[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Bilder platzieren mit 72 ppi

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bilder platzieren mit 72 ppi

valnera
Beiträge gesamt: 600

23. Jun 2013, 14:08
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(7921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,
ich platziere 3 Bilder mit gleicher Pixelmaßen (1024 x 768) und unterschiedlichen Dokumentenauflösungen. ID platziert alle Bilder in der entsprechenden Auflösung, nur bei genau 72 ppi werden diese auf 144 ppi angelegt. Warum?
Bild mit 72 ppi wird mit 144 effektiv platziert
Bild mit 73 ppi mit 73 ppi
Bild mit 71 ppi mit 71 ppi

Gruß, Valnera
X

Bilder platzieren mit 72 ppi

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

24. Jun 2013, 11:18
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #514177
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ valnera ] ich platziere 3 Bilder mit gleicher Pixelmaßen (1024 x 768) und unterschiedlichen Dokumentenauflösungen. ID platziert alle Bilder in der entsprechenden Auflösung, nur bei genau 72 ppi werden diese auf 144 ppi angelegt. Warum?
Bild mit 72 ppi wird mit 144 effektiv platziert
Bild mit 73 ppi mit 73 ppi
Bild mit 71 ppi mit 71 ppi


Moin Valnera,
ich kann das hier nicht identisch nachvollziehen. Basis: Mac OS-X 10.6.8, Photoshop 5.1, InDesign CS 5.5. Bild in 1024 x 768 Pixel, 72 ppi, RGB, .tif
Platziert in InDesign ergibt: Bildrahmen in 361,24 x 270,93 mm; Verknüpfungsinformation: Original PPI 72, PPI effektiv 72, Abmessungen 1024 x 768.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#514151]

Bilder platzieren mit 72 ppi

valnera
Beiträge gesamt: 600

24. Jun 2013, 11:32
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #514179
Bewertung:
(7778 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Günther,
ja, bei TIFF funktioniert das bei mir auch wie du es beschrieben hast – Orginal ist effektiv. Nur bei JPEG will er die 72 ppi nicht übernehmen und löst zu 144 auf. Schon eigenartig.
MacBook mit 10.8 und InDesign CS6
Gruß, Valnera


als Antwort auf: [#514177]

Bilder platzieren mit 72 ppi

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

24. Jun 2013, 11:42
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #514181
Bewertung:
(7760 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ valnera ] Hallo Günther,
ja, bei TIFF funktioniert das bei mir auch wie du es beschrieben hast – Orginal ist effektiv. Nur bei JPEG will er die 72 ppi nicht übernehmen und löst zu 144 auf. Schon eigenartig.
MacBook mit 10.8 und InDesign CS6
Gruß, Valnera


Moin Valnera,
ups - das ist ja unangenehm. Wenn ich das Photoshop-Bild in .jpg speichere, passiert es auch bei mir. Er verkleinert den Rahmen und den Bildinhalt auf 50 % und PPI effektiv wird zu 144!
Da ich mit 72 ppi kaum arbeite, ist mir das bisher nicht aufgefallen. Der Workaround heißt dann wohl, solcherlei Bilder manuell auf 200 % vergrößern!

mfg
Günther


als Antwort auf: [#514179]

Bilder platzieren mit 72 ppi

drerol74
Beiträge gesamt: 508

24. Jun 2013, 11:43
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #514182
Bewertung:
(7759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Valnera,

lies dir doch diesen Beitrag von Gerald Singelmann durch. Oder hier die »Problemlösung« von Adobe


Schöne Grüße
Roland


als Antwort auf: [#514179]

Bilder platzieren mit 72 ppi

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5319

24. Jun 2013, 11:49
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #514183
Bewertung:
(7751 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Valnera!

Kann's hier bei mir unter CS5.5 auch nicht nachvollziehen.
Vielleicht ein Bug in InDesign CS6.

Waren denn die 72ppi-JPEG-Bilder vor dem Platzieren schon mal in PhotoShop geöffnet und gespeichert?

Falls ja, welche PhotoShop-Version?


als Antwort auf: [#514179]

Bilder platzieren mit 72 ppi

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5319

24. Jun 2013, 11:54
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #514185
Bewertung:
(7745 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Roland!

Ja, das muss es sein…
Danke für den Hinweis. Hatte noch irgendwas in der Richtung im Hinterkopf.
Deshalb mein Hinweis mit dem "Speichern in PhotoShop" vorhin.

Da hat sich schon seit langem offenbar am Verhalten von inDesign nichts geändert.


als Antwort auf: [#514182]

Bilder platzieren mit 72 ppi

valnera
Beiträge gesamt: 600

24. Jun 2013, 12:28
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #514186
Bewertung:
(7674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Antworten, da hilft wohl nur ein prozentuales Vergrößern. Ist mir nur aufgefallen bei den Tests für ein Folio mit der «Adobe Digital Publishing Suite» für ganzseitige Bilder, bei denen ja nur die Tablet-Auflösung zählt und nicht die dpi der Druckauflösung – hab ich so zumindest verstanden.
Gruß, Valnera


als Antwort auf: [#514185]

Bilder platzieren mit 72 ppi

mguenther
Beiträge gesamt: 1539

25. Jun 2013, 14:10
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #514225
Bewertung:
(7487 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Valnera,

ich weiß nicht, wie Adobes DPS die ppi intern auswertet, der Beitrag von Gerald zeigt ja, dass InDesign das je nach Version anders auszuwerten scheint.

Für digitales Publishing sind ppi und dpi allerdings unerheblich, was leider ein oft missverstandenes Konzept ist. Die 72 ppi halten sich (obwohl moderne Monitore eine höhere Auflösung fahren und Retina Macs, Tablets und Smartphones sowieso), da die ersten Macs eine Bildschirmauflösung von 72 ppi hatten (https://blogs.msdn.com/...spx?Redirected=true) und digitale Kamera dies auch historisch als Standardwert 72 ppi ins Bild schreiben.

Wichtig ist bei Web- oder Tabletdesign nur die Anzahl der Pixel.

Also, ein bildschirmfüllendes Foto für ein iPad2 sollte im Idealfall 1024x768 Pixel aufweisen. Ob da nun 300ppi, 72 ppi oder 1ppi drin steht ändert weder an der Ausgabequalität noch an der Dateigröße etwas. Beispiel dazu: http://www.planetquark.com/...oads/2012/03/ppi.png
(sorry für das Motiv, soll keine Provokation sein)

Gruß
Matthias


als Antwort auf: [#514186]

Bilder platzieren mit 72 ppi

rheinsatz
Beiträge gesamt: 326

26. Jun 2013, 15:01
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #514271
Bewertung:
(7400 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe Valnera,

ich hoffe nicht, dass Deine Bilder Screenshots sind. Denn dann würde ich das mit der JPEG-komprimierung lassen und lieber .png verwenden.

JPG macht aus Screenshots nahezu unleserliche Texte.

Siehe auch
http://www.labnol.org/...y-or-bandwidth/5385/
und
http://www.labnol.org/...eenshot-images/3917/

Gruß
Hanno


als Antwort auf: [#514151]
X