[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

scape
Beiträge gesamt: 330

24. Jun 2003, 16:22
Beitrag # 1 von 21
Bewertung:
(7792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie bindet Ihr Bilder ein?

Ich habe hier aktuell ein 2-spaltiges Buch bei dem die Bilder nach Möglichkeit im Text mitlaufen und gegebenfalls an der ersten Grundlinie oben aufgehängt werden sollen.

Die Mitöäufer bestehen aus jeweils einem Bild gruppiert mit einer BU-Zeile.

Ich habe den Bilder ein Absatzformat zugewiesen und dieses Absatzformat an den Grundlinien ausrichten lassen.
Nun kümmert sich der obere Bildrand des Mitläufers allerdings einen Dreck um die erste Grundlinie.

Wird der eigefügte Mitläufer also unten am Unterrand der BU ausgerichtet?

Was empfehlt Ihr?
X

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

24. Jun 2003, 23:40
Beitrag # 2 von 21
Beitrag ID: #41043
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich weiss nicht, wie komplex der Umbruch ist. Aber für solche Fälle verwende ich oft die Tabelle.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

scape
Beiträge gesamt: 330

25. Jun 2003, 09:12
Beitrag # 3 von 21
Beitrag ID: #41088
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Läßt Du dann Tabellen als mögliche Platzhalter in den Spalten mitlaufen, oder wie genau?


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

25. Jun 2003, 15:14
Beitrag # 4 von 21
Beitrag ID: #41176
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Bild mit Bildtext auf der montagefläche fertig machen und grupieren, strg+c und mit dem textwerkzeug in den text mit strg+v einfügen, das bild läuft dann schön mit dem text mit. dem bild kann auch im vorfeld eine konturenführung zugewiesen werden.



als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

26. Jun 2003, 00:02
Beitrag # 5 von 21
Beitrag ID: #41239
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich mache eine 2spatige Tabelle und würde in Deinem Fall - sofern ich es richtig verstanden habe - in die linke Spalte per Copy/Paste das Bild einfügen.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

scape
Beiträge gesamt: 330

26. Jun 2003, 08:47
Beitrag # 6 von 21
Beitrag ID: #41266
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Bild mit Bildtext auf der montagefläche
> fertig machen und grupieren, strg+c und mit
> dem textwerkzeug in den text mit strg+v einfügen,
> das bild läuft dann schön mit

;-)))

Das ich darauf nicht selbst gekommen bin! ;-)
Im Ernst - mein Problem ist schon ne ganze Ecke komplexer.

In erster Linie geht es mir um einen bündigen Abschluß eines mitlaufenden Bildes mit der Oberlänge der ersten Grundlinienzeile, bzw. mit der Grundlinie der letzten Zeile.

Interessant ist übrigens auch, wie sich eigefügtes Bild und der darauf folgende Text verhalten wenn man das eingefügte Objekt mit den Pfeiltasten hoch/runter versetzt. Einfach mal ausprobieren und drüber nachdenken.
Teilweise tut sich an der Position gar nichts obwohl der Y-Wert sich ändert, teilweise fließt sogar der Text über Objekt (selbst wenn vor dem Einfügen ein Umfluß eingestellt wurde).

Rätsel über Rätsel


als Antwort auf: [#40976]
(Dieser Beitrag wurde von scape am 26. Jun 2003, 08:47 geändert)

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

scape
Beiträge gesamt: 330

26. Jun 2003, 13:47
Beitrag # 7 von 21
Beitrag ID: #41329
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich vermute mal, dass das "Bilder mitlaufen lassen" bei den meisten Publikationen die einen gewissen optischen Standard haben nicht wirklich geht, oder?


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

27. Jun 2003, 20:56
Beitrag # 8 von 21
Beitrag ID: #41580
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und meine Idee mit den Tabellen verdient auch nur Smilies? :-)
Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

scape
Beiträge gesamt: 330

30. Jun 2003, 09:10
Beitrag # 9 von 21
Beitrag ID: #41780
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und meine Idee mit den Tabellen verdient auch nur Smilies? :-)

Besser als nichts, oder?
Im Ernst... ich hatte drei Beiträge höher bereits eine Gegenfrage gestellt weil mir das Prinzip Deines Konzeptes nicht wirklich klar war ;-)


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

Gopal Das
Beiträge gesamt:

30. Jun 2003, 12:09
Beitrag # 10 von 21
Beitrag ID: #41823
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
so wie es Ulrich beschrieben hat, funktioniert es sehr gut! Ich habe ein ganzes Buch mit etlichen Bildern mit der Tabellen-Methode gesetzt. Wo genau ist denn noch was unklar?


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

scape
Beiträge gesamt: 330

30. Jun 2003, 12:30
Beitrag # 11 von 21
Beitrag ID: #41834
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schuldigung!
Da hatte ICH doch glatt einen Beitrag von HU übersehen.
Unklar ist mir dabei aber trotzdem einiges:

a) wird die Tabelle in den Textfluß einkopiert?

b) wenn ich eine 2-spaltige Tabelle habe besteht doch eigentlich kein Unterscheid zu einem 2-spaltigen Layou, oder?

b) Wodurch hast Du dadurch erreicht, dass die Bilder leicht ganz oben oder unten ausgerichtet werden?

c) Was wenn ich z.B. ein Bild links ganz oben und eines links (ganz) unten benötige?

d) Was wenn (wie fast immer) unter dem Bild der Fließtext weiter fließt? Soll ich dann aus der vorherigen Spalte in die Tabelle verknüpfen?

