[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Big Sur: Mail, Suche und Intelligente Postfächer

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Big Sur: Mail, Suche und Intelligente Postfächer

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12389

14. Dez 2020, 21:44
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

vor ein paar Tagen habe ich mich zum Sprung von Mojave auf Big Sur getraut, nachdem ich mich vergewissert habe, dass auch ein für mich wichtiger Treiber (Dokumentenscanner) inzwischen in einer 64 Bit-Version vorliegt.

Insgesamt bin ich mit dem Update soweit zufrieden. Ein paar unverzichtbare Tools forderten ein kostenpflichtiges Update. Aber Ausfälle habe ich bislang nicht zu beklagen.

Außer in MAIL.app!
Die Suche gestaltet sich im Vergleich zu früher als sehr zäh. Auch die Intelligenten Postfächer beanspruchen deutlich mehr Zeit, die gefilterten Inhalte anzuzeigen.
Beim Wechsel auf ein Intelligentes Postfach (z.B. EMPFANGEN HEUTE) wird erst mal nix angezeigt. Erst nach 15-45 Sekunden (deutlich länger als auf Mojave) schwappen die eMails rein. Und manche eMail, die mir auf dem Smartphone schon seit Minuten angezeigt wird, findet sich in Mail trotz Abruf und unterschiedlicher Zugriffversuche (HEUTE, HEUTE UNGELESEN, UNGELESEN, ALLE POSTFÄCHER) nicht.

Zunächst vermutete ich eine unvollständige Spotlight-Indizierung als Ursache. Aber nach mehreren Tagen Betrieb sollte Spotlight genügend Zeit zur Indizierung gehabt haben.

Das Postfach WERBUNG finde ich nicht mehr. Statt dessen liegt lokal nun ein Postfach SPAM vor. Allerdings bleibt das leer. Was aller bisherigen Erfahrung widerspricht. Wo versteckt sich die Werbung, wo die tägliche SPAM-Flut?

Kann jemand die Probleme (Langsamkeit) von Mail (Suche, Intelligente Postfächer) bestätigen? Vielleicht auch eine Lösung angeben?

Auch ein Auslagern von emails > 2 Jahre in einen Archivordner (sammeln, exportieren, löschen) bewirkt keine bemerkenswerte Verbesserung.

So will bei der Benutzung von MAIL.app keine rechte Freude mehr aufkommen. Ich wünsche mir das Verhalten von MAIL.app auf Mojave zurück.

Viele Grüße
Martin


X

Big Sur: Mail, Suche und Intelligente Postfächer

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12389

15. Dez 2020, 08:46
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #577964
Bewertung:
(2915 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Heute - nachdem der iMac eine Nacht durchgelaufen ist - scheint die Situation etwas entschärft.

Zwar werden die emails aus den Intelligenten Postfächern und bei der Suche immer noch verzögert angezeigt. Aber nun sind es eher 5-10 Sekunden als 15-45 Sekunden.

Vermutlich hängt dies doch stark mit der Indizierung druch Spotlight zusammen und es bedarf eben nach der Umstellung einiger Zeit, bis es so rund läuft wie gewohnt.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#577963]

Big Sur: Mail, Suche und Intelligente Postfächer

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12389

23. Dez 2020, 10:38
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #578062
Bewertung:
(1939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael,

Du hast mir in Mail: Regeln geantwortet.

Zitat von Michael Pabst Auch ich z.B. habe kürzlich das Upgrade auf Big Sur gemacht (allerdings von Catalina, auf zwei Rechnern) und die von Dir beschriebenen Probleme wie Langsamkeit, Verschwinden der Regeln und Probleme mit der Suchfunktion sind bei mir nicht vorhanden.


Vielen Dank für Deine Nachricht, die ich dankbar lese. Weil sie ein weiteres Mal dokumentiert, dass Mail auch auf Big Sur im Prinzip funktionieren sollte.
Ich antworte hier, weil dieser Ort besser zum Thema passt.

Bei meinen Recherchen bin ich auf beides gestoßen: auf Problemberichte und Unverständnis, weil alles wie gewohnt funktioniert.

