[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

mcdoof
Beiträge gesamt: 10

31. Mär 2008, 20:28
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(5166 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Ich brauch mal Hilfe beim Multicolor Profile erstellen.
Normale Profile erstelle Ich bislang ohne Schwierigkeiten
aber seit kurzem haben wir einen IPF 9100 und da hab Ich Probleme
beim erstellen der Profile. Ich benutze als Rip Wasatch in der Version 6.2 und Monnacco Profiler 4.8 Platinum.

Profile erstelle Ich wie folgt:

1. Xrite Color Port Linearisierungschart mit 40 Stufen ausdrucken und
daran mit Colorshop X anhand der Chroma Werte die Kanalbegrenzung festlegen.
2. Wasatch 7 Color Linearisierungschart ausdrucken und einmessen
3. Normalerweise Inklimit Chart ausdrucken und Tintenlimit festlegen
aber wenn Ich das so mache läuft mir das target beim ausdrucken komplett weg.
4. Also Tintenlimit durch ausdrucken der Targets und ausprobieren festlegen.

Problem bei diesem Weg Tintenlimit liegt medienabhängig bei ca.
180 - 260 %

Das hat aber zur Folge das zB. Verläufe im schwarz wie in der Clever Printing Testform in den Schuhen zu finden deutliche Abrisse zeigen. In
den bunten Bereichen der Testform ist meist alles Ok.

ich denke mal Ich hab ein Problem mit der Kanalbegrenzung des Tintenlimits. Aber im Moment weiß Ich einfach nicht weiter und hoffe auf Eure Hilfe.

Danke schon mal
X

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

31. Mär 2008, 22:13
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #343920
Bewertung:
(5146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und welcome auf hds,

ich kenne Wasatch nicht. Daher erstmal die Frage, wie der Drucker angesteuert wird.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#343899]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

mcdoof
Beiträge gesamt: 10

1. Apr 2008, 04:50
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #343937
Bewertung:
(5116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie meinst Du das ?

Meinst Du welche Farbkanäle angesteuert werden?
Wenn ja dann CMYK + RGB + Light Farben


als Antwort auf: [#343920]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

2. Apr 2008, 08:20
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #344149
Bewertung:
(5068 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ja, das meinte ich. Dann verstehe ich die Reihenfolge deines Vorgehens nicht. Wieso linearisierst du einen Zustand, den du dann mittels Tintenbegrenzung wieder änderst?


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#343937]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

mcdoof
Beiträge gesamt: 10

2. Apr 2008, 08:56
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #344157
Bewertung:
(5054 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Danke schon mal für deine Antwort. Ich hatte dieses vorgehen mal
in einem anderem Forum gelesen. Meinst du das ist mein Fehler?.
Soll Ich die Kanäle soweit begrenzen bis Ich ein Testchart ohne
ausbluten hinbekomme? Oder doch die Tintenbegrenzungsfunktion vor der Linearisierung nutzen?


als Antwort auf: [#344149]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

2. Apr 2008, 16:16
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #344313
Bewertung:
(5022 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

der "normale" Weg ist:
Gesamtlimit festlegen, damit die Tinte nicht wegfliesst
Einzeltintenlimit festlegen, damit die Farborte den Wünschen entsprechen
Linearisieren, um Abrisse zu vermeiden
Profilieren mit geeigneten Separationsparametern


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#344157]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

mcdoof
Beiträge gesamt: 10

2. Apr 2008, 16:39
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #344325
Bewertung:
(5017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dan hab Ich das bis jetzt ja immer falsch gemacht.
Hast Du mir noch einen Tipp für das Tintenlimit.
Es gibt ja nur Tintenlimit Charts für CMYK Da fehlen mir dann ja
die RGBs dabei. Wie macht mann das denn dabei am besten?


als Antwort auf: [#344313]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

2. Apr 2008, 18:04
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #344341
Bewertung:
(5003 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hast Du denn wirklich Zugriff auf alle Kanäle bei der Ansteuerung (siehe erste Frage)?
Oder schickst du CMYK-Daten und die Umseparation wird von Wasatch oder dem Druckertreiber vorgenommen?


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#344325]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

mcdoof
Beiträge gesamt: 10

2. Apr 2008, 19:46
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #344368
Bewertung:
(4989 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich denke Ich hab nur Zugriff auf die CMYK und RGB Kanäle
weil Wasatch mich in der oben gennanten Konfiguration
nur ein 7 Kanal Linerarisierungschart auswählen lässt.
Und ausserdem zeigt es als max Farbauftrag 700 % an.

