News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5027

3. Apr 2008, 12:40
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(5302 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

da verlässt man sich auf eine Programm-Funktion und dann das: Wandel ich per Bildprozessor CMYK-Druckdaten nach sRGB, stelle die gewünschte Größe ein und wähle Qualität 5, erhalte ich 10 mal so große JPEGs, als wenn ich über "Für Web speichern" gehe, obwohl keine Profile eingebunden werden.

Dummerweise geht es um knapp 6000 Bilder, die ich unmöglich alle manuell umspeichern kann/möchte.

Wer weiß Rat?

Dank und Gruß
Bernhard

X

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

3. Apr 2008, 13:27
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #344494
Bewertung:
(5276 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernhard,

Zitat und wähle Qualität 5, erhalte ich 10 mal so große JPEGs,
als wenn ich über "Für Web speichern" gehe,

Bei »Für Web speichern« werden immer nur 72ppi-Bilder generiert,
was beim Bildprozessor nicht der Fall ist ... oder haben alle deine Bilder
schon von vornerein 72ppi?

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#344473]

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5027

3. Apr 2008, 13:49
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #344507
Bewertung:
(5265 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sacha,

vielen Dank für deine Antwort!

Beim Bildprozessor wird zwar nicht die Auflösung geändert, jedoch die tatsächliche Anzahl an Pixel (z.B. Höhe: 400 Pixel). Den Browsern ist die Auflösung jedoch egal, da 1 Bildpixel = 1 Monitorpixel.

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#344494]

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

3. Apr 2008, 14:29
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #344526
Bewertung:
(5245 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernhard,

Zitat Den Browsern ist die Auflösung jedoch egal,
da 1 Bildpixel = 1 Monitorpixel.

Stimmt, aber ich habe mal einen Test gemacht:

Ausgangsdatei von 400 x 300 px @ 300ppi = 208 KB

Speichern für Web: Ebenfalls 400 x 300px jedoch @ 72 ppi = 32 KB

Durch'n Bildprozessor geschickt: 400 x 300 px jedoch noch immer
@ 300 ppi = 120 KB.

Es ist also wichtig, welche Auflösung die Bilder vorher haben um die
kleinstmögliche Dateigröße zu bekommen. Um die 6000 Biller alle
anzugleichen könntest du dem Bildprozessor eine Aktion mit auf'n
Weg geben ...?

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#344507]

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5027

3. Apr 2008, 14:42
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #344531
Bewertung:
(5236 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sacha,

Gegentest:
398 x 391 Pixel @ 300 ppi per Bildprozessor auf 100 x 99 Pixel @ 300 ppi = 85.234 Byte
398 x 391 Pixel @ 72 ppi per Bildprozessor auf 100 x 99 Pixel @ 72 ppi = 85.175 Byte

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#344526]

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

3. Apr 2008, 14:58
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #344534
Bewertung:
(5224 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Zitat Gegentest:

Ja, stimmt so. Ich hab das nachgestellt und 2 mal 92 KB raus bekommen.
Aber »Speichern für Web« kriegt das gleiche auf 4 KB (!) runter ;-)
Der Finder zeigt hier schon einfach nur mehr 0 KB an ...
Hmmm, und nun?

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#344531]

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5027

3. Apr 2008, 15:17
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #344544
Bewertung:
(5207 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ siuloong ] Hmmm, und nun?

Gute Frage. :-) Ich werd's später mal mit IrfanView versuchen.

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#344534]

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

3. Apr 2008, 15:43
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #344553
Bewertung:
(5187 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

... und wenn du anstatt die Bilder durch den Bildprozessor zu schmeißen,
eine kleine Aktion machst die die Bilder auf die gewünschte Größe
skaliert und dann mit »Für Web abspeichern« absichert? Also im
Prinzip das gleiche macht wie der Bildprozessor nur dass er die
SfW-Funktion nutzt?

War dein Gegenbeispiel nur ein Beispiel oder werden deine 6000 Bilder
wirklich nur ein paar KB groß?

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#344544]
(Dieser Beitrag wurde von siuloong am 3. Apr 2008, 15:44 geändert)

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

mikschel
Beiträge gesamt: 81

3. Apr 2008, 15:45
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #344554
Bewertung:
(5184 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat D
Ausgangsdatei von 400 x 300 px @ 300ppi = 208 KB

Speichern für Web: Ebenfalls 400 x 300px jedoch @ 72 ppi = 32 KB

Durch'n Bildprozessor geschickt: 400 x 300 px jedoch noch immer
@ 300 ppi = 120 KB.


nicht vergessen: Der Bildprozessor erzeugt eine Vorschauminiatur für den Finder, Speichern für Web nicht. Das macht schon einige KB weniger.


als Antwort auf: [#344526]

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18600

3. Apr 2008, 17:15
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #344576
Bewertung:
(5147 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ein Blick in per 'Sichern unter' oder Bildprozessor gesicherte Bilder zeigt einem, dass da neben weniger als vllt. 10000 Zeichen JPEG, und EXIF und Tags, 40.000 Zeichen XML und schlagmichtod Geraffel liegen. Darin irgendwo auch noch mal ein paar Bilddaten für Thumb und Icon (bei 72dpi geht keine Vorschau mit, die wäre eh ein Klon der eigentlichen Bilddatei.

Da also der Bildprozessor über den normalen Sicherndialog die üppigen JPEGs mit Metainformation erzeugt, kommt er nicht in Frage.

Somit braucht es eine Aktion mit integriertem fWs, die sich dann auch gerne noch als Droplet oder Stapelverarbeitung (!ohne deren integrierte Sicherung!, sonst siehe oben ;-) ) automatisieren lassen.

Grundsätzlich sind solche Aktionen aber ehe was für CMD Tools wie ExifIron, ImageMagick, das appleeigene SIPS oder Helios' layout die sowas _wesentlich_ flotter abarbeiten.

Man kann seit CS2 mit fWS übrigens auch große JPEGS machen, indem man die Option 'XMP einschliessen' bemüht ;-)
Die Option bräuchte es eigentlich fürs normale sichern in der umgekehrten Form ;-)


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344473]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 3. Apr 2008, 17:26 geändert)

Bildprozessor erzeugt riesige JPEGs

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5027

3. Apr 2008, 17:27
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #344581
Bewertung:
(5142 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ Sacha: Die Bilder werden in verschiedenen Größen von 50 (für Thumbnails) bis 800 Pixel generiert.

@ mikschel: Wahnsinn. Die 6000 Bilder haben als Thumbnail (50 Pixel) über den Bildprozessor insgesamt 258,4 MB. Über FWS sind's gerade mal 21,4 MB. Also satte 237 MB an Findervoransichten.

@ Thomas: Hab's nun über eine Stapelverarbeitung/Aktion umgespeichert.

Danke euch!

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#344576]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


Sommerurlaub ist nicht weit?

Anwendungsrahmen ausschalten auf Windows-PC?

Umstieg auf Linux ...

[GREP] beliebige Zeichen finden und durch selbe Anzahl an Leerzeichen oder Anzahl Zeichen "x" ersetzen

ICC Profil für Papier Munken Print crema FSC 90 g/m² mit 1,5 Vol.

PSD CS6 (!) Mac: Dialog "Dateiinformationen" Fenster leer und Sackgasse

weitere peinliche Fragen zu Selbstverständlichkeiten

Scannen mit Affinity Photo (V 1.8.3.641) in Win 10

Hilfe

Bilder High> Low
medienjobs