[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

la tordue
Beiträge gesamt: 93

12. Jan 2007, 23:55
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(3095 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich möchte mir einen neuen PC zulegen, da mein jetziger oft einfriert und ich die Ursache nach langem Suchen, auch hier in hds.ch, nicht herausfinden konnte. Der neue Rechner sollte deshalb stabil laufen und kein Problem mit dem Bearbeiten von Videodateien bsp.weise in Premiere Elements haben und mit parallel genutzten Grafikprogrammen wie Photoshop, Indesign und GoLive. Hat jmd. Erfahrung mit der folgend aufgelisteten Hardware und kann mir sagen, ob die das leisten kann und im Vergleich zum jetzigen PC keine Verschlechterung darstellt? Ich habe dieses Angebot erhalten:

Intel Pentium Core Duo 925 2x3,0 Ghz
Mainboard: Intel 945P
Graka: Nvidia 6200 EX PCI mit 128MB DDR
HDs: 160 GB + 80 GB Seagate SATA-II
RAM: 1024 MB DDR-2
------------------------------------------------

Mein jetziger PC:

AMD Athlon XP 3000+ mit 1,5GHz
Mainboard von MSI: KT6Delta ATX
Chipsatz: VIA Apollo KT 600
Graka: Nvidia Geforce 6200
HD: SAMSUNG SP8004H (80GB)
HD: SAMSUNG SP1213C SCSI Disk Device (120GB)
RAM: 1024 MB DDR-2

Vielen lieben Dank
la tordue
X

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

erbuc
  
Beiträge gesamt: 579

13. Jan 2007, 10:37
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #270563
Bewertung:
(3082 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi
Wenn ich so sehe, mit welchen Progs Du arbeitest, würde ich das RAM auf mind. 2 GB erhöhen und die Videokarte mit mind. 256 MB ausrüsten.

Gruss Erich

-------------------------------------------------------------
FAQ: Was hast Du gemacht? - NICHTS! - Was heisst NICHTS?

*************************************************************
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#270551]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

gpo
Beiträge gesamt: 5520

13. Jan 2007, 11:03
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #270565
Bewertung:
(3074 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

DAS sehe ich genauso...:))

dazu noch weil es immer hilft...ein echte Zweite Platte einbauen, weil man dort eigene Daten(acu backUps) und die Auslagerungen hinlegen kann!!!

Photoshop läuft doppelt satbile bei einer zweiten Platte!
....Windows sowieso:))

und die Frage...von welcher Firma kommt die Kiste???
Mfg gpo


als Antwort auf: [#270551]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

la tordue
Beiträge gesamt: 93

13. Jan 2007, 12:28
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #270568
Bewertung:
(3065 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Erich und gpo,

vielen Dank für den Tipp wegen mehr RAM.

Zur 2. Platte: Das habe ich schon bedacht. 1x 80 GB wo WIN XP Home und alle Programme raufkommen und 1x 160 GB für die Speicherung von Daten und die Auslagerungsdatei von Photoshop. Dazu habe ich noch eine externe Festplatte zum anstöpseln. Das müßte reichen, oder!?

Die Frage nach dem Firmennamen des Rechners verstehe ich nicht, laut Angaben, von Intel, oder?! Den Rechner stellt mir ein kleiner Computerladen vor Ort zusammen, von dem ich das Angebot erhalten habe.

Liebe Grüße
la tordue


als Antwort auf: [#270565]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

gpo
Beiträge gesamt: 5520

13. Jan 2007, 15:16
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #270584
Bewertung:
(3056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

ja ...es MUSS kein Markengerät sein
wenn dein Händler das sauber verbaut sehe ich kein Problem!

fragen solltest du trotzdem nach dem Board....???
die gibt es von 50-500 E....
und logisch sind dort auf Komponenten drauf, die bremsen(können) oder...
die richtig Speed bringen!!!

also ruhig mal nachfragen und auf "Bildbearbeitung optimiert" bestellen:))
an dickes Netztteil denken!!!