Danke nochmal das Du dich diesem Problem annimmst.


als Antwort auf: [#344341]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

2. Apr 2008, 19:58
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #344371
Bewertung:
(4985 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hat dein Schritt 1 irgendwelche Auswirkungen auf Schritt 2?


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#344368]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

2. Apr 2008, 20:22
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #344376
Bewertung:
(4976 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mcdoof ] Und ausserdem zeigt es als max Farbauftrag 700 % an.

Wobei das auch schon wieder nicht ganz wahr ist. Durch die Light Tinten kommen da unter Umständen in den Übergangsbereichen von Light zu std. Tinte, noch mehr als 7x Lösemittelanteil zusammen.
Was die Lighttinten an Peppering Problemen reduzieren verursachen sie fast an Trocknungsproblemen. Den im Verhältnis zur aufs Papiergebrachten Pigmente, schleppen sie überproportional viel Lösemittel mit.

Kannst du Einsatzpunkt und Übergangsbereich der Lighttinten überhaupt Beeinflussen?
Selbige Frage stellt sich für die ehemaligen Sekundärfarben, denn eigentlich müsste sich mit den R, G und B Tinte der Farbauftrag der subtraktiven Sekundärfarben sogar reduzieren lassen.
Ein dunkles, gesättigtes Grün braucht ja statt im CMYK viel C und M und weniger M oder noch weniger K nur G und M oder K.
Nennt man das eigentlich NCR (Neighbour Color Removal) ;-)


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344368]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

mcdoof
Beiträge gesamt: 10

2. Apr 2008, 20:39
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #344381
Bewertung:
(4970 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ loethelm ] Hat dein Schritt 1 irgendwelche Auswirkungen auf Schritt 2?


Nein. Ich denke halt das Ich bei 40 Stufen eine feinere Einstellung
der Kanalbegrenzung vornehmen kann als beim Wasatch Chart mit nur 20 Stufen


als Antwort auf: [#344371]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

mcdoof
Beiträge gesamt: 10

2. Apr 2008, 20:47
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #344384
Bewertung:
(4967 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ]
Antwort auf [ mcdoof ] Und ausserdem zeigt es als max Farbauftrag 700 % an.

Kannst du Einsatzpunkt und Übergangsbereich der Lighttinten überhaupt Beeinflussen?
;-)


Nein kann Ich nicht.

ich werde morgen nochmal probieren erst die Gesamttintenmenge zu reduzieren und dann die Kanalbegrenzung zu machen. Ich hatte bei vorherigen Versuchen mal ausprobiert wie weit der Tintenauftrag runter müsste. Und dabei kommt ungefähr 180% raus und wie gesagt dann sind die Farben völlig abgesumpft. Es muss aber irgenwie gehen denn auf dem selben Material direkt aus dem Druckertreiber gedruckt
und nicht per Rip geht alles Super.

Nochmal eine Frage. Was wäre denn wenn Ich zwar mit den Tinten CMYK + RGB arbeite aber kein Multicolor Testchart ausgebe sondern ein normales CMYK Chart?


als Antwort auf: [#344376]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

2. Apr 2008, 21:07
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #344388
Bewertung:
(4956 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mcdoof ] Was wäre denn wenn Ich zwar mit den Tinten CMYK + RGB arbeite aber kein Multicolor Testchart ausgebe sondern ein normales CMYK Chart?

Dann klappt das wahrscheinlich wie erwartet. Denn das ist ja auch bei GMG und EFI idR. das vorgehen bei 7,8,...-Farben Druckern.
Weil wenn man die obigen Parameter nicht von aussen steuern kann, macht es auch wenig Sinn auf die Keile der Einzelfarben hin irgendwelche Begrenzungen zu definieren.
Man dreht quasi das Gas zurück um zu bremsen... nicht sehr effizient ;-)


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344384]

Brauche Hilfe beim Multicolor Profile erstellen

mcdoof
Beiträge gesamt: 10

3. Apr 2008, 11:26
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #344452
Bewertung:
(4890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für deine Antwort. Ich werde dann mal dieses
vorgehen probieren. Danke nochmal für Eure mithilfe.


als Antwort auf: [#344388]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022