[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

toxicfuel
Beiträge gesamt: 119

6. Nov 2006, 15:25
Beitrag # 1 von 24
Bewertung:
(6345 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen
Seit meinem Update auf QuarkXPress 7.02 habe ich ein Problem mit dem Drucken: Die Bleedbox wird nicht gedruckt.

Eingestellt habe ich 2mm (an der Anschnittkante beschneiden ist angewählt), das PS-File wird aber ohne Anschnitt gedruckt.
P.S. Der Druckstil ist der gleiche wie im QuarkXPress 7.0, wo es problemlos klappte.

Weiss jemand Rat?

Vielen Dank.
Toxic
X

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

6. Nov 2006, 15:31
Beitrag # 2 von 24
Beitrag ID: #260325
Bewertung:
(6332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo toxicfuel

Antwort auf [ toxicfuel ] Die Bleedbox wird nicht gedruckt.

du meinst den anschnitt - bleed box ist was anderes ;-)

Antwort auf [ toxicfuel ] Eingestellt habe ich 2mm (an der Anschnittkante beschneiden ist angewählt), das PS-File wird aber ohne Anschnitt gedruckt.
P.S. Der Druckstil ist der gleiche wie im QuarkXPress 7.0, wo es problemlos klappte.

heisst das, du hast die zwei millimeter in dem druckstil hinterlegt - wählst also bloss den druckstil an? oder hast du auch mal die druckeinstellungen neu unabhängig vom druckstil eingegeben und dasselbe resultat erhalten?

ach ja... das papierformat ist schon grösser gewählt als das dokumentformat?

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#260324]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 6. Nov 2006, 15:32 geändert)

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

toxicfuel
Beiträge gesamt: 119

6. Nov 2006, 15:50
Beitrag # 3 von 24
Beitrag ID: #260329
Bewertung:
(6323 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo gremlin

danke für deine antwort.

Antwort auf [ gremlin ] du meinst den anschnitt - bleed box ist was anderes ;-)


...was mein ich dann? die trimmbox???

Antwort auf [ gremlin ] heisst das, du hast die zwei millimeter in dem druckstil hinterlegt - wählst also bloss den druckstil an? oder hast du auch mal die druckeinstellungen neu unabhängig vom druckstil eingegeben und dasselbe resultat erhalten?


...hat auch nicht geholfen.

Antwort auf [ gremlin ] ach ja... das papierformat ist schon grösser gewählt als das dokumentformat?


...natürlich nicht. das ist ja das praktische dran, das die papiergrösse gleich seitengrösse ist (nur beim ausschiessen will ich den anschnitt). wenn ich das papierformat vergrössere (4mm) klappts. das ist bis jetzt mein workaround :-)

lieben gruss
toxic


als Antwort auf: [#260325]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

6. Nov 2006, 16:18
Beitrag # 4 von 24
Beitrag ID: #260333
Bewertung:
(6310 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo toxicfuel

Antwort auf [ toxicfuel ] ...was mein ich dann? die trimmbox???

nein. diese boxen sind unsichtbare elemente, die in einem pdf vorkommen und auf deren informationen sich weiterverarbeitende software stützen kann.
dir geht es ja um die effektiven objekte im anschnittbereich.

Antwort auf [ toxicfuel ] ...natürlich nicht. das ist ja das praktische dran, das die papiergrösse gleich seitengrösse ist (nur beim ausschiessen will ich den anschnitt). wenn ich das papierformat vergrössere (4mm) klappts. das ist bis jetzt mein workaround :-)

das ist kein workaround, sondern so geht's. du musst die papiergrösse entsprechend grösser angeben, wenn du anschnitt erhalten willst.

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#260329]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

6. Nov 2006, 16:27
Beitrag # 5 von 24
Beitrag ID: #260335
Bewertung:
(6308 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
nachtrag: geht es dir um die standrichtige platzierung in der ausschiesssoftware? dann benötigst du tatsächlich die trim box. diese wird bis xpress 6.x im zusammenspiel mit distiller 5+ bei ausgabe mit passkreuzen gesetzt, ab xpress 7 ist dafür die distiller-startup "QXP_Printers_Marks_Patch_v101.ps" von impressed (als reg. kunde erhältlich) erforderlich, oder es wird über den ps/pdf-export gearbeitet.

