[GastForen Web allgemein Browser Browserweiche getrennt für Tablet und Mobilphone möglich?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Browserweiche getrennt für Tablet und Mobilphone möglich?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4392

25. Nov 2013, 15:22
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(3195 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

für die Betreuung einer Homepage wollte ich mal obige Frage stellen. Ist es möglich eine Browserweiche so zu konzipieren, dass nicht nur zwischen Desktop und Mobildevices unterschieden wird, sondern das hier zusätzlich noch zwischen Tablets und Handys differenziert wird?

Da ich das nicht selbst umsetzen kann/muss würde mir eine allgemeine Antwort ausreichen. Mir ist aber bei einer neu übernommenen Homepage aufgefallen, dass dort die bestehende Browserweiche nur grob unterscheidet. Ich komme also auch mit einem Nexus-7 mit Full-HD-Auflösung automatisch in die Mobil-Version der Homepage. Auch bei iOS-Retina. Da stelle ich mir die Frage, ob es bei so hochauflösenden Displays auf einem Tablet sinnvoll ist.

Gerne würde ich andere Meinungen und/oder Bestätigungen hören. Leider ist die Homepage zur Zeit überhaupt noch nicht Responsive, da kommerziell und mit Werbung über Ad-Server betrieben. Aber auch im Hinblick auf die Werbekunden, könnte es Sinn machen, auf hochauflösenden Tablets die "normale" Desktop-Version anzuzeigen, da die Mobilversion komplett ohne Werbung ist. Das ist für die Reichweite der Werbung und die Klickzahlen suboptimal.

Gruß
X

Browserweiche getrennt für Tablet und Mobilphone möglich?

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

26. Nov 2013, 12:31
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #520108
Bewertung:
(3135 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

grundsätzlich kann deine Bedenken durchaus teilen.

Ich erlebe es wirklich oft das ich mit dem Ipad die mobile Version auf Auge gedrückt bekomme, vor allem ohne gefragt zu werden und ohne die Möglichkeit auf die Desktop Version zu wechseln.

Es ist schon möglich so eine Browserweiche zu machen, aber da ständig neue Geräte dazu kommen mußt du die dann auch ständig pflegen.
Hier hatten wir mal was: http://www.hilfdirselbst.ch/..._P519420.html#519420

Als einfachsten Weg würde ich einen Link zur mobilen Version einbinden, dann kann jeder selber entscheiden welche Variante er verwenden will.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#520062]

Aktuell

InDesign / Illustrator
AI_Neuheiten_300x300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.04.2019

PDF-Preflight, PDF-Editierung und Automatische Korrektur von PDF-Dateien

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 25. Apr. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018
Veranstaltungen
26.04.2019

Äh, der Kunde hat leider kein InDesign… Aber Office!

HUSS-MEDIEN GmbH
Freitag, 26. Apr. 2019, 17.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Willkommen zur ersten IDUGB im Jahr 2019. Und gemäß Heikes Ansatz, dass die IDUG „mehr als InDesign“ ist, schauen wir dieses Mal ein wenig über den Tellerrand. Okay, auch wenn wir gern über Office lächeln: Es muss jetzt mal sein Egal was man von Office hält, als InDesign-Anwender*in kommt man immer wieder in Kontakt zu Word, Excel und PowerPoint. Es fängt bei Texten und Tabellen an, die in InDesign verarbeitet werden wollen, bis hin zu PowerPoint-Vorlagen im Corporate Design, die Kunden bestellen. Teil 1: Was kann Office alles, was können wir eventuell nutzen? Keine Angst: Ihr müsste jetzt nicht zum Office-Crack werden. Dann dafür gibt es ja Leute, wie Stephan! Er wird euch helfen, zeigt euch im ersten Teil des Abends maßgeblich, was Office so alles kann, was aber auch nicht. Es geht um ganz klassische Frage von InDesigner*innen – gibt es Grundlinienraster, Schnittmasken oder Sonderfarben? Daneben gib es aber auch Grundlegendes, z.B. wie man überhaupt mit der Arbeit in Office loslegt, wo man wichtige Einstellungen findet und wie dieses Office überhaupt so tickt. Wenn Ihr also mal Dokumentenvorlagen für Kunden gestaltet, kennt ihr schon die Möglichkeiten und könntet schon während der Gestaltungsphase auf die Besonderheiten eingehen. Aber Keine Angst, es gibt immer noch genug für uns in InDesign zu tun!

Vollständige Informationen und Anmeldung via https://idug-berlin.de/idugb44/

Ja

Organisator: InDesign User Group Berlin

Kontaktinformation: InDesign User Group Berlin, E-Mailmail AT idug-berlin DOT de

https://idug-berlin.de