[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Skriptwerkstatt Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

PBettendorff
Beiträge gesamt: 27

31. Mär 2013, 10:15
Beitrag # 1 von 19
Bewertung:
(5137 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen,

ich suche nach einem Script mit dem ich Bilder platzieren kann, die mir noch nicht vorliegen, aber von denen ich bereits der Dateinamen bekannt ist.

Also ich ziehe einen Bildrahmen auf und sage ihm wo ich das Bild xy.eps oder xy.pdf erwarte. Sobald das Bild im Ordner zu verfügbar ist, soll Indesign das Bild laden.

Gibt es bereits etwas in dieser Form oder habt ihr eine Idee, wie ich solch ein Script anfangen kann? Ich bin zwar ein Neuling in Sachen Script, aber ich will mir das gerne erarbeiten.
X

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

-hans-
Beiträge gesamt: 746

31. Mär 2013, 20:15
Beitrag # 2 von 19
Beitrag ID: #510564
Bewertung:
(5085 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

spontan fallen mir zwei Ansätze ein.
Entweder indem ein Dummyfile per Script bewegt, umbenannt und platziert wird (Sollte das 'echte' file eintreffen wird's aktualisiert) oder halt per onIdle event, d.h. in Zeitintervallen wird auf die links, die zum Beispiel per label an den Grafikrahmen angeheftet werden, geprüft. Soll der komplette Dateipfad in einem Dialog eingegeben werden? Gibt einen Standardpfad? Gibt es evtl. eine Aufstellung der betreffenden Dateien? Könnten sie auch direkt durch das Script platziert werden?
Lieben Gruß

Hans-Gerd Claßen


als Antwort auf: [#510560]
(Dieser Beitrag wurde von -hans- am 31. Mär 2013, 20:16 geändert)

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2540

1. Apr 2013, 16:50
Beitrag # 3 von 19
Beitrag ID: #510571
Bewertung:
(5028 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also ich denke, für einen Neuling hast Du Dir da einen ziemlich anspruchsvollen Job ausgesucht.

Hans-Gerd Dir da ja schon einige gute Vorschläge gemacht.

Ich würde auf jeden Fall von einer fortlaufenden Überwachung des Eingangsordners abraten, denn bei einer Implementation über das OnIdle-Event könnte es während der Arbeit doch zu erheblichen Verzögerungen kommen.

Besser scheint mir da eine Lösung zu sein, die den eigentlichen Ladevorgang entweder beim Öffnen oder beim Schließen der InDesign-Datei vornimmt.

Für die Pfadauswahl wäre es ideal, wenn der Bilderpfad als relativer Pfad zur InDesigndatei erzeugt werden könnte. Dann wäre eine Verzeichniseingabe überflüssig.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING


als Antwort auf: [#510560]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

PBettendorff
Beiträge gesamt: 27

2. Apr 2013, 08:37
Beitrag # 4 von 19
Beitrag ID: #510592
Bewertung:
(4974 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Standardpfad ja! Die Bilder laufen alle im selben Ordner ein. Ich glaube ich beschränke mich schonmal auf die Aufgabe dem Rahmen einen Bildnamen zuzuweisen. Der Dateinname müsste nur vom User abgefragt werden.

Warum direkt durch ein Script platzieren? Wie meinst du das?


als Antwort auf: [#510564]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

-hans-
Beiträge gesamt: 746

2. Apr 2013, 12:59
Beitrag # 5 von 19
Beitrag ID: #510603
Bewertung:
(4940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

hier also mal Teil I: Benennen des Grafikrahmens mit dem gewünschten Bildnamen (Zu sehen in der Ebenenpalette).


Code
//Selektion erfassen 
try{
var currSel = app.selection[0];

}catch (e){alert(e); exit();}

if(currSel.hasOwnProperty('contentType')){
var currContentType = currSel.contentType;
switch(currContentType) {
case ContentType.GRAPHIC_TYPE : catchUserInput(currSel); break;
default : alert('Auswahl ist kein Grafikrahmen'); break;

}

}else{alert('Auswahl ist kein Grafikrahmen'); exit();}



//Userinput plus labeln Textrahmen
function catchUserInput(currSel){
var picName = prompt('Bitte den vollen Namen des Bildes eingeben', 'Bitte den Suffix nicht vergessen', 'Eingabe Bildname');
if(picName != null){
currSel.name = picName;
}else{alert('Eingabe unvollständig'); exit();}
}



Offen ist dann noch, wie die Bilddateien aktualisiert werden sollen.

Das kann z.B. geschehen durch manuelles Ausführen eines Scripts, durch koppeln einer Scriptausführung an einen Event (z.B. dok öffnen, Dok Schlie´ßen, einfaches sichern ...) oder auch durch eine onIdle-Ausführung des Scriptes d.h. alle x Zeitintervalle.

