[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Bild rutscht bei zufügen von Text nicht nach

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bild rutscht bei zufügen von Text nicht nach

Steinhauer
Beiträge gesamt: 23

18. Jun 2017, 18:33
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1407 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
wenn ich ein Buch/Heft erstelle, habe ich dafür 50 Seiten reinen Textes aufgebaut, welche alle aus einen fast A4 großen Textrahmen bestehen. Die Seiten sind dann alle gleich und werden miteinander verkettet, dass der Text in sie hineingefüllt werden kann. Nun füge ich inmitten noch Bilder hinzu, stelle aber fest, dass diese nicht mit weiterrücken, wenn man oben weiteren Text hinzufügt. Bei Wort verbindest sich das Bild mit einer definierten Zeile, in Quark hab ich keine Ahnung ob sowas auch geht. Man muss sonst immer mühsam alle Bilder neu justieren.
Weis jemand was darüber?
Grüße
X

Bild rutscht bei zufügen von Text nicht nach

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2120

18. Jun 2017, 19:00
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #558085
Bewertung:
(1399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bilderrahmen mit aktivem Objektwerkzeug ausschneiden.
Ins Textinhaltswerkzeug wechseln.
Einfügen.

… und was mann noch alles dabei bedenken sollte … Textumfluss, Ausrichten an Versalhöhe oder Grundlinie, automatischer oder fester Zeilenabstand …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing


als Antwort auf: [#558083]

Bild rutscht bei zufügen von Text nicht nach

Steinhauer
Beiträge gesamt: 23

19. Jun 2017, 08:31
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #558089
Bewertung:
(1352 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das erste hab ich probiert, klappt wunderbar, aber wo stellt man die anderen noch zu "beachtenden" Dinge ein?


als Antwort auf: [#558085]

Bild rutscht bei zufügen von Text nicht nach

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2120

19. Jun 2017, 10:01
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #558094
Bewertung:
(1333 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
in dem man die zusätzlichen Dinge und ihr Zusammenspiel in einem Kurs lernt oder sich ein Buch kauft. Da sind Google und Amazon Dein Freund


https://www.amazon.de/...xpress++buch+deutsch


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing


als Antwort auf: [#558089]
(Dieser Beitrag wurde von Drienko am 20. Jun 2017, 10:42 geändert)

Bild rutscht bei zufügen von Text nicht nach

Andreas Schaub
Beiträge gesamt: 123

20. Jun 2017, 10:09
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #558134
Bewertung:
(1274 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Detlev

Danke! Eine solche Antwort hätte ich gerne schon ein paar Mal erteilt.
Natürlich sind wir hier ein Forum, das einander hilft, Ratschläge gibt oder Tips. Ich selbst war auch schon einige Mal froh, hier Unterstützung zu finden. Aber wenn sich immer öfter Hilfesuchende melden, die von Tuten und Blasen aber wirklich gleich überhaupt keine Ahnung haben, ist das nicht der Zweck dieses Forums. Wenn einem das elementarste Grundlagenwissen fehlt, um mit einem Programm, wie QuarkXPress überhaupt arbeiten zu können, dann sollte man es lassen. Dafür gibt es Fachleuten, die das gelernt haben und auch können. Aber denen wird heute durch "Quereinsteiger" immer öfter die Arbeit weggenommen. Ich selbst bin leider in so einer Situation, dass ich als gelernter Typo/Polygraf mit 58 Jahren aus dem Erwerbsleben wegrationalisiert und durch eine blutjunge und viel billigere Nachfolgerin ersetzt wurde. In dieser Situation tun Grundlagenfragen von absolut unbeleckten Möchtegern-Typografen doppelt weh.

Nichts für ungut und liebe Grüsse
Andreas Schaub


als Antwort auf: [#558094]

Bild rutscht bei zufügen von Text nicht nach

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2120

20. Jun 2017, 11:01
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #558136
Bewertung:
(1258 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

was Du schreibst, kann man aus meiner Antwort herauslesen (wollen). So war sie aber nicht gemeint.

Meine Intention ist: Es gibt Kleinigkeiten, die kann man schnell im Forum in 2 bis 5 Minuten erklären. Manchmal habe ich Lust darauf, manchmal nicht.

Grundlegende Arbeitstechniken sind in einer Stunde oder mehr erklärt … und können von mir persönlich nicht in einem Forum abgehandelt werden. So dass ich bei vergleichbaren Fragen meinem Kunden sage: Lass uns teamviewern und die "Parkuhr läuft" und möchte gefüttert werden …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing


als Antwort auf: [#558134]

Bild rutscht bei zufügen von Text nicht nach

Andreas Schaub
Beiträge gesamt: 123

20. Jun 2017, 11:10
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #558137
Bewertung:
(1252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Detlev

Das ist eigentlich das, was ich auch meine. Das Forum ist da, um auf alltägliche Probleme schnelle Antworten zu erhalten. Aber keinesfalls um sich ausbilden zu lassen. Und du sagst selbst, das Vermitteln grundlegender Arbeitstechniken bedingen einen grösseren Aufwand, der zu bezahlen ist. Vollkommen einverstanden. Denn auch wenn diese Meinung unter vielen Usern verbreitet ist: Was man im Internet bekommt, ist nicht immer gratis - und soll es auch nicht sein.

Liebe Grüsse
Andreas Schaub


als Antwort auf: [#558136]

Bild rutscht bei zufügen von Text nicht nach

JohanneS.
Beiträge gesamt: 922

20. Jun 2017, 18:18
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #558145
Bewertung:
(1176 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Andreas,
Antwort auf: Dafür gibt es Fachleuten, die das gelernt haben und auch können. Aber denen wird heute durch "Quereinsteiger" immer öfter die Arbeit weggenommen. Ich selbst bin leider in so einer Situation, dass ich als gelernter Typo/Polygraf mit 58 Jahren aus dem Erwerbsleben wegrationalisiert und durch eine blutjunge und viel billigere Nachfolgerin ersetzt wurde. In dieser Situation tun Grundlagenfragen von absolut unbeleckten Möchtegern-Typografen doppelt weh.

bei allem Mitgefühl für Deine Lage — ähnliches selber mehr als genug erlebt —, möchte ich doch gegen das Quereinsteiger-Bashing protestieren. Das hat damit nämlich überhaupt gar nichts zu tun. Alte Hasen scheinen teurer zu sein als junge Hüpfer. Erfahrung, Routine und Produktivität werden zu oft übersehen.
Erik Spiekermann ist auch ein Quereinsteiger.
Ich hatte einen diplomierten Kollegen, der das eine oder andere Programm bedienen konnte, aber von Formen, Farben, Proportionen überhaupt keine Ahnung hatte.
Und ich als Quereinsteiger muss meinen (in der Regel diplomierten) Verbandskollegen und -kolleginnen immer zureden, dass sie sich an den Tarifvertrag halten.

Beste Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#558134]
Hier Klicken X
Hier Klicken

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/

Hier Klicken