Vielleicht einfach mal grob beschreiben wo die Vorteile der Tabellen-Variante liegen. Ich denke dadurch wird einiges klarer...

DANKESCHÖN :o)


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

30. Jun 2003, 13:29
Beitrag # 12 von 21
Beitrag ID: #41854
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
a) wird die Tabelle in den Textfluß einkopiert?

direkt in die fortlaufende Textzeile: Cursor an Absatzzeile bzw. Absatzmarke - TABELLE - TABELLE EINFÜGEN...

b) wenn ich eine 2-spaltige Tabelle habe besteht doch eigentlich kein Unterscheid zu einem 2-spaltigen Layou, oder?

diese Frage verstehe ich nicht!

b) Wodurch hast Du dadurch erreicht, dass die Bilder leicht ganz oben oder unten ausgerichtet werden?

das Bild richtet sich selbst aus; man kann aber auch in die Bildzelle (da, wo das Bild drin sitzt) klicken und Einzüge z.B. 5 mm vor und hinter dem Bild eingeben

c) Was wenn ich z.B. ein Bild links ganz oben und eines links (ganz) unten benötige?

meinst du ausserhalb des Satzspiegels bzw. Textflusses?

d) Was wenn (wie fast immer) unter dem Bild der Fließtext weiter fließt? Soll ich dann aus der vorherigen Spalte in die Tabelle verknüpfen?

einfach Cursor hinter die Tabelle setzten und ENTER drücken; die Fließtextzeile wird normal fortgesetzt

Ansonsten einfach mal frech ausprobieren und experimentieren; auf diese Art und Weise habe ich schon manches selbst gefunden; wie heisst es so schön: man selbst ist sich der beste Lehrer - InDesign hält eine Menge Überraschungen bereit!


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

scape
Beiträge gesamt: 330

30. Jun 2003, 14:21
Beitrag # 13 von 21
Beitrag ID: #41866
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da ist mir trotz einiger Versuche einiges weiterhin Unklar.
Ich zähle mal die Vorgaben für das Buch auf das ich setzen will:

a) 2-spaltiger Textfluß

b) Bilder sollen möglichst "mitfließen" da bei diesem Buch wohl einige Seiten später eingefügt werden, bzw. Textstellen massiv gekürzt/verlängert werden

c) Bilder müssen alle in der Nähe der bezugnehmenden Textzeile stehen

d) Bilder müssen immer entweder ganz oben (abschließend mit der Oberlänge der ersten Textzeile bzw. unten mit der letzten Schriftlinie plaziert werden

e) maximal stehen bei 3 Bildern auf einer Seite alle 3 Bilder in der linken Spalte. Die Rechte bleibt dem Fließtext vorbehalten.
Auch in dieser variante schließen das erste und das letzte Bild auf der entsprechenden Schriftlinie ab.

e) Bilder haben i.d.R. eine BU


In dieser Form hat das Ganze natürlich einige Tücken deren Ausräumung ich anhand einer Tabelle nicht nachvollziehen kann. Allein was das Umfließen angeht...



als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

30. Jun 2003, 15:14
Beitrag # 14 von 21
Beitrag ID: #41873
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo scape,

ich glaube für die jetzt von dir konkreter beschriebene Aufgabenstellung ist der Gedanke des "Mitfließens" ein falscher und deshalb helfen dir die Überlegungen, die hier angestellt wurden, offensichtlich auch wenig.
Deine Bilder sollen ja eben _nicht_ an einer bestimmten Textstelle mitfließen, sondern sind an einer festen Position der Seite vorgesehen. Ich denke, da läßt sich nichts automatisieren. Um die Dramatik des Neuumbruchs in Grenzen zu halten, würde ich das Buch in möglichst viele Einzeldokumente aufteilen, die einfacher zu handhaben sind, als große.

Gruß Torsten


als Antwort auf: [#40976]

Buchfunktion / Bilder mitlaufen lassen

scape
Beiträge gesamt: 330

30. Jun 2003, 15:26
Beitrag # 15 von 21
Beitrag ID: #41878
Bewertung:
(7790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schade. Ich hatte irgendwie gehofft da gäbe es etwas woran ich nicht gedacht hatte.

> Um die Dramatik des Neuumbruchs in Grenzen
> zu halten, würde ich das Buch in möglichst
> viele Einzeldokumente aufteilen, die einfacher
> zu handhaben sind, als große.

Das habe ich gemacht. Jedes der über 20 Kapitel ist ein Einzeldokument.
Dumm allerdings, dass der Kunde nun im Nachhinein bereits die Spaltenbreite geändert haben wollte.
Da man die Musterseiten leider nicht synchronisieren kann muss mann also auf jedem der zig Einzeldokumente wiederum manuell ran.

Die Welt ist nicht perfekt :.-/

Trotzdem vielen lieben Dank! 8-)



als Antwort auf: [#40976]
X