Den Standardordner könnte man per label in die app einfügen
Code
//Standardordner für die Bilddateien wählen 
var defaultPath = app.extractLabel('defaultPath');

if(defaultPath === ''){
var defaultPath = Folder.selectDialog('Bitte Standardordner für die Bilddateien wählen');
if(defaultPath != null){
defaultPath = defaultPath.toString() ;
app.insertLabel('defaultPath', defaultPath)
}else{exit();}
}

Lieben Gruß

Hans-Gerd Claßen


als Antwort auf: [#510592]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2540

2. Apr 2013, 13:27
Beitrag # 6 von 19
Beitrag ID: #510604
Bewertung:
(4929 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jetzt muss ich doch mal nachfragen, ob ich die Aufgabe richtig verstanden habe:

Ich war der Meinung, dass für ein noch nicht vorhandenes Bild ein Rahmen platziert werden soll, in den der Anwender einfach den Namen der Bilddatei einträgt, das wäre dann vorübergehend ein Textrahmen.

Irgendeine Aktion (Skript oder Event) überprüft dann, ob das Bild zwischenzeitlich im Ordner gelandet ist, wenn ja, soll das Bild an Stelle des Textrahmens automatisch platziert werden.

Ist das das so, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Warum dann die Bildeingabe über ein Prompt? Wäre das nicht ein ziemlich umständliches Verfahren?

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING


als Antwort auf: [#510603]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

-hans-
Beiträge gesamt: 746

2. Apr 2013, 14:21
Beitrag # 7 von 19
Beitrag ID: #510606
Bewertung:
(4896 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Werner,

soooo wie wie Du das schreibst ist das auch ein Weg :) why not ...
Lieben Gruß

Hans-Gerd Claßen


als Antwort auf: [#510604]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2540

2. Apr 2013, 14:29
Beitrag # 8 von 19
Beitrag ID: #510607
Bewertung:
(4883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans-Gerd,

na ja, ich dachte, es ginge darum, möglichst wenig Klicks und Eingaben machen zu müsssen. ;-)

Eine ähnliche Aufgabe gab es vor einiger Zeit schon mal mit Textdateien.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING


als Antwort auf: [#510606]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

kkauer
Beiträge gesamt: 661

2. Apr 2013, 15:40
Beitrag # 9 von 19
Beitrag ID: #510609
Bewertung:
(4843 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ WernerPerplies ] Ich war der Meinung, dass für ein noch nicht vorhandenes Bild ein Rahmen platziert werden soll, in den der Anwender einfach den Namen der Bilddatei einträgt, das wäre dann vorübergehend ein Textrahmen.

Damit sind aber (bei Vorlagenerstellung/im GUI) z.B. die Rahmeneinpassungsoptionen nicht nutzbar, was bei derartigen Workflows durchaus sinnvoll sein kann. Ob das hier eine Rolle spielt, kann ich nicht beurteilen.


als Antwort auf: [#510604]
(Dieser Beitrag wurde von kkauer am 2. Apr 2013, 15:44 geändert)

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2540

2. Apr 2013, 15:47
Beitrag # 10 von 19
Beitrag ID: #510611
Bewertung:
(4836 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Damit sind aber z.B. die Rahmeneinpassungsoptionen nicht nutzbar, was bei derartigen Workflows durchaus sinnvoll sein kann. Ob das hier eine Rolle spielt, kann ich nicht beurteilen.


Ich gehe mal davon aus, das eine solche Arbeitsweise nur Sinn macht, wenn es irgendwelche Gesetzmäßigkeiten gibt.

Diese Rahmeneinpassungsoptionen könnten deshalb z. B. aus einer Einstellungsdatei, aus Referenzrahmen, einer Bildbegleitdatei, oder aus dem Bild selbst kommen.

Ob solch ein Aufwand lohnt, hängt von der Häufigkeit solcher Aufträge oder der Anzahl der Bilddateien ab.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING


als Antwort auf: [#510609]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

kkauer
Beiträge gesamt: 661

2. Apr 2013, 17:51
Beitrag # 11 von 19
Beitrag ID: #510621
Bewertung:
(4785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Ich gehe mal davon aus, das eine solche Arbeitsweise nur Sinn macht, wenn es irgendwelche Gesetzmäßigkeiten gibt.

Sofern die Bilder nicht explizit für das Layout in Originlgröße angelegt werden gibt es diese Gesetzmäßigkeiten doch eigentlich immer, z.B. proportional einpassen.

Zitat Diese Rahmeneinpassungsoptionen könnten deshalb z. B. aus einer Einstellungsdatei, aus Referenzrahmen, einer Bildbegleitdatei, oder aus dem Bild selbst kommen.

