[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Skriptwerkstatt Bugfix für Seiten duplizieren in neues Dokument gesucht

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bugfix für Seiten duplizieren in neues Dokument gesucht

drfoots
Beiträge gesamt: 99

19. Sep 2018, 23:05
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(163 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle Scripter,

ich habe ein einfaches Script um bestimmte Seiten in ein neues Dokument zu duplizieren.

Soweit klappt auch erstmal alles.
Probleme tauchen erst auf, sobald Rahmen über die Seite hinausragen oder ganz außerhalb liegen. (Ausgangsdatei)
Dann werden die einzelnen Elemente auf der Ergebnisseite komisch auf mehrere Seiten verteilt angezeigt.
Siehe Bilder (Ergebnis)

Seite: DIN A4 HF, Einzelseiten mit Anschnitt,


Code
var source_doc = app.documents[0];   
var destination_doc = app.documents[1];
var sourcePages = source_doc.pages.itemByRange(0, 1);//pages 1-2
sourcePages.duplicate(LocationOptions.AFTER, destination_doc.pages.item(-1));



Wenn man vor dem Duplizieren alle Elemente auf der Seite gruppiert, dann tritt kein Fehler auf.

Habt Ihr hierfür eine Erklärung oder sogar eine Lösung?

Vielen Dank
drfoots
----------------
Creative Suite CC 2014, OS X 10.8.5

Anhang:
ausgangsdatei.png (37.5 KB)   ergebnisdatei.png (22.6 KB)
X

Bugfix für Seiten duplizieren in neues Dokument gesucht

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4165

20. Sep 2018, 07:15
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #566390
Bewertung:
(146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo drFoots,
Erklärung habe ich im Moment keine.

Workaround:
1. Neue Seite im Zieldokument anlegen.
2. Elemente des Quell-Spreads in umgekehrter Reihenfolge von:
spread.allPageItems // Array
auf die neue Seite duplizieren, um die Stapelreihenfolge zu erhalten.

Wichtig: Nicht page.allPageItems , sondern spread.allPageItems

Aufgepasst: Nur diejenigen Elemente aus dem allPageItems-Array, deren parent ein spread ist. Möglicherweise zusäzlich noch einschränken auf diejenigen Elemente, deren parentPage nicht null ist. Auch auf die Quellseite zusätzlich prüfen, wenn mehr als eine Seite im spread ist.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#566386]

Bugfix für Seiten duplizieren in neues Dokument gesucht

drfoots
Beiträge gesamt: 99

20. Sep 2018, 08:06
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #566392
Bewertung:
(132 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Laubender,

danke für die Ideen.
Ich werde mal versuchen diese umzusetzen.

Ganz quick und dirty habe ich jetzt alle Elemente auf den Seiten gruppiert vorm duplizieren und danach wieder entgruppiert.

So ging es auch erstmal. Ich muss es aber erst noch mit Produktionsdaten richtig testen.

Ihren Vorschlag gucke ich mir auf jeden Fall auch an und werde es testen.

Vielen Dank und viele Grüße
drfoots
----------------
Creative Suite CC 2014, OS X 10.8.5


als Antwort auf: [#566390]
Hier Klicken

Aktuell

Aktuell
axaio_Bild_PR_300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1