hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

aue S
Beiträge: 643
27. Jul 2017, 13:46
Beitrag #1 von 14
Bewertung:
(2316 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Liebe KollegInnen,

bei der Ausgabe eines Strichbildes erhalte ich am oberen Bildrand eine feine Pixellinie. Ich habe also ein 1-Bildbild in XPress 2017 platziert, auf 90% verkleinert. Das Bild liegt in 1200 dpi vor (effektiv bei 90% = 1333 dpi), beim gewählten PDF-Exportprofil (Bitmap-Neuberechnung auf 1200 dpi) wird das Bild also neu berechnet. Dabei entsteht am oberen Bildrand eine feine Linie in der Breite des Bildes. Ändere ich beim Export die Zielauflösung auf z.B. 1220 dpi, entsteht keine Linie. Ändere ich den Skalierungsfaktor meines Bildes in XPress auf z.B. 89%, erhalte ich auch keine Fehlerlinie.
Kann sich jemand dieses Phänomen erklären?

Schöne Grüße
Andreas

Beispieldaten: https://www.hidrive.strato.com/lnk/6KsKC81m
Top
 
X
Detlev Hagemann
Beiträge: 2066
27. Jul 2017, 15:08
Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #558816
Bewertung:
(2308 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Andreas,

ich fasse mich kurz:

Lass XPress keine Strichbilder runterrechnen.

Ich lasse übrigens niemals für eine Printproduktion irgendein Layoutprogramm die Bilder runterrechnen. PDFX-ready empfiehlt es übrigens auch nicht …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing
als Antwort auf: [#558808] Top
 
aue S
Beiträge: 643
27. Jul 2017, 16:00
Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #558818
Bewertung:
(2298 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Detlev,

Danke für deine schnelle Antwort. Bei der von dir empfohlenen Arbeitsweise scheinst du ja entsprechende Erfahrungen gemacht zu haben ...
Reduzierst du erst im PDF? Nutzt du dazu ein Tool?

Danke und Grüße
Andreas
als Antwort auf: [#558816] Top
 
Detlev Hagemann
Beiträge: 2066
27. Jul 2017, 16:18
Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #558819
Bewertung:
(2291 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


PDF-toolbox


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing
als Antwort auf: [#558818] Top
 
aue S
Beiträge: 643
27. Jul 2017, 16:41
Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #558820
Bewertung:
(2280 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Detlev,

danke für die Info. Ich werde es mal mit PitStop versuchen, das liegt mir vor. Allerdings ist es ein zusätzlicher Aufwand, der eigentlich nicht nötig ist.

Frohes Schaffen und Grüße
Andreas
als Antwort auf: [#558819] Top
 
mguenther S
Beiträge: 1416
27. Jul 2017, 17:17
Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #558825
Bewertung:
(2270 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Andreas,

ich habe das bis jetzt nur gesehen, wenn veraltete oder ungewöhnliche Kompressionsmethoden genutzt wurden. Also z.B. deflated TIFF oder Bildformate mit CCITT Kompression.

Wenn du das Bild in Photoshop neu abspeicherst, ist der Effekt dann immer noch da?

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e
als Antwort auf: [#558808] Top
 
aue S
Beiträge: 643
27. Jul 2017, 17:44
Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #558828
Bewertung:
(2263 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Matthias,

ich habe sämtliche Daten selbst erzeugt. Der Scan ist mit Photoshop CS 5.5 als 1-bit-Tiff LZW-komprimiert abgespeichert, Satzdatei ist in QXP2017 neu erzeugt. Da scheint mir also nichts Altes oder Exotisches dabei.
Der Fehler tritt in einem Buch mit ca. 50 Abbildungen (alle Strich) ca. 10 Mal auf.
Ich habe viele Variationen getestet. Auch habe ich den Inhalt eines Bildes in ein neues übertragen - keine Veränderung. Lediglich eine andere Bildskalierung oder auch Auflösungsänderung der Ziel-PDF behebt das Problem.

Kannst du dieses Verhalten mit der Testdatei bei dir reproduzieren?

Danke und Grüße
Andreas
als Antwort auf: [#558825] Top
 
Detlev Hagemann
Beiträge: 2066
27. Jul 2017, 19:48
Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #558830
Bewertung:
(2235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Andreas,

ein paar Dinge, die zu bedenken sein könnten …

XPress kennt beim Runterrechnen keinen Schwellwert, d.h. dass ein 301-ppi-Bild auf 300 ppi runtergerechnet, wenn Du 300 als Wert angegeben hast – und bei Strich, dass ein 1201-ppi-Bild auf 1200 runtergerechnet wird.