bei den Platten liegst du richtig....
man sollte bedenken das Riesenplatten nicht nur mehr speichern können....

die dicken Backen und Tränen fallen dann auch größer aus....wenn mal eine 300er Platte abnibbelt:))

darum tendiere ich immer zu "überschaubaren" Größen....gerade bei externen!!!
da macht es wohl Sinn sich lieber "ein paar kleine" zu besorgen...
als ein Monster!
Mfg gpo


als Antwort auf: [#270568]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

15. Jan 2007, 09:45
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #270717
Bewertung:
(3035 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Intel Pentium Core Duo 925 2x3,0 Ghz

gibts soetwas?
entweder ist das doch ein Pentium D 3,0 Ghz
oder ein Intel Core Duo (gibts den überhaupt mit 3 Ghz?)
oder ein Intel Core 2 Duo (3 Ghz??)

der Pentium D ist bei atomarem Energieverbrauch wohl auch noch langsamer als ein Core-Chip...


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#270551]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

klasinger
Beiträge gesamt: 1631

15. Jan 2007, 11:20
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #270737
Bewertung:
(3023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

primär stellt sich mir die Frage, wie hoch das Budget denn ist, welches dir zur Verfügung steht - erst dann kann man sinnvoll planen.
Sicherlich sollte bei der Anschaffung bedacht werden, dass der Rechner ja wohl mind. 3 Jahre halten sollte und daher ggf. aufrüstbar sein muss.

Da du Ihn für die Berabeitung von Videos verwenden möchtets ist wie bereits erwähnt nicht zu wenig RAM sinnvoll (min. 2GB). Weiterhin sollte natürlich nicht zu wenig Festplattenplatz zur Verfügung stehe, welche aber möglichst schnell angebunden sein sollte (SATA2 ist hier aktueller Stand, SCSI ist zwar noch schneller, aber viel teurer).

Setzt du den Rechner geschäftlich ein, so sollte vielleicht auch ein Support-Addon in Betracht gezogen werden - bspw. Vor Ort Reperatur für 3 Jahre am nächsten Werktag.

Je nach dem, wie wichtig dir deine Daten sind sollte mind. die Möglichkeit eines Backups eingeplant werden, besser ggf. noch eine kleine RAID.

Wenn du öfter parallel arbeitest (bspw. Rendern und nebenbei in Photoshop arbeiten), sollte es auf jedne Fall ein Prozessot mit zwei Kernen sein - Core 2 Duo oder AMD X2.

Nenne dein Budget und man kann dir Vorschläge unterbreiten.

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#270551]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

la tordue
Beiträge gesamt: 93

15. Jan 2007, 14:07
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #270773
Bewertung:
(3009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo hallo,

vielen lieben Dank für Eure Tipps. Ich denke mit den Angaben müßte ich gut auskommen. Mal schauen was das Angebot mit diesen Änderungen kosten wird. Mein Budget ist nämlich ziemlich begrenzt, d.h. die nehmen meinen jetzigen Rechner (AMD Athlon 3000+) für 300 EUR in Zahlung und ich kann max. 400 EUR drauflegen, also müssen die mir für max. 700 EUR ein Angebot machen, was bei den gewünschten Leistungen sicher nicht ganz einfach ist. Ich habe den Herren vom Computerladen gesagt, wofür ich den PC brauche und daß mir, nach meinen Erfahrungen, Stabilität wichtiger ist, als Schnelligkeit. Mein Rechner hat mir bisher gereicht, nur daß er permanent einfror. Also wenn ich einen PC mit gewohnter Leistung bekomme, der 3 Jahre läuft, bin ich vorerst zufrieden. Für einen Vorschlag, was da so möglich ist, wäre ich aber dennoch dankbar.

