[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

barbagianni
Beiträge gesamt: 541

7. Jul 2004, 10:35
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Einen schönen guten Tag zusammen!
ich muss für einen Kunden ein Logo in einer Word-Datei integrieren.
Da hier um eine Arztpraxis handelt, werden täglich sehr viel datei mit rechnungen damit erstellt.

In welchem Format soll ich das Logo speicher, damit die Große sehr verringert bleibt? Ich habe schon mit tif, rgb,(mit CMYK kann word nicht anfangen) usw. probiert.
Bei diese Formate wird die Datei 1. zu groß und 2. der Weisse hintergrund wird bei ausdrucken mit tintenstrahl aus Word mit einer leichte grau farbe gedruckt.

Nur zu info:
das logo, in InDesign erstellt, besteht aus verläufe und volltöne.

Wäre für kurze tipps sehr dankbar!
X

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9370

7. Jul 2004, 10:45
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #95464
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was ist mit EPS oder Jpeg
(Jpeg kann ja auch mehr dpi als 72)...?

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

barbagianni
Beiträge gesamt: 541

7. Jul 2004, 10:48
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #95465
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
mit EPS habe ich probiert. Word kann damit nicht umgehen.
mit Jpeg werde ich nióch einmal probieren ... ich glaube word stelltjepg datei risig dar.


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9370

7. Jul 2004, 11:02
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #95469
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist es ein älteres Word? Word für Mac kann
mit alle Formaten umgehen....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

barbagianni
Beiträge gesamt: 541

7. Jul 2004, 11:24
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #95473
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi!
ich arbeite am Mac und mein Word X kann mit EPS nicht umgehen.
mein Kunden arbeitet am PC mmit office ???? werde nachfragen


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9370

7. Jul 2004, 11:43
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #95480
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bitmap-Eps oder Kurven-Eps, hatte gerade
in mein Word (Office X) ein Bitmap-Eps
über Bild einfügen ohne Probleme plazieren
können....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

barbagianni
Beiträge gesamt: 541

7. Jul 2004, 12:28
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #95493
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie hast du ein Bitmap-EPS erstellt?
ich arbetie mit Photoshop CS und kann meine keine Bitmap-ESP speicher.
ich kann die Farbe in RGB, CMYK, Indizieren (weiss nicht welche einstellung ich vornemhen sollte).

ich habe es als EPS gespeichert ....sind insgesamt 4,2 MB

grüß


als Antwort auf: [#95460]
(Dieser Beitrag wurde von barbagianni am 7. Jul 2004, 12:33 geändert)

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

gpo
Beiträge gesamt: 5518

7. Jul 2004, 14:56
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #95551
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

der ganze EPS-kram+ CMYK....wird wohl vor Ort nicht funzen, deshalb....

standard wie immer BMP/TIF besser JPG!!!....aber:

Word muss "300DPI +RGB" haben...sonst druck es käse!

und...das Bild sollte vorher...exakt auf die "Zentimetergröße" +300Dpi RGB eingestellt sein!(damit nicht größer gezogen wird!)

Bei JPG, dann eine saubere Freistellung machen(weiß)....
und in Word kann man die Farbe "weiß" dann wieder "ausblenden" siehe Grafikoptionen!!!...man kann auch noch "über oder unter" den text legen...und "verankern"!

...das ganze als ArztXYZ.DOT einbinden und speichern.....

und der Onkel Doc kann es als Datei "Neu...von Vorlage" jeden Tag für seine mörderrechnungen benutzen...

würde ihm aber gleich ein anständiges Honorar abverlangen...die arbeiten auch nicht umsonst:))
Mfg gpo


als Antwort auf: [#95460]
(Dieser Beitrag wurde von gpo am 7. Jul 2004, 14:57 geändert)

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

barbagianni
Beiträge gesamt: 541

7. Jul 2004, 16:35
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #95575
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank gpo
du hast recht er bekommt auch ein rechnung dafür.
auch für alle anrufe die wir gemacht habe. Denn die arzt-recnungen behinalten oft unteranderen "....telefonische beratung ab 10 minuten"
das mache ich oder!?!? für alle die sowas immer machen wollten .... Versprochen!


kommen wir wider auf das problem.
Normalerweise setzte ich die auflösung für Grafische elemante mind. auf 600 dpi wenn nicht auf 1200.

Was passier wenn ich die Datei jetzt mit 300dpi erstelle? ...werde mit dem kunden tests machen.



als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

Kusi
Beiträge gesamt: 1398

7. Jul 2004, 18:56
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #95598
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi
600 dpi für graphische Elemente, wow, gibt ne dicke Datei... In der Regel reichen für einen Tintenpinkler 200dpi. Mach doch mal einen Test mit verschiedenen Auflösungen, dann siehst du, was wirklich benötigt wird. Aber noch so ein Gedanke: Wenn der Doc schon soviele Papiere selber bedruckt, würde das nicht ein Offsetdruck rechtfertigen?


