News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Bilder von 72 dpi auf 300 dpi

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bilder von 72 dpi auf 300 dpi

glaxo
Beiträge gesamt: 38

17. Jun 2005, 11:41
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(5767 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Meine Unwissenheit kennt keine Grenze. Deshalb meine Frage an Euch und danke im voraus.

Ich habe hier Bilder vorliegen mit folgenden Eckdaten:

Bildmaße
2592 pix
1944 pix

Ausgabegröße
91,44 cm
68,56 cm
72 dpi

Für einen optimalen Druck sind 300 dpi erforderlich. Kann ich diese Bilder auf 300 dpi hinaufschrauben, sofern ich auch die Größe entsprechend verkleinere?

Dummerweise liegen mir diese Bilder auch nur als jpgs vor, was für einen Druck auch nicht gerade wünschenswert ist.

Kann ich die Bilder nutzen?

Danke an Euch,

glaxo

(Dieser Beitrag wurde von glaxo am 17. Jun 2005, 12:00 geändert)
X

Aw:[glaxo] Bilder von 72 dpi auf 300 dpi

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19334

17. Jun 2005, 13:23
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #172847
Bewertung:
(5759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Glaxo,

Zitat Kann ich die Bilder nutzen?


Das hängt ja auch nicht ganz unwesentlich davon ab, was drauf zu sehen ist ;-)

Spass beiseite...

2592 pix x 1944 pix
reichen bei 300dpi bzw. 120P/cm einer Fläche von 21,6 x 16,2 cm.

In dieser Abbildungsgröße entsprechen sie voll der gängigen Regel von Raster x Qualitätsfaktor 2 = Biildauflösung.

Das ganze geht in PS über Bildgröße bei _deaktivierter_ 'Bild neu Berechnen mit:' (ganz unten, letzte Checkbox)


als Antwort auf: [#172788]

Aw:[Thomas Richard] Bilder von 72 dpi auf 300 dpi

glaxo
Beiträge gesamt: 38

17. Jun 2005, 13:35
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #172856
Bewertung:
(5756 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke, Thomas, für Deine schnelle Hilfe.

Wie ist das? Kann man jpgs für den Druck benutzen?

Kann ich des Weiteren die Bildgrößen (nach Hochrechnung auf 300 dpi) verringern, damit die Datenmenge abnimmt?

glaxo


als Antwort auf: [#172847]

Aw:[glaxo] Bilder von 72 dpi auf 300 dpi

Frank Fallgatter_o
Beiträge gesamt: 7

17. Jun 2005, 17:37
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #172902
Bewertung:
(5743 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn es sowieso schon JPGs sind, macht es auch nix mehr. Wenn nicht, geht es dank Kompression immer mehr oder weniger zu Lasten der Qualität. Ich kenne eine Berliner Druckerei, die besonders gerne JPGs nimmt – allerdings denke ich das die nen digitalen Tischkopierer als Digitaldruck verkaufen.
PDF, TIF, EPS, etc. gewährleisten (auch bei TIF-LZW-Kopression) weitgehend verlustfreie Daten.


Gruß
Frank


als Antwort auf: [#172856]

Aw:[Thomas Richard] Bilder von 72 dpi auf 300 dpi

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19334

17. Jun 2005, 18:27
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #172915
Bewertung:
(5737 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo glaxo,

wie Frank schon schrieb, ist nichts mehr zu verlieren, wenn sie eh schon als JPEGs bei dir ankamen. Was weg ist ist weg.

Es kann aber sein das im weiteren Verlauf ein Programm oder ein RIP Probleme mit JPEG hat, aber wenn du schon weist wohin damit und dort keiner geschrien hat, bleib bei JPEG komprimierung.

Das das 'herunterrechnen' Angeht: Lieber JPEG komprimieren als Herunterrechnen.

Und Hochgerechnet wurde bisher (wenn du meinen Rat befolgt hast), ja nichts. Es wurde nur der Maßstab angepasst. Aber es wurde kein Pixel verändert.


als Antwort auf: [#172856]
X