[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

farbauge
Beiträge gesamt: 835

29. Jan 2017, 15:50
Beitrag # 1 von 24
Bewertung:
(9309 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

vorweg: ich weiß, dass alleine der Begriff "EPS" bei vielen hier ein "ceterum censeo" auslöst, was hilft's...

Zum Problem:

Bis gestern habe ich mit Office 2013 und Adobe CS3 gearbeitet, das alles unter Windows 7.
Für das typische Problem, Briefbogenlayout als Vektor-Hintergrund in Word einzubauen,
habe ich bisher mein Indesign-Layout als PDF exportiert, in Acrobat als *.eps gespeichert,
das ist außer dem schrottigen wmf und emf das Einzige, das Word einbauen kann. Sieht gut
aus, funktioniert und gut.

Jetzt habe ich Windows 10, Office 2016 und Adobe CS6. Die alten Word-Dateien sehen nach wie
vor einwandfrei aus. Jetzt musste ich ein bestehendes Indesign-Layout ändern. Das neu erzeugte
eps (also aus ID CS6, Acrobat X), genau so wie früher in Word über "Einfügen - Grafik" eingefügt,
wird in Word nicht dargestellt, kleines verankertes Kästchen mit dem Hinweis "Das Bild kann in Word
nicht angezeigt werden.

Das alte vorhandene eps lässt sich auch jetzt noch neu einfügen und wird auch richtig angezeigt.

Jetzt habe ich offenbar 2 Möglichkeiten:

Entweder finde ich den Fehler bei der Erzeugung das neuen eps, oder eine Möglichkeit, das alte eps
zu bearbeiten, es geht nur um eine kleine Textänderung.

Zur zweiten Möglichkeit habe ich das funktionierende eps in Illustrator geöffnet, mit dem ich mich
so gut wie gar nicht auskenne. Da sieht es so aus, als ob die Schrift in Pfade gewandelt wurde, so
also nicht bearbeitbar.

Hat jemand einen Tipp für mich? Es wäre mir lieber, ich könnte aus neuen ID-Dateien zu einem funktionierenden
eps gelangen.

Und schließlich: eigentlich hatte ich auf die Tatsache gehofft, dass Word ab 2016 auch PDF als Objekt einfügen kann,
das ist aber unscharf verpixelt (offenbar in ein Bild gewandelt). Also wird's mit PDF in Word auch nichts.

Danke für jeden Hinweis.

Gruß
Peter
X

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

drerol74
Beiträge gesamt: 411

30. Jan 2017, 17:23
Beitrag # 2 von 24
Beitrag ID: #555240
Bewertung:
(9233 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

ich füge solche Elemente in Word meist als PDF ein und zwar über »Einfügen« > »Wasserzeichen« (nicht auswaschen und 100%) Geht am einfachsten. (Mac OS, Word 2011) Dabei wird bei mir nichts verpixelt, alles noch Vektoren.

Funktioniert das bei dir nicht?

Schöne Grüße
Roland


als Antwort auf: [#555225]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

farbauge
Beiträge gesamt: 835

30. Jan 2017, 21:06
Beitrag # 3 von 24
Beitrag ID: #555241
Bewertung:
(9187 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Roland,

danke für deine Antwort, aber nein, geht bei mir leider nicht.

Vielleicht liegt es daran, dass du auf einem Mac unterwegs bist, ich dagegen auf Windows.
Wenn's so wäre...Sauerei von Microsoft, die Kunden ihres eigenen OS schlechter zu stellen.

Wie du aus dem angehängten zusammmengesetzten Screenshot sehen kannst, kann ich nur zwischen Bild- und
Textwasserzeichen wählen. Bei den Bildwasserzeichen werden mir nur die im unteren Teil des Screenshots
aufgelisteten Dateitypen angeboten. Wenn ich frech bin und "Alle Dateien" wähle und dann mein PDF auswähle,
bekomme ich eine nichtssagende Fehlermeldung.

Versuche ich es wieder mit eps, bekomme ich bei meinem neuen eps die gleiche Fehlermeldung, bei dem alten
funktionierenden eps geht es zwar, aber trotz Häkchen wegnehmen bei "Auswaschen" ist es viel zu blass.

Gruß
Peter


als Antwort auf: [#555240]
Anhang:
wz_screen.jpg (155 KB)

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

drerol74
Beiträge gesamt: 411

30. Jan 2017, 23:14
Beitrag # 4 von 24
Beitrag ID: #555252
Bewertung:
(9148 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Eigenartig, dass das unter Windows nicht geht.

Nach dem Einfügen wird das PDF in der Mac-Version zwar als emf-Datei in das Word-Dokument eingebettet, aber immerhin bleiben die Vektoren so erhalten und alles an seinem Platz. Eine solche emf-Datei könntest du mit Illustrator erzeugen.