Liebe Grüße
la tordue


als Antwort auf: [#270737]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

Henry
Beiträge gesamt: 909

15. Jan 2007, 16:46
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #270806
Bewertung:
(2998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Ich habe dieses Angebot erhalten:
>
> Intel Pentium Core Duo 925 2x3,0 Ghz
> Mainboard: Intel 945P
> Graka: Nvidia 6200 EX PCI mit 128MB DDR
> HDs: 160 GB + 80 GB Seagate SATA-II
> RAM: 1024 MB DDR-2

Hi,
also DAS würde ich nicht als "Angebot" bezeichnen - da ist doch KEINE einzige Komponente korrekt angegeben, so dass du z.B. einen Preisvergleich machen könntest (unter http://www.geizhals.at/deutschland oder http://www2.hardwareschotte.de)!
Hast du deinen jetzigen PC auch bei dem Händler gekauft? Da bist du zumindest mit dem DDR-2 beschummelt worden - das lief m.W. mit keinem Athlon-XP-Chipsatz.

Ansonsten finde ich die Tendenz aber schon ok. Wenn du bislang genügend Performance hattest, reichen erstmal auch 1 GB / 128 MB RAM - spätere/n Speichererweiterung/Grafikkartentausch würdest du doch sicher selbst hinbekommen?!

Gruß,Henry
PS1. Prinzipiell musst du durchaus für ein und dieselbe Komponente mit Preisunterschieden von 50% rechnen!
PS2. Für "PC-Zusammenbau" gehen die Preise natürlich noch viel weiter auseinander.
PS3. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Straßenhändler sehr gerne "veraltete" Komponenten (zu entsprechend alten Preisen!) verkaufen.


als Antwort auf: [#270551]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

la tordue
Beiträge gesamt: 93

16. Jan 2007, 21:40
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #271029
Bewertung:
(2953 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi henry,

es handelt sich um einen pentium d und ram von kingston oder extrem memory, nach telefonischer nachfrage. ich hab ein ganz gutes gefühl und in anbetracht meines budget ist es ganz okay, denke ich. das ich da nix supertolles erwarten kann, ist mir klar. mein jetziger war ein komplettangebot von atelco. gruselig. mach ich nie wieder, schon der service läßt zu wünschen übrig.

lieben dank und gruß
la tordue


als Antwort auf: [#270806]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

Henry
Beiträge gesamt: 909

17. Jan 2007, 10:48
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #271077
Bewertung:
(2928 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> atelco - schlechter Service?

Das kenne ich noch ganz anders: Atelco war der erste PC-Discounter der (vor 10 Jahren?!) auf seine Rechner 3 Jahre Garantie gab - und bedenkt, damals war von einem 3 Jahre alten PC ja nur noch das Gehäuse und m.E. die DRAMs von Wert!
Ich erinnere mich an einen Garantiefall in meinem Bekanntenkreis (ein Tintendrucker gab nach einigen Wochen den Geist auf): Mein Kunde wollte das Gerät bei Atelco zur Reparatur einschicken lassen - aber nein, der freundliche Atelco-Mitarbeiter sah sich den Schaden gar nicht an, sondern gab ihm direkt einen neuen Drucker mit (ach ja, die kosteten damals übrigens noch richtig Geld - dafür war die Tinte günstiger :-)!

> nix supertolles

Mit 2x 3GHz? Also ich finds schon supertoll. Was meinst du, wieviele Profi-User noch nichtmal 2GHz unter der Haube haben. Und mit einem Vielfachen des Geldes würdest du ja auch kaum 5% mehr Leistung rausbekommen. Ich behaupte mal, MEHR als 1000 Euro für einen "Office/MM-Rechner" wären nicht "supertoll", sondern superdämlich.

Gruß,Henry


als Antwort auf: [#271029]

Bitte um Beratung bei Kauf eines neuen PCs

la tordue
Beiträge gesamt: 93

17. Jan 2007, 12:04
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #271099
Bewertung:
(2908 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo henry,

so macht jeder seine erfahrungen ;-) ich bin schon zufrieden! und weiß das angebot nach den tipps und hinweisen hier im forum auch besser einzuschätzen.

lieben dank nochmal und gruß
la tordue


als Antwort auf: [#271077]
X

Aktuell

Photoshop / Lightroom
panorama_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS