[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Bruchzahlen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bruchzahlen

mkuenster
Beiträge gesamt: 662

11. Nov 2015, 14:41
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(7914 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

in meinem Dokumententext kommen zahlreiche Bruchzahlen wie z. B. 3/7 oder 5/8 vor. In der für das Projekt vorgegebenen Schrift GillSans sind diese Glyphen nicht enthalten.

Gibt es für ID CC2014 vielleicht ein simples Script, das mir aufwendige Handarbeit erleichtern/ersparen kann?

Gruß
Michael
X

Bruchzahlen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12413

11. Nov 2015, 15:15
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #544426
Bewertung:
(7890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael,

das sollte sich auch über zwei GREP-Stile erledigen lassen.

Siehe Muster.


Code
Zähler: \<\d+(?=/\d) 
Nenner: (?<=\d/)\d+\>


In den Zeichenformaten »Zähler« und »Nenner« verwendest Du entweder einfach eine Hoch- bzw. eine Tiefstellung oder Du tüftelst etwas mit einem vertikalen Versatz und einer prozentualen Skalierung aus.

Eventuell sollte der Bruchstrich auch noch in der Skalierung etwas angepasst werden.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#544423]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 11. Nov 2015, 15:18 geändert)

Bruchzahlen

mkuenster
Beiträge gesamt: 662

11. Nov 2015, 16:05
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #544429
Bewertung:
(7844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

vielen Dank für die rasche Antwort. Die GREPs funktionieren wie gewünscht.

Der Bruchstrich passt noch nicht richtig. Die Größe ist OK, aber er ist zu steil und zu dick. Optimal wäre die "Fraction Slash" genannte Glyphe.

Mit Suchen/Ersetzen kann ich zwar die Glyphen austauschen, aber ich kann dort nicht vorgeben, dass nur die Bruchstriche zwischen Zähler und Nenner gefunden werden sollen.

Gruß
Michael

Übrigens geht es auch einfach: Bei QXP muss man nur den Schriftstil "Bruch" anklicken.


als Antwort auf: [#544426]

Bruchzahlen

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2321

11. Nov 2015, 16:09
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #544430
Bewertung:
(7840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael,

es gibt ein Script (auch eine Freeware Lite Version) hierfür auf folgender Seite:

http://www.danrodney.com/.../properfraction.html

Ein weiteres Script wurde mal von der Macwelt zur Verfügung gestellt, als das noch eine Zeitschrift für Publisher war (siehe Anlage).

Beide Scripts laufen mit ID CC2015.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#544429]
Anhang:
MW_Bruch formatieren.scpt.zip (4.98 KB)

Bruchzahlen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12413

11. Nov 2015, 16:32
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #544431
Bewertung:
(7797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael,

Zitat Mit Suchen/Ersetzen kann ich zwar die Glyphen austauschen, aber ich kann dort nicht vorgeben, dass nur die Bruchstriche zwischen Zähler und Nenner gefunden werden sollen.


Versuch's mit GREP-Ersetzen:

Code
Suchen nach: (?<=\d)/(?=\d) 
Ändern in: \x{2044}


Ersetze in Deinem GREP-Stil ebenfalls den Slash durch den Fraction Slash.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#544429]

Bruchzahlen

mkuenster
Beiträge gesamt: 662

11. Nov 2015, 16:37
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #544432
Bewertung:
(7792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

vielen Dank erst mal. Die Dateiendung scpt irritiert mich. Sonst ist es doch immer jsx. Wo muss ich die Datei denn hin kopieren, damit das Script in der Scriptpalette von InDesign erscheint?

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#544430]

Bruchzahlen

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2321

11. Nov 2015, 16:43
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #544434
Bewertung:
(7776 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael,

auf dem Mac:
User > Library > Preferences > Adobe InDesign > Version 10.0 > de_DE > Scripts > Scripts Panel

Die Endung „scpt“ steht glaube ich für AppleScript.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#544432]

Bruchzahlen

mkuenster
Beiträge gesamt: 662

11. Nov 2015, 16:57
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #544437
Bewertung:
(7744 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ja, das funktioniert.

Vielen Dank und einen schönen Abend !!!

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#544434]

Bruchzahlen

Quarz
Beiträge gesamt: 3374

12. Nov 2015, 17:43
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #544495
Bewertung:
(7498 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

nix ist mit 2 GREP-Stilen ;-)
Ich hab Deine Stile mal getestet.

Schau mal den Screenshoot,
was dabei rausgekommen ist.


Gruß
Quarz
---------------------------
Win7 | InDesign CS6 ver 8.1



als Antwort auf: [#544426]
Anhang:
Brüche.gif (12.3 KB)

Bruchzahlen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12413

12. Nov 2015, 18:11
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #544498
Bewertung:
(7479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,

Antwort auf: nix ist mit 2 GREP-Stilen ;-)


Meine Grep-Stile sollten einen technischen Weg zur Lösung der Aufgabe skizzieren:
Identifiziere Zähler und Nenner und einen Bruchstrich im Wirrwarr der vielen Zeichen.

Die tatsächliche gestalterische Umsetzung war nicht mein Fokus.

Klar sind diese getricksten Brüche keine echten Brüche und die dünnere Strichstärke bei den Ziffern stört das Schriftbild.

Was wäre also die bessere Alternative wenn keine echten Bruchzahlen zur Verfügung stehen?
Z.B. auch für 7/8, 17/23, 45/100, 98/12987 ...

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#544495]

Bruchzahlen

Quarz
Beiträge gesamt: 3374

12. Nov 2015, 18:25
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #544500
Bewertung:
(7463 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

ich würde, da ich Microtypografie-Anhängerin
bin, die 'aufwendige' Handarbeit vorziehen.
Diese GREP-Stil-Brüche versauen ja das ganze
Schriftbild ;-)

Ich würde die ZF 'Zähler' und 'Nenner' mit einem
Shortcut zuweisen und den Slash mit 'Suchen & Ersetzen'
ändern.
Und dann müßte sehr wahrscheinlich noch etwas
'nachpoliert' werden.

Man könnte auch mit 'IndyFont' sich die
benötigten Brüche herstellen.


Gruß
Quarz
---------------------------
Win7 | InDesign CS6 ver 8.1



als Antwort auf: [#544498]

Bruchzahlen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12413

14. Nov 2015, 17:35
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #544574
Bewertung:
(7319 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,

hast Du's mal mit der Zuweisung eines Semibold-Schnitts anstelle des Regular-Schnitts an die ZF für Zähler und Nenner versucht?

Bei anderer Gelegenheit (hochgestellte Fußnotenziffern) gelang mir damit eine akzeptable Anpassung der Strichstärke bei runterskalierten Ziffern.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#544500]

Bruchzahlen

Quarz
Beiträge gesamt: 3374

14. Nov 2015, 17:51
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #544576
Bewertung:
(7315 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

ja, das habe ich auch gemacht.
Das kommt der Sache schon ziemlich nah.
siehe Einstellungen im Screenshot (Minion)

Wenn man vorher den Slash umwandeln, dann
funktioniert es auch mit einem GREP-Stil im AF.

Zuerst Pipe umwandeln
(?<=\d)/(?=\d)
\x{2044}


GREP-Stil
Zaehler
\<\d+(?=\x{2044}\d)
Nenner
(?<=\d\x{2044})\d+\


Gruß
Quarz
---------------------------
Win7 | InDesign CS6 ver 8.1



als Antwort auf: [#544574]
Anhang:
Brueche-mit-medium.gif (16.5 KB)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB

Neuste Foreneinträge


Abschnitt mit Absatzformat beginnen?

Scriptphänomen alle 16 Steps

Fotobuch mit gleicher längster Bildseite

Schwarz überdruckt nicht

Von Quark nach Indesign konvertieren

Serien-Dateinamenänderung (mit Automator?) "nur die ersten 7 Schreibstellen"

Illustrator 2021 Stapelverarbeitung

Startvolum

Barrierefreies PDF> keine klickbaren Fußnoten im PDF (Tagbaum)

Arbeitsfarbraum ändert sich bei neu angelegten Dokumenten von selbst
medienjobs