Also dein PDF in Illustrator öffnen: Datei > Exportieren > Exportieren als > Enhanced Metafile (emf)


Schöne Grüße
Roland


als Antwort auf: [#555241]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

farbauge
Beiträge gesamt: 835

31. Jan 2017, 01:19
Beitrag # 5 von 24
Beitrag ID: #555254
Bewertung:
(9115 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Roland,

juhuuuu...es geht. Merkwürdigerweise hatte ich schon vorher mit emf herumprobiert. In meinem ersten Post habe
ich sogar von "schrottigem" wmf und emf" geschrieben. Für emf muss ich das ja zurücknehmen, für wmf vorerst nur,
wenn es um Metallwaren aus Württemberg geht ;-)

Ich weiß nicht mehr, auf welchem Weg ich an mein erstes emf gekommen war...aber der von dir beschriebene Weg
geht auf jeden Fall. Zur Info und falls noch jemand das Problem hat: ich habe es normal als Grafik eingefügt,
nicht als Wasserzeichen.

Also Roland, vielen Dank, das hat mir bei einem wichtigen Problem 100%ig geholfen.

Gruß
Peter


als Antwort auf: [#555252]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

31. Jan 2017, 09:35
Beitrag # 6 von 24
Beitrag ID: #555256
Bewertung:
(9031 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ farbauge ] Zur Info und falls noch jemand das Problem hat: ich habe es normal als Grafik eingefügt, nicht als Wasserzeichen.


Moin Peter,
dass die Wasserzeichen-Funktion unter WIN kein PDF kann, ist mehr als nur kurios. Denn das PDF würde bei der Druckausgabe 1:1 durchgereicht, d. h. Vektoren und Farbe werden unverändert ausgegeben. Da Word (Office) intern mit sRGB arbeitet, ist auch die Farbverschiebung RGB-CMYK kein Thema.

Interessehalber die Frage: Hast Du das abgesoftet erscheinende "Wasserzeichen" mal ausgedruckt? Bei mir auf dem Mac werden die Wasserzeichen ebenfalls abgesoftet dargestellt - aber im Druck heile ausgegeben, wenn "verwaschen" bei Wasserzeichen nicht angekreuzt ist.

Hintergrund: Bei Kunden von WIN-Word funktionierte bei älteren Word-Versionen die Verwendung von Wasserzeichen bei der Ausgabe auf Farbdrucker/Farbtintenstrahler, auch wenn auf deren Bildschirm die Elemente abgesoftet dargestellt wurden.

Gruß
Günther


als Antwort auf: [#555254]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

farbauge
Beiträge gesamt: 835

31. Jan 2017, 16:49
Beitrag # 7 von 24
Beitrag ID: #555275
Bewertung:
(8951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Günther,

ja, es ist kurios ... aber wahr, wie du an dem Screenshot siehst.
Mag sein, dass das Verblassen beim Druck nicht auftritt. Das habe ich jetzt nicht
getestet, weil es ja eh kein PDF war. Nachdem nun das emf als normale Grafik gut
funktioniert (Layout hinter den Text und verankert), würde ich mich mit dem Wasserzeichen
so lange nicht mehr beschäftigen, bis es PDF schluckt.

Gruß
Peter


als Antwort auf: [#555256]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

farbauge
Beiträge gesamt: 835

19. Jan 2019, 11:23
Beitrag # 8 von 24
Beitrag ID: #568574
Bewertung:
(5295 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin zusammen,

2 Jahre später...das Problem ist wieder da. Genau genommen war es auch damals nicht richtig gelöst. Dass einige Buchstaben des Briefbogens
als emf verzerrt bzw. verschoben waren, habe ich erst etwas später entdeckt. War nicht schön, aber zur Not akzeptabel.

Wegen Adressenänderung musste ich nun an das Thema wieder neu rangehen. Jetzt sieht es schlimmer aus.

Also ich habe Folgendes:

- Adobe Suite Design Standard CS6 (mit Acrobat X)
- Office 2016 als 365er Version

Aus dem Briefbogenlayout in Indesign geht es wie folgt weiter:

- Export als pdf (RGB wegen Verwendung in Word)
- in Illustrator aus dem pdf ein svg erzeugen

svg sieht in Illustrator völlig korrekt aus, in Word aber nicht, siehe Anhang 1 "svg_vergleich.jpg".

In Illustrator das svg als eps abgespeichert (sieht auch gut aus), lässt sich in Word mt einer merkwürdigen
Fehlermeldung nicht über "Einfügen-Objekt-aus Datei" einbauen, siehe Anhang 2 "fehlermeldung_eps.jpg"

Die weiteren Möglichkeiten, die in den alten Beiträgen genannt wurden, funktionieren alle nicht:

- pdf direkt als Objekt einfügen: wird zu einem schrecklichen Pixelbild
- pdf als Wasserzeichen einfügen: geht zumindest bei mir in Office 2016 unter Windowa 10 überhaupt nicht.
- das emf und das svg lassen sich zumindest in Word als Vektor einfügen. Der Unterschied ist
. emf ist schon bei der Erstellung in Illustrator nicht in Ordnung
. svg wird erst in Word kaputtgemacht


Fällt irgendjemand noch etwas dazu ein?

