurl.com/2pcm2g


als Antwort auf: [#342005]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 19. Mär 2008, 15:15 geändert)

Re: Re: Re: Re: Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

19. Mär 2008, 15:06
Beitrag # 13 von 53
Beitrag ID: #342346
Bewertung:
(12844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Nur wenn Du mir erklärst, wie ich das in diese Wohnung kriegen soll,
> und zwar in die Dachschräge auf der gegenüberliegenden Seite des
> Kamins. Ich hab die Decke mal rausgenommen, damit man sieht, wie
> scheiss-knapp das da ist :-)))))

Nach Deinen architektonischen Arbeiten und Darstellungen musst Du ja
schon beim Duschen den Kopf einziehen, oder? Dann macht’s beim Bett
ja auch nicht mehr soviel aus. Zumal Du dann die Nachbarin dabei hast,
die Dich ablenkt ;-)

Andere Möglichkeit: Größere Wohnung suchen!

Grüße


Thobie

--
Soeben erschienen: Fritz Maroni – Betrachtungen zur Psyche. Ein
offener und schonungsloser Bericht über eine 25 Jahre andauernde
Angst- und Zwangserkrankung: http://tinyurl.com/2pcm2g


als Antwort auf: [#342005]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 19. Mär 2008, 15:11 geändert)

Re: Re: Re: Re: Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

19. Mär 2008, 16:09
Beitrag # 14 von 53
Beitrag ID: #342356
Bewertung:
(12810 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Fette Bambusrohre so à la 30cm ø wären auch geil... Das ganze dann
mit dicken Hanfseilen zusammengebunden gibt 'n sexy Bettgestell :)

Dass du das mit der Dusche erkannt hast wundert mich *grins*


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#342342]

Re: Re: Re: Re: Bettrahmen und die grosse Holz-Frage

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

19. Mär 2008, 17:56
Beitrag # 15 von 53
Beitrag ID: #342378
Bewertung:
(12778 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@thobie:
kannst du bitte mal aufhören, Deinen e-mail-Antworten dieses penetrante "Re:" voranzustellen? Das geht mir schon seit einiger Zeit ziemlich auf die Nerven. Lösch das doch bitte in der Betreffzeile vor dem Absenden.

Ich will Dir auch sagen warum:
Weil du die Eingangsseite von HDS total vollmüllst. Und zwar rechts in dem Block mit den aktuellsten Beiträgen. Wenn da einer einen Beitrag verfasst, dann erscheint er da. Wenn du dann antwortest und die Überschrift des Beitrags mit dem Zusatz "Re:" veränderst, dann taucht der Beitrag doppelt in dem Block auf. Und dreifach... und vierfach...

Das ist schon ganz oft so gewesen und das ist ziemlich ätzend und unfair den anderen Postern gegenübern oder den anderen Lesern, die sich an diesem Block orientieren.

Ist nur so ein Vorschlag, wenn du es noch nicht selbst erlebt hast....
aber sinnvoll wäre es schon

Gruß


als Antwort auf: [#342356]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022