Gruss
Kusi

http://www.k-k.ch


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

barbagianni
Beiträge gesamt: 541

7. Jul 2004, 19:51
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #95606
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi
leider muss ich sagen dass es für Offset sind sehr oft 1200dpi in BMP-Format notwending. Hier rede ich nicht von bilder sonder von pixel-Bitmap format.

Das stimmt dass für tintenstrahl reicht 200dpi wie gesagt für bilder.

leider sind die vorlage sehr unterschidlich deshalb lont es sich keine offset. Das habe ich schon nachgefragt. Vielen dank allerdings!


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

Markus Walker
Beiträge gesamt: 494

8. Jul 2004, 12:00
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #95779
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Word kann schon nicht richtig mit EPS umgehen, aber wenn auf PS-Printer gedurckt wird spielt das keine Rolle. Am Bildschirm sieht's dann halt nicht so toll aus.
Aus diesem Grunde benutze ich für Vektor-Grafiken in Word EPS.
Wenn kein PS-Printer vorhanden ist, probiere ich zuerst ein PDF zu verkaufen (was hier kaum geht), dann klappts manchmal mit EMF (wenn kein Text und einfache Formen) und als letzte Lösung oder für Pixel-Grafiken TIF.

HTH


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

9. Jul 2004, 02:14
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #95988
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Also ich habe gute Erfahrungen mit dem PNG-Format gemacht. Man muss nur darauf achten, dass man keine Profile einbettet. Powerpoint kann bei PNG sogar mit weichen Transparenzen umgehen, in Word habe ich das noch nicht getestet.

Wolfgang


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

Deltandy2000
Beiträge gesamt: 173

11. Jul 2004, 20:55
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #96410
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Genau, warum geht ihr nicht zu einer Druckerei und lasst euch professionelles Briefpapier im Offset drucken? Ich denke schon, dass sich das lohnen würde wenn sich in absehbarer Zeit nichts an Adresse, Logo etc des Arztes nicht verändert. Ich denke da so an 30.000 bis 50.000 Blatt - hört sich mehr an, als es ist! Ist ne Kostenfrage - auch abhängig von der Papierart und -qualität


als Antwort auf: [#95460]

Bild-Grafiker für WORD vorbereiten bzw. optimieren

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Jul 2004, 22:06
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #96427
Bewertung:
(4385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich benutze seit eh und je die copy-paste Variante (Photoshop-Word), um Logos in Wordvorlagen zu importieren.

Bis jetzt hat sich kein Kunde darüber beschwert - und die Datei hat auch eine akzeptable Grösse.

mfg
slim


als Antwort auf: [#95460]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
05.11.2020

Augmented Reality hat sich in den letzten Jahren rasant zu einer nachgefragten Technologie entwickelt.

Sitzungszimmer VSD in Bern - oder Online via ZOOM
Donnerstag, 05. Nov. 2020, 08.30 - 17.00 Uhr

Seminar

Print bietet ein haptisches Erlebnis und besticht noch immer durch seinen guten Ruf als Image-Träger. Und: Print kann mittels neuen Technologien wie Augmented Reality auch zum Türöffner in die digitale Welt werden, verschiedene Medien geschickt miteinander vernetzen und so ganz neue Perspektiven schaffen! Grundlagen und technologische Trends. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen, spezielle Angebote und passende Produkte zu erschaffen für Ihre Kunden. Verpassen Sie nicht den Anschluss, investieren Sie ein wenig Zeit an diesem Tages-Seminar vom Donnerstag, 5. November 2020.

Aktuell planen wir dieses Seminar vor Ort - je nach Stand der Pandemie bieten wir dieses Seminar als ZOOM-Meeting Online an.

Ja

Organisator: publishingNETWORK und VSD

Kontaktinformation: René Theiler, E-Mailrene.theiler AT vsd DOT ch

https://www.vsd.ch/2020/10/01/seminar-augmented-reality-print-als-tueroeffner-in-die-digitale-welt/

Augmented Reality – Print als Türöffner in die digitale Welt

Neuste Foreneinträge


Erweiterungen in CC 2021 laufen nicht mehr

cPanel Datenbank Eintrag nicht möglich

Ich mochte E-Mail mit PHP senden

Formular / leere Options ausblenden

Farbeinstellungen zeigen falschen Einstellungsnamen

Bedingter Text

Hilfe: Text bei Absturz verschwunden, Endnoten noch da

Pages: geteilte Fußnoten

Alternativen zu Acrobat

Shortcut funktioniert nicht mehr
medienjobs