[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Brauche dringend hilfe, Kernel Panik bei G5 1,8 GhZ X 10.4.6!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Brauche dringend hilfe, Kernel Panik bei G5 1,8 GhZ X 10.4.6!

Sjaak
Beiträge gesamt: 1

17. Mai 2006, 21:39
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

habe ein Riesen Problem habe ein G5 900 MhZ wie oben beschrieben, mit kernel Panik!
habe 2 Interne Festplatten á 160 Gb, auf meine Hauptfestplatte läuft 10.4.6 auf der andere 10.3.9!
Hatte eine Spam mail die ich löschen wollte, habe sie mir nicht angeschaut, da lief nur noch die Sat 1 Kugel, habe versucht Programme beenden zu machen aber leider nicht ging, musste Neustart durch Tastendruck machen danach kommt das schöne Fenster bitte Startknopf länger gedruckt halten für Neustart!
Habe alles versucht Festplattendienstprogramm, System 10.4 neu drüber zu Bügeln, Natürlich ohne die Festplatte zu löschen, aber es brecht schon bei der Überprüfung ab.

Was kann ich machen um die Platte wieder auf 10.4.6 zum leben zu bringen ohne Programm und einstellungsverluste?

Die Platte ist jetzt bei 10.3.9 normal zu sehen und ich habe auch zugriff hier drauf!
Bitte um Eure Hilfe!!!!
X

Brauche dringend hilfe, Kernel Panik bei G5 1,8 GhZ X 10.4.6!

klasinger
Beiträge gesamt: 1672

18. Mai 2006, 10:57
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #229877
Bewertung:
(695 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn du noch Zugriff auf die Platte hast, würde ich als erste ein Backup der wichtigen Daten un Einstellungen machen - die meisten Dinge befinden sich in deinem User-Ordner.
Dann kann man auch über eine Initialisierung der Platte nachdenken und ein frisches System einspielen.

Wie hast du eigentlich 10.4 neu installiert, mit Einstellungen erhalten? Welche Version von 10.4 kam zum Einsatz?


als Antwort auf: [#229797]

Brauche dringend hilfe, Kernel Panik bei G5 1,8 GhZ X 10.4.6!

JHofi
Beiträge gesamt: 52

19. Mai 2006, 12:18
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #230163
Bewertung:
(675 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich würd einfach mal erst die eine dann die andere Platte im Rechner abstecken.
und sehen was passiert.

ruhig lange warten das kann dauern bis der Rechner das gerafft hat und ein startsystem sucht


als Antwort auf: [#229797]

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow