[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Bilder mitfließen und verdrängen lassen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bilder mitfließen und verdrängen lassen

desertman
Beiträge gesamt: 365

28. Okt 2006, 17:41
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(3414 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
kann es sein, dass es in CS1 nicht moeglich ist, Bilder im Text mitfliessen und den Text daneben verdraengen zu lassen? Habe in einem anderen Beitrag so etwas gelesen ("Mitfließende Rahmen in CS können keine Konturenführung haben." http://www.hilfdirselbst.ch/gforum/gforum.cgi?post=189920?search_string=verankern#189920)

Gibt es da einen Workaround? Initial habe ich versucht. Das funktioniert aber auch nicht, weil dann - wie auch immer ich das einstelle - entweder kein oder ein viel zu grosser Abstand zwischen Text und Bild ist.
X

Bilder mitfließen und verdrängen lassen

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4900

28. Okt 2006, 18:24
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #259119
Bewertung:
(3405 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich arbeite gerne so, dass ich die Bilder in eine Tabelle packe (eine Zeile und eine Spalte, also nur eine Zelle). Diese verdrängt den Text vorher und nachher - leider auch den daneben...


als Antwort auf: [#259111]

Bilder mitfließen und verdrängen lassen

Be.eM
Beiträge gesamt: 3337

28. Okt 2006, 19:09
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #259120
Bewertung:
(3393 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Christoph Steffens ] Diese verdrängt den Text vorher und nachher - leider auch den daneben...


... welchen man dann evtl. in eine zweite (bzw. dritte mit "Abstandsspalte") Tabellenzelle daneben packen könnte... wenn es mit den Absatzlängen hinhaut.

Bernd


als Antwort auf: [#259119]

Bilder mitfließen und verdrängen lassen

desertman
Beiträge gesamt: 365

28. Okt 2006, 19:51
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #259123
Bewertung:
(3387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Christoph Steffens ] Ich arbeite gerne so, dass ich die Bilder in eine Tabelle packe (eine Zeile und eine Spalte, also nur eine Zelle). Diese verdrängt den Text vorher und nachher - leider auch den daneben...

... mit anderen Worten: Das kann Indesign CS also nicht. Klasse.

Mein Workaround: Neben den eigentlichen Bildrahmen einen weiteren Bildrahmen packen, der so schmal ist, wie der Abstand zum Text sein soll, diese beiden Bilder gruppieren, diese Gruppe dann als ein Zeichen in den Text einfuegen und doch wieder mit Initial (fuer ein Zeichen) arbeiten. Sieht zunaechst mal ganz ok aus.


als Antwort auf: [#259119]

Bilder mitfließen und verdrängen lassen

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

28. Okt 2006, 21:22
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #259134
Bewertung:
(3373 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ein als Initial gesetzter Rahmen kann ganz hervorragend und in feinen Schritten spationiert werden, indem man ihm eine Laufweite gibt.
Über ein Zeichenformat, das man in der Initialfunktion des Absatzsformats verankert, lässt sich das auch noch automatisieren.
CS2 kann wesentlich mehr.
Christoph: hast Du dir die Funktion "Über der Zeile" statt "Eingebunden" schon mal angeschaut? Da brauchts dann keine Tabelle mehr.


als Antwort auf: [#259123]

Bilder mitfließen und verdrängen lassen

desertman
Beiträge gesamt: 365

28. Okt 2006, 21:33
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #259135
Bewertung:
(3372 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Gerald Singelmann ] Ein als Initial gesetzter Rahmen kann ganz hervorragend und in feinen Schritten spationiert werden, indem man ihm eine Laufweite gibt.
Über ein Zeichenformat, das man in der Initialfunktion des Absatzsformats verankert, lässt sich das auch noch automatisieren.

... das ist natuerlich viel besser und eleganter als meine Bastelloesung. Das mit dem in der Initialfunktion des Absatzformats verankerten Zeichenformats verstehe ich allerdings nur sehr schemenhaft. Wo koennte ich da am besten nachlesen, um das zu begreifen?


als Antwort auf: [#259134]

Bilder mitfließen und verdrängen lassen

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

29. Okt 2006, 00:15
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #259146
Bewertung:
(3350 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Wo koennte ich da am besten nachlesen, um das zu begreifen?


Ich muss gestehen, ich habs nicht probiert, aber folgendes müsste gehen:
- ein Zeichenformat anlegen, das nichts einstellt, außer eine Laufweite von z.b. 100 (ggf. noch eins für 140 und 180)
- im Absatzformat gibt es den Abschnitt "Initial und verschachtelte Formate". Dort kann man einstellen, dass das Initial über 3 Zeilen und 1 Zeichen geht und man kann dem Initial ein Zeichenformat zuweisen. Da die Spationierung nach rechts wirkt, kann man also hier den Standardabstand bestimmen und ggf. manuell im einzelnen Absatz korrigieren.

Was auch gehen müsste:
- vor jeder Initialgrafik ein 24tel Geviert
- Initial über 2 Zeichen
- Verschachteltes Format, das dem ersten Zeichen eine Laufweit von -500 und dem zweiten Zeichen eine Laufweite von 450 zuweist.

Damit wandert die Grafik sogar in den Spaltenzwischenraum.


als Antwort auf: [#259135]
X