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#260333]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

toxicfuel
Beiträge gesamt: 119

6. Nov 2006, 16:28
Beitrag # 6 von 24
Beitrag ID: #260336
Bewertung:
(6308 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Salü Gremlin

Antwort auf [ gremlin ] das ist kein workaround, sondern so geht's. du musst die papiergrösse entsprechend grösser angeben, wenn du anschnitt erhalten willst.


tja... bisher war das eben nicht so (und ist z.B auch in InDesign nicht so). erst die version 7.02 scheints nicht mehr zu bringen!

bisher war es möglich, und muss es auch in zukunft sein, elemente ausserhalb der papiergrösse platzieren zu können.

gruss
toxic


als Antwort auf: [#260333]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

6. Nov 2006, 16:31
Beitrag # 7 von 24
Beitrag ID: #260337
Bewertung:
(6305 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo toxic

dann erzählt mal exakt, wie du arbeitest.

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#260336]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

6. Nov 2006, 17:15
Beitrag # 8 von 24
Beitrag ID: #260343
Bewertung:
(6285 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

nur kurz dazwischen angemerkt: Die Trim- und Bleedbox-"Befehle" werden ohne Zusatz-XTensions nicht beim Drucken erzeugt, sondern nur beim Export als PS oder PDF.

Wie Gremlin richtig anmerkt: Bis zur Version XPress 6 konnte der Distiller aus den Passmarken den richtigen Stand der Seite errechnen und dann auch Trim- und Bleedbox. Ab XPress-Version 7 benötigt der Distiller (!) eine Erweiterung, um diesen Job noch zu erledigen.

Möchte man Objekte in der Druckdatei haben, die eine Seite nicht direkt berühren (also nur auf der Montagefläche sind), muss man 1. das Papierformat groß genug wählen (meistens mit der Einstellung Zentriert) und 2. im Anschnitt-Druckregister die Einstellung Symmetrisch oder unsymmetrisch und einen dem Wunsch entsprechenden Erweiterungswert.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#260337]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

toxicfuel
Beiträge gesamt: 119

7. Nov 2006, 08:36
Beitrag # 9 von 24
Beitrag ID: #260424
Bewertung:
(6253 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Vielen Dank für Eure Antworten. Mein Problem ist aber wirkliche ein PROBLEM und nicht nur ein Handlingsfehler.
Bisheriger Workflow bei uns: Erzeugen der PS-Dateien über einen Druckerspooler (ich weiss, das man das mit quark 7 besser über das exportieren erledigt, solange aber noch viele andere xpress versionen bei uns im betrieb laufen, lassen wir das noch einheitlich der einfachheit halber), das papierformat war gleich dokumentformat und der randanschnitt wurde mit dem befehl anschnitt (in der regel 2mm) dazugegeben. das pdf aus der distilierten ps-datei war nun genau so gross wie das dokument sein sollte, das ausschiessprogramm war aber in der lage den "unsichtbaren" anschnitt von 2mm wieder hinzuzufügen. vorteil dieser variante: alle anderen pdf (low-res, für internet etc) konnten aus der gleiche datei erzeugt werden und die grösse stimmte.

das problem, welches ich habe ist nun, dass mir qxp 7.02 den anschnitt gar nicht mitschickt mit dieser variante (mit qxp 7.0 hat das noch problemlos funktioniert und in allen anderen vorherigen versionen sowieso, sowie auch in-design etc).

natürlich ist es möglich, dass meine benutzes ppd da nicht mitspielt, was noch auszutesten ist.

lieben gruss
toxic


als Antwort auf: [#260343]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

7. Nov 2006, 09:46
Beitrag # 10 von 24
Beitrag ID: #260443
Bewertung:
(6242 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo toxic,

entweder haben Sie eine merkwürdige Ausschieß-Software im Einsatz (welche eigentlich?) oder sich einen exotischen Workflow ausgedacht.

