hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2117
5. Apr 2018, 08:56
Beitrag #1 von 15
Bewertung:
(943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Hallo

darüber bin ich gestern zum ersten mal gestolpert:

Mit dem Acrobat bordeigenem Werkzeug Farben konvertieren (AcrobatX 10.1.14) werden Bilder in Bildmasken offensichtlich beim Dekalibrieren nicht mit einbezogen in die Aktion.

Bei zuvor kalibrierten Objekten werden erwartungsgemäß die getaggten Profile entfernt, aber nicht bei Bildmasken.

Hat dafür jemand eine Erklärung oder ist das als bug zu werten?

Gerne schicke ich bei Interesse per mail zwei zusammengeschrumpfte PDF vorher/nachher-Versionen (darin ist die Unterschrift "maskiert") zum Nachvollziehen.
(Ich weiß jetzt nicht, wie man sich ein Beispiel bauen kann mit resultierender Bildmaske im PDF, 4MB wären als Anhang zu groß, dropbox ist voll...)

Danke für Interesse

Ulrich
Top
 
X
rohrfrei S
Beiträge: 4367
5. Apr 2018, 09:48
Beitrag #2 von 15
Beitrag ID: #563245
Bewertung:
(929 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Hallo Ulrich,

Acrobat X ist ja auch immer noch mein Favorit wegen der vorhersagbaren Ausgabevorschau im Gegensatz zu den Nachfolgern. Gleichzeitig nervt er aber auch mit einigen bugs.

Farben konvertieren nutze ich faktisch gar nicht mehr seit bekannt ist, dass die Bildqualität leiden kann. Dekalibrieren ist auch sehr gut über Preflight möglich. Habe mir dazu sogar ein droplet angelegt. Tritt da das Problem auch auf?

Gruß
als Antwort auf: [#563243] Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2117
5. Apr 2018, 10:12
Beitrag #3 von 15
Beitrag ID: #563246
Bewertung:
(922 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Hallo rohrfrei

Antwort auf: Farben konvertieren nutze ich faktisch gar nicht mehr seit bekannt ist, dass die Bildqualität leiden kann.

interessante info, ist als solche an mir vorbeigerauscht: Hast Du dazu noch mehr? (kann heißt ja nicht muß)


Antwort auf: Dekalibrieren ist auch sehr gut über Preflight möglich. Habe mir dazu sogar ein droplet angelegt. Tritt da das Problem auch auf?

nein, da klappt´s, muss ich mich gleich mal näher mit beschäftigen, droplet wäre ja hübsch... :-)


Gruß

Ulrich
als Antwort auf: [#563245] Top
 
rohrfrei S
Beiträge: 4367
5. Apr 2018, 10:54
Beitrag #4 von 15
Beitrag ID: #563247
Bewertung:
(903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Hallo Ulrich,

cleverprinting hatte das IMHO als erster identifiziert. Stephan Jaeggi hat das vor kurzem nochmal detailliert beschrieben.
https://pdf-aktuell.ch/...rtierung-in-acrobat/

Gruß
als Antwort auf: [#563246] Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2117
5. Apr 2018, 11:13
Beitrag #5 von 15
Beitrag ID: #563248
Bewertung:
(899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Ah,

Danke,

mal wieder ein Grund, der verlustfreien ZIP-Komprimierung das Wort zu reden (trotz "immenser" Dateigröße...)

Ulrich
als Antwort auf: [#563247] Top
 
rohrfrei S
Beiträge: 4367
5. Apr 2018, 11:39
Beitrag #6 von 15
Beitrag ID: #563249
Bewertung:
(891 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


nö, würde ich nicht so sehen. Nur weil EIN Tool einen bug hat, würde ich nicht diese drastische Schlußfolgerung ziehen. Wenn man andere Werkzeuge hat, kann man doch mit JPEG hervorragende Ergebnisse erzielen.

Aber ob ZIP oder JPEG wird vermutlich eine ewige Diskussion bleiben mit entsprechenden Vor- und Nachteilen auf jeder Seite wie so viele andere Vergleiche auch...

Gruß
als Antwort auf: [#563248] Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2117
5. Apr 2018, 11:48
Beitrag #7 von 15
Beitrag ID: #563250
Bewertung:
(890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


also gut, nachdem ich eben noch einmal geschaut und festgestellt habe, dass bei Dekalibrieren (nicht konvertieren) mitteles Farben-Konvertieren-Werkzeugt die JPEG-Qualität nicht angetastet wird ("maximum" also "maximum" bleibt...), kann man dann auch wieder JPEG das Wort reden, je nach ich-fürchte-mich-vor-ungewolltem-eventuellem-Qualitätsverlust-Level des jeweiligen Users... ;-)

Ulrich
als Antwort auf: [#563249] Top
 
rohrfrei S
Beiträge: 4367
5. Apr 2018, 12:35
Beitrag #8 von 15
Beitrag ID: #563251
Bewertung:
(878 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


wenn bei Dekalibrieren aber Dein Bildmaskeninhalt nicht mit dekalibriert wird was nützt dir dann die Funktion? Und bei Farbkonvertierungen könnte es mit JPEG eben die beschriebenen Probleme geben. Zeit also sich davon zu verabschieden und den Preflight zu nutzen.

Tip: In Acrobat-DC sind im Preflight viele echt gute und sinnvolle Profile aus der Callas PDF-Toolbox eingeflossen. Also das macht Laune.

Gruß
als Antwort auf: [#563250] Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2117
5. Apr 2018, 12:50
Beitrag #9 von 15
Beitrag ID: #563252
Bewertung:
(872 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Antwort auf: wenn bei Dekalibrieren aber Dein Bildmaskeninhalt nicht mit dekalibriert wird was nützt dir dann die Funktion?

in diesem Fall dann zugegebenermaßen nicht so viel ;-)

Antwort auf: Und bei Farbkonvertierungen könnte es mit JPEG eben die beschriebenen Probleme geben. Zeit also sich davon zu verabschieden und den Preflight zu nutzen.

ich hab ja auch noch PttStop, da wird auch ruckizucki sauber dekalibriert. Ich wollte ja eigentlich nur einordnen/vertehen, ob´s schlicht ein Bug ist oder wo da wohl der Grund für vorliegt beim bordeigenen Werkzeug Farben-Konvertieren...

Ulrich
als Antwort auf: [#563251] Top
 
rohrfrei S
Beiträge: 4367
5. Apr 2018, 13:02
Beitrag #10 von 15
Beitrag ID: #563253
Bewertung:
(864 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


und - schwups - wurde dir geholfen ;-)

Gruß
als Antwort auf: [#563252] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17760
5. Apr 2018, 14:46
Beitrag #11 von 15
Beitrag ID: #563257
Bewertung:
(829 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Antwort auf: cleverprinting hatte das IMHO als erster identifiziert. Stephan Jaeggi hat das vor kurzem nochmal detailliert beschrieben.
https://pdf-aktuell.ch/...rtierung-in-acrobat/

Hallo?

Ich meine, dass Olaf Drümmer und ich bei einer SPD-Anzeige von Tobi schon Monate oder Jahre zuvor auf die Problematik gestossen sind und es ausgiebig eruiert hatten.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#563247] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17760
5. Apr 2018, 14:55
Beitrag #12 von 15
Beitrag ID: #563258
Bewertung:
(827 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Antwort auf: Mit dem Acrobat bordeigenem Werkzeug Farben konvertieren (AcrobatX 10.1.14) werden Bilder in Bildmasken offensichtlich beim Dekalibrieren nicht mit einbezogen in die Aktion.

Bei zuvor kalibrierten Objekten werden erwartungsgemäß die getaggten Profile entfernt, aber nicht bei Bildmasken.

Stellt sich mir eigentlich erstmal andersherum die Frage: Was will eine Bildmaske mit einem ICC Profil? Ausser einer TWZ Anpassung fällt mir da nichts ein, und ob von der irgendwas zu sehen ist, würde ich mal auf sehr weiche, und sehr lang laufende Masken beschränken wollen.

Und wenn ich mir dann noch vorstelle, das die einkanalige Maske per prezeptivem oder rel. Farbmetrischen Intent per CMYK Profil nach irgendwohin konvertiert wird, und eine Tiefenkompensierung ihr übriges tut, ... wird mir erst recht Angst und Bange.


Antwort auf: Hat dafür jemand eine Erklärung oder ist das als bug zu werten?

Wie gesagt, ich halte eher das ICC-Profil der Maske zuzuweisen für den Bug, nicht das nicht wieder herausnehmen beim dekalibrieren.

Antwort auf: Gerne schicke ich bei Interesse per mail zwei zusammengeschrumpfte PDF vorher/nachher-Versionen (darin ist die Unterschrift "maskiert") zum Nachvollziehen.
(Ich weiß jetzt nicht, wie man sich ein Beispiel bauen kann mit resultierender Bildmaske im PDF, 4MB wären als Anhang zu groß, dropbox ist voll...)

Ich hab Platz, kann aber auch selber was bauen.

Insgesamt muss man einfach immer im Hinterkopf behalten, das Bildmasken fast nie als einfaches Bild gehandelt werden. ICh stosse da regelmäßig drauf, wenn Print PDFs in WebPDFs umzuwandeln sind, dann wird alles per PDF Optimieren auf handliche 150ppi und niedrige JPEG Kompression gebracht, die Masken müssen aber durchweg per Pitstop gesondert behandelt werden – wie bis Acrobat 9 auch die gedrehten Bilder, ...

An gedrehte Masken mag ich jetzt garnicht denken ;-)


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#563243]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 5. Apr 2018, 15:00 geändert)
Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2117
5. Apr 2018, 15:05
Beitrag #13 von 15
Beitrag ID: #563259
Bewertung:
(821 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Antwort auf:
Antwort auf: Mit dem Acrobat bordeigenem Werkzeug Farben konvertieren (AcrobatX 10.1.14) werden Bilder in Bildmasken offensichtlich beim Dekalibrieren nicht mit einbezogen in die Aktion.

Bei zuvor kalibrierten Objekten werden erwartungsgemäß die getaggten Profile entfernt, aber nicht bei Bildmasken.

Stellt sich mir eigentlich erstmal andersherum die Frage: Was will eine Bildmaske mit einem ICC Profil? Ausser einer TWZ Anpassung fällt mir da nichts ein, und ob von der irgendwas zu sehen ist, würde ich mal auf sehr weiche, und sehr lang laufende Masken beschränken wollen.


...ich glaube die Maske will gar nichts, die kann man ja freigeben und löschen, aber deren Inhalt, das Bild in der mittlerweile gelöschten Maske, ein CCITT gefiltertes Bitmap, "wollte" ein ICC-Profil? Deiner Frage wieso wozu warum schließe ich mich an.

Ulrich
als Antwort auf: [#563258] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17760
5. Apr 2018, 15:38
Beitrag #14 von 15
Beitrag ID: #563260
Bewertung:
(812 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Mails mir doch mal.

Ich bekomme beim PDF/X-1 Export aus Indesign ja bei Schlagschatten häufiger Konstrukte, da besteht der Schlagschatten aus einer Fläche von z.B. 0/0/0/70 und der eigentliche Schatten ist eine Bildmaske (wohlgemerkt, da ist kein Bild dabei), das diese Farbfläche dann zu einem weich auslaufenden Schatten an einem 'anderen evtl. Bild’-Objekt werden lässt.

In deinem Fall könnte ich mir das gleiche vorstellen.
Das was du für das Bild hältst ist garnicht mehr als Bild vorhanden, sondern manifestiert sich einzig durch eine Alphamaske mit 1 oder 8 bit, wobei fraglich ist, warum 8Bit, wenn das 'Bild' als solches mal ein reinres Bitmap war, aber evtl. haben da ja auch wieder irgendwelche Transparenzverflachungsgeschichten ihre Finger im Spiel.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#563259] Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2117
5. Apr 2018, 16:27
Beitrag #15 von 15
Beitrag ID: #563261
Bewertung:
(789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bildmaskeninhalt wird in Acrobats Farben-Konvertieren-Werkzeug nicht dekalibriert


Jetzt komme ich erst morgen wieder ran, dann schicke ich es auf die Reise...

Stimmt ja, bitmaps müssen ja nicht immer mit 100% gefüllt sein...

Gruß

Ulrich
als Antwort auf: [#563260] Top
 
X