In PDF-Workflows findest Du deutlich bessere Bedingungen
Wenn Du die "gehobene Ansprüche"-Einstellungen für das Runterrechnen in InDesign/Acrobat Dir anschaust, siehst Du, dass erst Bilder über 600 ppi auf 300 ppi neu berechnet werden und bei Strich auf 2400 ppi.

So weit ich weiß, bietet Dir PitStop keinerlei Verbesserungen beim Runterrechnen gegenüber Acrobat, bei der PDFtoolbox werden durch ständige Updaterei die Bugs von Acrobat fortlaufend minimiert.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing
als Antwort auf: [#558828] Top
 
aue S
Beiträge: 643
27. Jul 2017, 21:20
Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #558831
Bewertung:
(2221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Detlev,

danke für die Antwort. Allerdings sehe ich den Vorteil nicht, einen höheren Schwellwert für das Herunterrechnen festzulegen zu können. Wenn ich im XPress-PDF-Export z.B. die Bitmap-Obergrenze auf 1800 dpi festlege, habe ich dann nicht den gleichen Effekt wie 1200/1800 in InDesign? (= weniger als 1800 bleibt unverändert, über 1800 wird runtergerechnet)
Der Fehler, der in meinem Fall auftritt, darf nie auftreten, egal, welche Quellauflösung zu irgendeiner Zielauflösung heruntergerechnet wird. Klar verändern Pixelneuberechnungen das Ergebnis. Wo allerdings bei 1-bit kein Punkt gesetzt ist, darf nach der Reduktion auch keiner erscheinen.

Schöne Grüße
Andreas
als Antwort auf: [#558830] Top
 
mguenther S
Beiträge: 1416
27. Jul 2017, 21:49
Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #558832
Bewertung:
(2214 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Andreas,

mit downsamplen ja, Fehler reproduzierbar; mit subsamplen funktioniert dieses Bild problemlos, kein Fehler.

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e
als Antwort auf: [#558828] Top
 
aue S
Beiträge: 643
27. Jul 2017, 22:32
Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #558833
Bewertung:
(2212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Matthias,

danke für die Antwort. Ich habe jetzt mal beide Verfahren direkt verglichen (bei 1- und 24-bit). Downsampling komprimiert etwas stärker. Auf Pixelebene kann ich zwar geringe Unterschiede sehen, die sich für mich aber nicht als insgesamt besseres oder schlechteres Ergebnis darstellen. Die Qualität erscheint mir also gleichwertig. Könnte ich also generell auf Subsampling umstellen?

Danke und Grüße
Andreas

PS: Gibt es eine Adobe-Entsprechung zum Subsampling in Distiller bzw. ID?
PPS: Die fälschlicherweise erzeugte Linie ist übrigens genau 1 Pixel stark am oberen Bildrand.
als Antwort auf: [#558832]
(Dieser Beitrag wurde von aue am 27. Jul 2017, 22:33 geändert)
Top
 
mguenther S
Beiträge: 1416
28. Jul 2017, 08:43
Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #558834
Bewertung:
(2133 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Andreas,

wenn du mit Subsampling zufrieden bist, warum nicht? Es scheint ein Fehler in Jaws zu sein, denn über Distiller tritt das Problem beim Downsampling nicht auf.

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e
als Antwort auf: [#558833] Top
 
Markus Keller p
Beiträge: 596
28. Jul 2017, 10:41
Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #558836
Bewertung:
(2099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo,

ich würde 1-Bit-Bilder niemals runterrechnen. Pixelbilder brauchen ja eh kaum Speicherplatz. Da ja die Pixel bei diesen Daten nicht gerastert werden, werden sie direkt in Belichter-Pixel umgerechnet. Auch wenn man das Ergebnis auf Pixelebene meist nicht sieht, beispielsweise bei feinen Gitterstrukturen kann mehrmaliges Umrechnen zu völlig unerwartet schlechten Ergebnissen führen.

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau
als Antwort auf: [#558834] Top
 
aue S
Beiträge: 643
28. Jul 2017, 13:00
Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #558838
Bewertung:
(2063 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildfehler bei PDF-Erstellung


Hallo Markus,

ja, du hast recht, zumals es sich hier in meinem Fall noch um Stahlstiche handelt ... Und wenn die Pixel im RIP ja nochmals umgerechnet werden – das kann nicht besser werden.
Deine Überlegung ist wirklich berechtigt, ich werde Bitmaps künftig unverändert in die Druck-PDF übertragen lassen. Das ist die beste Lösung, danke dafür.

Schöne Grüße
Andreas
als Antwort auf: [#558836] Top
 
X