Vielen Dank und beste Grüße
Peter


als Antwort auf: [#555275]
Anhang:
svg_vergleich.jpg (40.7 KB)   fehlermeldung_eps.jpg (19.2 KB)

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4403

21. Jan 2019, 17:48
Beitrag # 9 von 24
Beitrag ID: #568600
Bewertung:
(5057 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Office unterstützt kein EPS-Format mehr:
https://support.office.com/...5e-a1b5-cbb0c334a840

Wenn Illu nicht korrekt swf oder emf für Word exportieren kann, dann evtl. ein im dem Artikel erwähntes online-Tool?

Gruß


als Antwort auf: [#568574]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2051

21. Jan 2019, 18:46
Beitrag # 10 von 24
Beitrag ID: #568601
Bewertung:
(5044 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter (farbauge),

auf dem Mac wird das EPS-Format noch akzeptiert (offenbar kein Sicherheitsrisiko ?), dennoch verwende ich für meinen Briefbogenkopf (mit Text) ein 600 ppi TIF-Format.

Damit sind Schriftprobleme generell ausgeschaltet, und es sieht im Ausdruck und im Rechnungs-PDF sauber aus.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2017, CC2018, CC2019


als Antwort auf: [#568574]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

farbauge
Beiträge gesamt: 835

21. Jan 2019, 20:46
Beitrag # 11 von 24
Beitrag ID: #568604
Bewertung:
(5012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

du hast mich gerettet. Ich habe mein PDF mit cloudconvert in svg
konvertiert - alles prima, keine Verzerrungen mehr.

Komisch ist, dass mein mit Illu erstelltes svg erst in Word kaputt war, direkt in Illu sah es noch gut aus.

Egal, Hauptsache es geht.

Vielen Dank für deine Hilfe und beste Grüße
Peter


als Antwort auf: [#568600]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

farbauge
Beiträge gesamt: 835

21. Jan 2019, 20:58
Beitrag # 12 von 24
Beitrag ID: #568605
Bewertung:
(5008 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter (der andere),

trotz meines Erfolgs mit svg habe ich deinen Tipp auch ausprobiert.
Es stimmt, dass das 600 ppi Tiff für diesen Zweck qualitativ auch geht. Allerdings ist es etwas größer, auch mit LZW-Komprimierung.

Auch dir vielen Dank und beste Grüße
Peter


als Antwort auf: [#568601]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

farbauge
Beiträge gesamt: 835

21. Jan 2019, 23:35
Beitrag # 13 von 24
Beitrag ID: #568608
Bewertung:
(4970 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin zusammen,

irgendwas ist immer...

Ich habe jetzt mit svg und emf getestet. In Word eingebaut sieht alles gut aus. Wenn ich dann aber aus der
Word-Datei ein PDF drucke (Adobe PDF-Drucker aus Acrobat X), dann haben beide Formate unterschiediche Probleme:

- bei svg sieht es im PDF bei 500% Vergrößerung pixelig aus, nicht nur das svg, sondern sogar ein Teil des
Original Word-Textes (links in der Seitenzahl)

- bei emf ist es noch Vektor, aber die Spationierung haut z.B. beim großen I nicht mehr hin (bei IBAN und Ust-IDNr

Alles im angehängten Screenshot zu sehen.

Habe ich jetzt nur die Wahl zwischen Pest und Cholera? Bei dem svg muss doch eigentlich ein Vektor bleiben? Oder
kann Office das entgegen der Behauptungen nicht wirklich einbinden?

Ich muss dazu sagen, dass ich in Word mit "Einfügen - Bilder" gearbeitet habe. Das riecht natürlich nach Pixel,
aber beim emf bleibt es ja Vektor. Ich habe es beim svg auch mit "Einfügen - Objekt - aus Datei" versucht, aber
das ergibt nur einen Platzhalter, die Grafik wird nicht wirklich angezeigt.

Habt ihr noch eine Idee?

Vielen Dank und beste Grüße
Peter


als Antwort auf: [#568605]
Anhang:
grafikvergleich.jpg (223 KB)

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2051

22. Jan 2019, 00:22
Beitrag # 14 von 24
Beitrag ID: #568609
Bewertung:
(4956 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter (farbauge),

hier habe ich ein Dokument gefunden:
„Beschreibung der Richtlinien zum Auswählen geeigneter Bildformate in Office-Programmen“.

https://support.microsoft.com/...ropriate-picture-fo#

Interessanterweise taucht hier das SVG-Format überhaupt nicht auf.
Allerdings wurde der Artikel zuletzt am 15.05.2008 aktualisiert.