Z.B.
Suche in Mail nach Update auf Big Sur
Suche in mail.app will nicht mehr in Big Sur
Apple Mail, intelligente Postfächer kaputt(?) und Suche funktioniert nicht
Big Sur Mail Search is completely broken, doesn't find anything

Habe soeben den Tipp in https://www.macuser.de/...page-3#post-10890733 befolgt:

Zitat von miclem An alle, die das Problem mit der Suche haben: Mac im abgesicherten Modus starten, eine beliebige Suche innerhalb von Mail ausführen. Kurz warten. Mail schließen. Mac normal starten. Mail öffnen. Suche starten.
Sollte nun funktionieren :)


Dabei habe ich das kombiniert mit den Tipp aus https://forums.macrumors.com/...300689#post-29300689

Zitat von Honey_crisp 1. Save your work and close all of your apps
2. Close Mail app
3. Hold the Shift key and open the Mail app
4. Close the Mail app (don't search or perform any other actions)
5. Hold the Shift key and open the Mail app (repeat of Step 3)
6. Close the Mail app (repeat of Step 4)
7. Restart your Mac
8. Open Mail app like you normally would
9. Try searching your mail


Und in der Tat erkenne ich nun mein Big Sur-Mail nicht wieder. Die Inhalte der Intelligenten Postfächer werden beim Wechsel sofort angezeigt. Die Suche funktioniert wie aus Mojave gewohnt blitzschnell.

Hoffe, das hält sich eine Weile!


Den Thread mit der nicht mehr funktionierenden Time Machine Unterstützung habe ich auch zur Kenntnis genommen. Aber die dort genannten Probleme kann ich nicht bestätigen. Bei mir wird der Mail-Ordner aus dem User-Library-Ordner (~/Library/Mail) ganz normal über die TimeMachine gesichert und wiederhergestellt. Das habe ich gestern mehrfach so exerziert (~/Library/Mail zuvor an einen anderen Platz verschoben und nicht gelöscht oder überschrieben).
Vermutlich liegt das daran, dass ich mit Mail die Postfach-Eingänge über POP verwalte und nicht über IMAP. So sind die Mails nicht flüchtig, sondern lokal gesichert und auch über längere Zeit hinweg recherchierbar.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#577964]

Big Sur: Mail, Suche und Intelligente Postfächer

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2618

23. Dez 2020, 10:49
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #578064
Bewertung:
(1924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Den Thread mit der nicht mehr funktionierenden Time Machine Unterstützung habe ich auch zur Kenntnis genommen. Aber die dort genannten Probleme kann ich nicht bestätigen. Bei mir wird der Mail-Ordner aus dem User-Library-Ordner (~/Library/Mail) ganz normal über die TimeMachine gesichert und wiederhergestellt. Das habe ich gestern mehrfach so exerziert (~/Library/Mail zuvor an einen anderen Platz verschoben und nicht gelöscht oder überschrieben).
Vermutlich liegt das daran, dass ich mit Mail die Postfach-Eingänge über POP verwalte und nicht über IMAP. So sind die Mails nicht flüchtig, sondern lokal gesichert und auch über längere Zeit hinweg recherchierbar.


Hallo Martin,

es kann sein, dass die Ordner gesichert werden. Aber das meinte ich nicht. Kannst Du denn bei geöffnetem Mail-Fenster Time Machine starten und dann die Mail-Fenster in der Zeit zurückblättern? Auch ich habe POP-Accounts.


als Antwort auf: [#578062]
(Dieser Beitrag wurde von Michael Pabst am 23. Dez 2020, 10:55 geändert)

Big Sur: Mail, Suche und Intelligente Postfächer

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12389

23. Dez 2020, 11:16
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #578065
Bewertung:
(1887 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Kannst Du denn bei geöffnetem Mail-Fenster Time Machine starten und dann die Mail-Fenster in der Zeit zurückblättern?


Whow cool!
Das ging früher?
Hatte ich nie getestet und in Erwägung gezogen. Schade, dass ich das nie live anwenden konnte.

Bei einem Test konnte ich soeben zwar in der Zeit zurückblättern, aber der Inhalt änderte sich nicht und ich konnte auch keine einzelne Mail auswählen und wiederherstellen.

Mit Deiner Reklamation hast Du bei mir jetzt ein Bedürfnis geweckt, das ich noch gar nicht hatte. ;-)

Ein Freund berichtete mir soeben, dass dies auch in anderen Apps so funktioniere Apple. Etwa Pages. So eine Art Versionierung.
Muss ich mir mal näher ansehen.
Vor lauter Konzentration auf die Apps verliere ich die Übersicht über die Funktionen des Betriebssystems.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#578064]

Big Sur: Mail, Suche und Intelligente Postfächer

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2618

23. Dez 2020, 11:44
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #578066
Bewertung:
(1873 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das ging bis einschließlich Mojave, wie es scheint.

Und ja, das war wirklich cool: Aus irgendeinem Account versehentlich oder voreilig eine Mail gelöscht, per TimeMachine einfach im Mail-Fenster zurückblättern und die einzelne Mail zurückholen.


als Antwort auf: [#578065]

Big Sur: Mail, Suche und Intelligente Postfächer

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12389

23. Dez 2020, 14:18
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #578068
Bewertung:
(1828 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hoffe, das hält sich eine Weile!


Die Haltbarkeit des erwünschten Zustands ist mit 1,5 bis 2 h recht knapp bemessen. :-(

Suche und Intelligente Postfächer sind zäh wie bis heute früh vor den Operationen mit gesicherten Modi.

Ist möglicherweise meine Platte mit APFS falsch formatiert?

Habe keine Idee mehr für mögliche Stellschrauben.

macOS 11.1 (20C69) ist installiert.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#578062]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 23. Dez 2020, 14:18 geändert)

Big Sur: Mail, Suche und Intelligente Postfächer

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12389

23. Dez 2020, 22:05
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #578070
Bewertung:
(1755 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So, jetzt scheint der Verursacher entlarvt zu sein.

HoudahSpot

Im Blog Searching Apple Mail Messages ist zu lesen:

Zitat von HoudahSpot With macOS 10.15 Catalina, Apple moved the indexing of Mail messages files from traditional Spotlight to “Core Spotlight.” The problem with this change is that Core Spotlight does not allow searching by third-party applications like HoudahSpot.
...
Now, the Mail application can be extended with plug-ins. To Core Spotlight, such a plug-in is part of the Mail application. The plug-in thus also has access to the messages search index.

HoudahSpot 6.0 now includes a Mail app plug-in. That plug-in is so kind as to share search results with the HoudahSpot application. All you need to do is install and run the plug-in. Your mail messages will again show up in HoudahSpot search results.


Zitat von Übersetzung Mit macOS 10.15 Catalina hat Apple die Indizierung von Mail-Nachrichten-Dateien vom traditionellen Spotlight zu "Core Spotlight" verschoben. Das Problem bei dieser Änderung ist, dass Core Spotlight keine Suche durch Drittanbieter-Programme wie HoudahSpot zulässt.
...
Nun kann Mail mit Plugins erweitert werden. Für Core Spotlight ist ein solches PlugIn ein Teil von Mail. Das PlugIn hat damit auch Zugriff auf den Nachrichten-Suchindex.

HoudahSpot 6.0 enthält nun ein Mail-PlugIn. Dieses PlugIn ist so freundlich, Suchergebnisse mit HoudahSpot zu teilen. Alles, was Sie tun müssen, ist, das PlugIn zu installieren und zu starten. Ihre Mail-Nachrichten werden dann wieder in den HoudahSpot-Suchergebnissen auftauchen.


Wenn ich das HoudahSpot-Plugin deaktiviere, dann flutscht die Suche und dann blitzen die Intelligenten Postfächer.

Es sieht so aus, als ob HoudahSpot hier noch etwas nachbessern sollte.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#578068]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


Ende der Unterstützung von Flash Player - und jetzt?

Bilder High> Low

weitere peinliche Fragen zu Selbstverständlichkeiten

WLAN-Verbindung mit iPhone 11

In Illustrator einen Kreis zerschneiden bzw. erstmal sinnvoll anlegen

Event 'mausedown': Kriege das Kontext-Menü des Browsers nicht weg...

Skript-Ordner

Scannen mit Affinity Photo (V 1.8.3.641) in Win 10

Fehler beim Speichern von Grep-Abfragen

Adobe CS5/CS6 Workflow mit MacOS Catalina/BigSur und ParallelsDesktop machbar?
medienjobs