[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Bilder justieren bei Buch mit 100 Seiten á 10 Kapitel ?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bilder justieren bei Buch mit 100 Seiten á 10 Kapitel ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 37

19. Okt 2018, 20:48
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich suche eine Variante, wie ich in Quark 9 bei den Projekten Bilder besser einjustieren kann. Folgendes Problem.
Wenn man eine Speisekarte erstellt, kann man 10 Seiten erstellen wenn man sie auf dem "Layout" erstellt, sieht man alle Texte und Bilder schön wie man sie eingefügt und geometrisch verschoben hat. Fügt man aber nach Seite 1 eine zusätzliche halbe Seite ein, rutsch alles ab Seite 2 nach und verschiebt sich, so dass man es neu grausam aufwensig sortieren muss und das bei jedem neu zugefügtem Satz.
Das kann man umgehen, wenn man für die 10 Seiten je eine Einzelseite anlegt und nach Einfügen einer neuen 2. Seite die alte Seite unverändert nun einfach nur zur 3. wird. Soweit sogut.

Wenn ich aber nun ein Buch mit 100 Seiten und 10 Kapiteln erstelle, ergäben sich 10 Unterseiten, wovon man dort Bilde auch nur auf der ersten Seite sinnvoll einfügen kann, alles weitere sieht man nicht mehr, nicht mehr so, dass man Bilder justieren kann. Ich hoffe jemand weis wie ich das meine.
Ich vermisse die Möglichkeit, dass wie beim Layaut als Gesamtansich, von der ersten bis zu letzten Seite alles einzeln sichtbar und Bilder justierbar sind. Bei Text ist das egal, denn der nimmt das Format so ein wie es in Word erstellt und importiert wurde.

Welche Lösung bleibt?
X

Bilder justieren bei Buch mit 100 Seiten á 10 Kapitel ?

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

22. Okt 2018, 10:16
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #566989
Bewertung:
(648 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich vermisse die Möglichkeit, dass wie beim Layaut als Gesamtansich, von der ersten bis zu letzten Seite alles einzeln sichtbar und Bilder justierbar sind.


Ich verstehe die Buchfunktion so, dass diese greift, wenn die Layoutarbeit abgeschlossen ist. Also gedacht, um die Zusammenführung von fertigen Kapiteln vorzunehmen.

Die von Dir gewünschte Bearbeitung (Ansicht) auf Seitenebene ist meiner Meinung nach eine Überforderung der Buchfunktion.

Gruß
Günther


als Antwort auf: [#566970]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.10.2019

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, Zürich
Donnerstag, 17. Okt. 2019, 18.00 - 20.30 Uhr

Vortrag

Farben sind ein wichtiges Gestaltungselement in Corporate Design und Branding. Als Sinneseindruck, der von Beleuchtung, Materialeigenschaften und Kontext abhängt, ist eine Farbe jedoch schwer zu fassen. Der Verein freieFarbe setzt sich für eine offene, digitale Farbkommunikation ein und hat hierzu das HLC-Farbsystem entwickelt. Dieses hilft, zwischen Gestaltung am Computer, physischen Farbmustern und unterschiedlichen Verfahren in der Produktion eine Brücke zu schlagen. Es basiert zudem auf bestehenden ISO-Standards für die Druckindustrie.

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18 bis 20.30 Uhr

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/264611769/

Freie Farbe für die digitale Zukunft
Veranstaltungen
21.10.2019 - 22.10.2019

München
Montag, 21. Okt. 2019, 09.30 Uhr - Dienstag, 22. Okt. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wer hochwertige und farbechte Ergebnisse im Digitaldruck erzielen will, der braucht umfassende Colormanagemement- und PDF-Kenntnisse. Selbst wenn die Maschine kalibriert und das Rip richtig konfiguriert ist, lassen die Ergebnisse oft zu wünschen übrig. Der Grund hierfür liegt zu 90 % in den Daten und in falsch eingestellten Anwendungsprogrammen, auch in falschen Einstellungen im Druckmenü.

Nein

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-digitaldruck-operator/

Zweitägige Weiterbildung zum Digitaldruck-Operator
Hier Klicken