Zum EMF-Format wird folgendes geschrieben:

„Das EMF-Format ist ein erweiterbares Format, sodass ein Programmierer die Originalspezifikation ändern kann, damit weitere Funktionen hinzugefügt oder bestimmte Anforderungen erfüllt werden können. Dies kann zur Inkompatibilität zwischen verschiedenen EMF-Grafiktypen führen.“

„Die Erweiterbarkeit führt möglicherweise zu vielen unterschiedlichen EMF-Grafiktypen. Nicht alle EMF-Dateien sind kompatibel mit allen Programmen, die den EMF-Standard unterstützen.“


Gut möglich, dass Illustrator beim Export nicht alle oder nur bestimmte EMF-Spezifikationen beherrscht.

Wenn ich recht informiert bin, dann ist das WMF- bzw. EMF-Format, das Pendant zum früheren PICT-Format auf dem Mac. Diese Format war auch anfällig bei Schriften, speziell, wenn individuelle Spationierungen vorgenommen wurden. Das hat dann beim Platzieren in ein Layout-Programm häufig auch den Text verhauen.

Das SVG-Format ist nach meiner Kenntnis auch so ein „erweiterbares Format“. Nicht alle SVG-Grafiken kann Illustrator fehlerfrei öffnen. Beim Exportieren ist dann die Frage, ob Illustrator genau die SVG-Variante schreibt, die Word versteht.

Aus Illustrator kann man übrigens 2 Arten von SVG speichern: Komprimiert und nicht komprimiert. Vergleiche mal beide Varianten.

Grundsätzlich würde ich aber auch so vorgehen, dass ich aus InDesign ein PDF exportiere und dieses dann in Illustrator öffne, um daraus weitere Formate zu speichern bzw. exportieren.

Vielleicht doch TIF-LZW ? ;-)

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2017, CC2018, CC2019


als Antwort auf: [#568608]

Briefbogen-Layout in Word einbauen - bisher ging's doch

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2051

22. Jan 2019, 10:29
Beitrag # 15 von 24
Beitrag ID: #568617
Bewertung:
(4850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter (farbauge),

Zitat Habt ihr noch eine Idee?


was spricht denn eigentlich dagegen, den Briefbogen komplett in Word neu zu setzen ?

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2017, CC2018, CC2019


als Antwort auf: [#568608]
Hier Klicken X
Hier Klicken

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
27.08.2019

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien — powered by Enfocus

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 27. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor. Den Impressed Workflow Server (IWS) Der Impressed Workflow Server (kurz: IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion - Powered by Enfocus! Der Impressed Workflow Server ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Workflows für die Druckvorstufe sowie die logische Weiterentwicklung auf Basis von bewährten Enfocus Technologien.

Nein

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=265

Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
28.08.2019

8005 Zürich
Mittwoch, 28. Aug. 2019, 18.00 - 20.15 Uhr

Meetup

«Das Leseerlebnis optimal gestalten, die eigenen Botschaften wirkungsvoll verbreiten und bei der Inhaltserstellung und -verwaltung von schlanken Prozessen und Effizienz profitieren - Publishing erfordert heute den richtigen Umgang mit Tools und Systemen. Eine Mehrkanal-Strategie ist dabei in den meisten Fällen von den Lesern nicht nur gefordert, sondern verdichtet die bereits bestehenden Herausforderungen. Gerade Automatisierungen können hier Abhilfe verschaffen. Nicht nur ermöglichen sie ein durchgängiges und einheitliches Leseerlebnis auf allen Kanälen. Sie machen den Prozess vielmehr effizienter und effektiver. An diesem Publishing-Meetup zeigt Benjamin Linsi verschiedene Beispiele für automatisiertes Publishing - von der kostengünstigen Web-to-Print Lösung über eine ausgeklügeltes Mehrkanal-Publishing-System bis zu einem umfassenden, medienneutralen und browserbasiertem Redaktionssystem. - AGENDA - 18.00 Speech von Benjamin Linsi 19.30 Apéro & Networking 20.15 Check-out - SPEAKER - "Als Marketer denke ich immer von der Zielgruppe aus, lege die Botschaften fest und bestimme, welche Kanäle bespielt werden. Dabei ist ein effizienter Prozess meist massgebend für die eigene Zielerreichung." Benjamin Linsi ist im Marketing Zuhause und setzt sich dabei, sowohl für seine eigene Arbeit als auch im Kundenkontakt, stark mit digitalen Lösungen auseinander. In seiner Position bei der Medienmacher AG setzt er sich dabei fokussiert mit dem Mehrwert von Publishing-Systemen auseinander.»

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/263255802/

Mit Automatisierung den Publishing-Workflow verbessern