Da viele Layoutprogramme eine Maske in der Größe des gewählten Ausgabeformats mit ausgeben, werden alle Seitenlemente die über das Ausgabeformat überstehen gekappt. Eine PostScript-verarbeitende Ausschieß-Software müsste also diese Beschneidung entfernen, um an den ebenfalls überstehenden Anschnitt heranzukommen. Da jedes Layoutprogramm anderen PostScript-Code verwendet und evtl. selbst von Version zu Version sich der Aufbau des verantwortlichen Codes ändern kann, muss eine Ausschieß-Software dafür spezielle Importfilter aufweisen, welche diese Maskierung entfernen können.

Wenn PDF-Dateien eingelesen werden, müsste auch diese Maske entfernt werden, wobei dann aber nicht mehr eindeutig erkennbar ist, ob diese Maske die ist, welche zu diesem Zweck von einem bestimmten Layoutprogramm ausgegeben wurde oder ob es es um eine andere Maske handelt, die evtl. essentiell ist und deren Entfernung zu einer sichtbaren Veränderung des Seiteninhalts führen würde.

So wie Sie das beschreiben erzeugte QuarkXPress bis vor Version 7.02 keine Maske, ab dieser Version aber schon. Da ich keine altere 7er version mehr auf dem Rechner habe kann ich das nicht nachprüfen.

Ich denke aber, sie sollten einfach einen anderen Weg der Datenaufbereitung beschreiten. Sofern Ihre Ausschieß-Software in Bezug auf PDF-Verarbeitung etwas taugt, dann sollte sie in der Lage sein, die TrimBox innerhalb einer PDF-Datei zu erkennen und gemäß dieser das Endformat und dessen Lage auf dem Ausgabeformat zu erkennen. Wie Sie eine TrimBox in eine aus QuarkXPress 7 generierte PDF-Datei bekommen, hat man Ihnen ja schon gesagt.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#260424]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

toxicfuel
Beiträge gesamt: 119

7. Nov 2006, 12:07
Beitrag # 11 von 24
Beitrag ID: #260468
Bewertung:
(6218 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

Antwort auf [ Robert Zacherl ] entweder haben Sie eine merkwürdige Ausschieß-Software im Einsatz (welche eigentlich?) oder sich einen exotischen Workflow ausgedacht.


... überhaupt nichts merkwürdiges (apogeeX von agfa) und der workflow läuft agfa-konform :-)

...hab alles nochmals getestet und komme zum folgenden schluss:
wenn ich aus qxp 7.0 über >>drucken ein ps erzeuge, bekomme ich den anschnitt mit (überprüfbar mit pitstop). wenn ich über den export-befehl gehe, ist der anschnitt nicht dabei (was schade ist, da ich dort die seitengrösse nicht eingeben kann >> also unbrauchbar für den ausschuss, da ich den anschnitt brauche).
dasselbe ergebniss in qxp 7.02 nur das hier auch die ausgabe über >> drucken ohne anschnitt kommt.
so bleibt mir nur, entweder wieder aufs 7.0 zurück oder die papiergrösse anpassen beim ausgeben und den export kann ich grad gar nicht gebrauchen. schade eigentlich. oder kennt ihr eine lösung?

gruss
toxic


als Antwort auf: [#260443]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

7. Nov 2006, 12:15
Beitrag # 12 von 24
Beitrag ID: #260470
Bewertung:
(6216 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo toxicfuel

Antwort auf [ toxicfuel ] ... überhaupt nichts merkwürdiges (apogeeX von agfa) und der workflow läuft agfa-konform :-)

ich wollte es ja noch fast einwerfen, ob hier der normalizer zum zuge kommt, der antiquarisch seine eigentümlichkeit ausleben darf, dem papierformat, einen zoll mehr zu gönnen... ;-)

grundsätzlich ist die arbeitsweise mit nettopapierformat im druckdialog schon seit series3 überholt, da ab jener normalizer-version dieselbe fähigkeit einzug hielt, die wir von distiller 5+ kennen: er setzt bei verwendung der passkreuze in xpress und entsprechend grösser definiertem papierformat trim und bleed box. und ja, das ist nun natürlich mit xpress 7 wieder ein stolperstein.

ich bin mir nun nicht sicher - hab xpress 7 gerade nicht vor mir zum nachprüfen -, aber wenn du über export ein ps erzeugst und dieses dem normalizer verfütterst, sind darin auch für den normalizer verwertbare informationen über die pdf-boxen enthalten?