Du hast ja mit Einfachheit argumentiert. Die "gesparten Klicks" münden dann evtl. in einem unnötig komplexen Skript-Konstrukt …

Zitat Ob solch ein Aufwand lohnt, hängt von der Häufigkeit solcher Aufträge oder der Anzahl der Bilddateien ab.

… und damit dann bei solchen Überlegungen.

Letztendlich sollte sich PBettendorff noch einmal äußern.


als Antwort auf: [#510611]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2540

2. Apr 2013, 18:04
Beitrag # 12 von 19
Beitrag ID: #510623
Bewertung:
(4776 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
;-)
Zitat Du hast ja mit Einfachheit argumentiert. Die "gesparten Klicks" münden dann evtl. in einem unnötig komplexen Skript-Konstrukt …


Da vergleichst Du einen immer wiederholten Vorgang gegen einen einmaligen Aufwand.

Ein gutes Skript sollte sich für diese und ähnliche Anwendungen immer wieder einsetzen lassen.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING


als Antwort auf: [#510621]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

kkauer
Beiträge gesamt: 661

2. Apr 2013, 18:45
Beitrag # 13 von 19
Beitrag ID: #510627
Bewertung:
(4746 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Da vergleichst Du einen immer wiederholten Vorgang gegen einen einmaligen Aufwand.
Ein gutes Skript sollte sich für diese und ähnliche Anwendungen immer wieder einsetzen lassen.

"Latürnich", aber das erfordert Konfiguration/Parametrierung etc., die evtl. nicht notwendig ist, weil die für den Normalanwender im GUI zur Verfügung stehenden Optionen die Aufgabe ebenso lösen würden.


als Antwort auf: [#510623]
(Dieser Beitrag wurde von kkauer am 2. Apr 2013, 18:45 geändert)

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2540

2. Apr 2013, 19:08
Beitrag # 14 von 19
Beitrag ID: #510631
Bewertung:
(4725 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry,

jetzt kann ich Dir nicht mehr folgen.

Die Konfigurationsdaten müssen irgendwo herkommen, sowohl bei Einzeleingabe wie auch bei einer Skriptlösung.

Notwendige Parameter gehören dabei niemals in den Programmcode, sondern werden je nach Anwendungsfall aus vorhandenen Objekten ausgelesen, im Dialog abgefragt oder über Konfigurationdateien konfiguriert.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING


als Antwort auf: [#510627]

Bildpfad in Rahmen schreiben ohne Bild

kkauer
Beiträge gesamt: 661

2. Apr 2013, 19:19
Beitrag # 15 von 19
Beitrag ID: #510633
Bewertung:
(4716 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ WernerPerplies ] sondern werden je nach Anwendungsfall aus vorhandenen Objekten ausgelesen, im Dialog abgefragt oder über Konfigurationdateien konfiguriert.

Na eben. Und deine "einfache" Lösung würde (durch den Inhaltswechsel) ein Mitnutzen/Auslesen der Parameter "zerstören", so dass nur Dialoge/Konfigurationen übrigbleiben!


als Antwort auf: [#510631]
(Dieser Beitrag wurde von kkauer am 2. Apr 2013, 19:21 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.11.2020

Wie schafft man einen gleichbleibenden Farbeindruck im Druck und elektronischer Ausgabe? Peter Jäger erklärt wie es geht!

Zoom Meeting
Donnerstag, 26. Nov. 2020, 19.00 - 21.01 Uhr

Vortrag

Agenda: Vorstellung Verein freieFarbe e.V. und pro2media gmbh Was verlangt der Kunde? Gleichbleibende Farbe über sämtliche Ausgaben? Für welche Ausgaben (Offset- oder Digitaldruck, Kopiersysteme, elektronische Ausgaben) Umgang mit Farben bisher: mehrere Logos- und Bildvarianten Logo Entwicklung heute: anhand pro2media gmbh, ausgehend von nur einer Logovariante Crossmediale Farben bestimmen Einsatz von Hilfsmitteln wie digitaler- und gedruckter Farbatlas und Gamutmap.com Sauberes Farben CD erstellen mit eindeutig definierten Werten Umsetzung in den Softwaren (Word, FileMaker, InDesign, Illustrator, Web CMS, OpenSource usw.) Verarbeitung in den Druckereien (anhand Callas pdfToolbox)

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

idugs66.eventbrite.com

Grafik- und Bilddaten crossmedial aufbereiten
Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Schrift in Form umwandeln

Freitagsangebote für die 3 Programme von Serif

Zwei Fragen zur Tabelle

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Hyperlink aktualisierung nach Dateiumbenennung

Transparente Klebefolie bedrucken

Externe Verlinkung in Indesign ohne www

Glyphen-Salat

Grep suche nur erster Fund anzeigen
medienjobs