Antwort auf [ toxicfuel ] ... und den export kann ich grad gar nicht gebrauchen.

wieso?

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#260468]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

toxicfuel
Beiträge gesamt: 119

7. Nov 2006, 13:42
Beitrag # 13 von 24
Beitrag ID: #260496
Bewertung:
(6200 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo gremlin

Antwort auf [ gremlin ] ich bin mir nun nicht sicher - hab xpress 7 gerade nicht vor mir zum nachprüfen -, aber wenn du über export ein ps erzeugst und dieses dem normalizer verfütterst, sind darin auch für den normalizer verwertbare informationen über die pdf-boxen enthalten?


...ja sind. hab ich grad getestet. aber nur wenn ich ein ps erstelle, beim export als pdf nicht. dabei ist aber etwas merkwürdig: diejenigen pdf, welche ich als ps im normalizer umwandle kann ich dann, obwohl ein 1.3 pdf, nicht im acrobat 4 öffnen (datei ist beschädigt, etc.). wenn ich allerdings als pdf exportiere und dies durch den normalizer laufen lasse, kann acrobat 4 das pdf problemlos öffnen. irgendwas muss da da mit dem ps nicht in ordnung sein???.

Antwort auf: Antwort auf [ toxicfuel ] ... und den export kann ich grad gar nicht gebrauchen.
wieso?

nimm ich zurück. war unglücklich geschrieben. ich meinte: wenn auch der export den anschnitt nicht mitschickt, kann ich ihn dafür nicht gebrauchen :-)


als Antwort auf: [#260470]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

toxicfuel
Beiträge gesamt: 119

7. Nov 2006, 13:48
Beitrag # 14 von 24
Beitrag ID: #260500
Bewertung:
(6198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ gremlin ] grundsätzlich ist die arbeitsweise mit nettopapierformat im druckdialog schon seit series3 überholt.


...das heisst wir arbeiten hier noch total altertümlich...? :-) wie sieht denn eine "moderne" arbeitsweise aus?

freue mich auf jede antwort. lass uns in die zukunft gehen... :-))

liebe grüsse
toxic


als Antwort auf: [#260470]

BleedBox druckt nicht aus QuarkXPress 7.02

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

7. Nov 2006, 14:53
Beitrag # 15 von 24
Beitrag ID: #260518
Bewertung:
(6184 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo toxicfuel


Antwort auf [ toxicfuel ] ...das heisst wir arbeiten hier noch total altertümlich...? :-)

wenn du's so formulieren willst, ja ;-)

Antwort auf [ toxicfuel ] wie sieht denn eine "moderne" arbeitsweise aus?

dokumentformat plus ausreichend zugabe (ca.20mm) als papierformat angeben, passkreuze zentriert, gewünschten anschnitt, für setzung der korrektenr trim box sorgen (wie ja schon früher besprochen). so mag's jede druckerei gerne (ausser die komischen ;-))...

Antwort auf [ toxicfuel ] ...ja sind. hab ich grad getestet. aber nur wenn ich ein ps erstelle, beim export als pdf nicht.

hast du wieder ohne passkreuze ausgegeben? der gedanke bei der frage wäre auf jeden fall gewesen mit passkreuzen (vgl. oben).
aber pdf exportieren will hier im moment eigentlich gar niemand ;-)

Antwort auf [ toxicfuel ] dabei ist aber etwas merkwürdig: diejenigen pdf, welche ich als ps im normalizer umwandle kann ich dann, obwohl ein 1.3 pdf, nicht im acrobat 4 öffnen (datei ist beschädigt, etc.).

das ist seltsam. :-( aber dürfte nicht pauschal mit dem weg ps-export > normalizer zu tun haben. hast du mehrere versuche gestartet?

also nochmal zusammenfassend: ps über export mit schnittzeichen/passkreuzen erzeugen (papierformat wird dann gleich automatisch passend gewählt) und ab damit in den normalizer-hotfolder!

ps: diese arbeitsweise hat übrigens auch den vorteil, dass ausserhalb des dokumentformates liegende element wie z.b. schnitt-/falzzeichen nicht mehr verloren gehen, wenn sie nicht mit irgendeiner trickserei das dokumentformat berühren ;-)

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#260496]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022