[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Bugland die 10.

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Bugland die 10.

meerestier
Beiträge gesamt: 277

11. Dez 2007, 08:34
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(2416 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ein sehr ärgerlicher Bug in Indesign CS3 (Deutsche Version), könnt Ihr das bestätigen:

Wenn in [Einfacher Absatz] eine Farbe definiert ist und diese Farbe später gelöscht wird, ist [Einfacher Absatz] verschwunden und stattdessen ein Stil [NormalParagraphStyle] angelegt.

Alle Abhängigkeiten andere Formate auf [Einfacher Absatz] gehen auch verloren (der Stil ist ja weg)

Anscheinend ein Problem mit der Lokalisierung, hat wohl jemand hardcoded...
Viele Grüße

Lars

X

Bugland die 10.

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

11. Dez 2007, 09:11
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #326581
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lars,

Antwort auf: Wenn in [Einfacher Absatz] eine Farbe definiert ist und diese Farbe später gelöscht wird, ist [Einfacher Absatz] verschwunden und stattdessen ein Stil [NormalParagraphStyle] angelegt.


Kann ich nicht bestätigen.
Der Absatz "[Einfacher Absatz]" wird vielmehr in "NormalParagraphStyle" (ohne eckige Klammern) umbenannt.

Diese Umbenennung ist aber nicht nur von Nachteil. Sie bietet den Vorteil, daß man das Absatzformat jetzt frei benennen kann. ;-)
Und ... es läßt sich wie jedes andere AF löschen.

Antwort auf: Alle Abhängigkeiten andere Formate auf [Einfacher Absatz] gehen auch verloren (der Stil ist ja weg)


Das ist auch nicht richtig.
Die Abhängigkeiten gehen nicht verloren. Sie beziehen sich eben nicht mehr auf ein AF mit Namen "[Einfacher Absatz]", sondern auf das umbenannte AF "NormalParagraphStyle".

Freilich will ich die Umbenennung nicht schönreden.
Aber die Konsequenzen halten sich in Grenzen.
Sofern man die Stile nicht mit anderen Dokumenten austauscht, und innerhalb des betroffenen Dokuments bleibt, dürfte sich diese Umbenennung über den anderen Namen hinaus technisch nicht weiter bemerkbar machen.

Antwort auf: Ein sehr ärgerlicher Bug in Indesign CS3 (Deutsche Version)

Was ist so ärgerlich dran?
Ich halte den Bug für relativ harmlos.
Überraschend, aber nicht wirklich ärgerlich.
Wenn Du willst, kannst Du Dir das originale AF "[Einfacher Absatz]" aus einer Sicherungskopie wieder importieren. Bei Bedarf AF "NormalParagraphStyle" löschen und durch AF "[Einfacher Absatz]" ersetzen.

Eins noch: Im Prinzip kommt mir dieser "Bug" sogar entgegen.
In der Vergangenheit habe ich das AF "[Einfacher Absatz]" konsequent ignoriert und gemieden. Ein AF mit so einem Namen paßt nicht in mein Namensschema. Jetzt habe ich endlich die Chance, das Ding loszuwerden. Womöglich sogar auf Programmebene (für alle neuen Dokumente).

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#326575]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 11. Dez 2007, 09:20 geändert)

Bugland die 10.

meerestier
Beiträge gesamt: 277

11. Dez 2007, 09:26
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #326587
Bewertung:
(2390 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also ich find das schon ärgerlich wenn ich penibel im Buch die Absatzformate abgleiche, Abhängigkeiten definiere und und und...

Nur damit mir das Indesign später zerschiesst. Letztendlich muss ich immer wieder feststellen bei Absatzformaten: je weniger komplex desto besser...

(siehe auch diese "seltsame" Ordnerstruktur bei Formaten neuerdings, auf die Komplikationen dabei will ich hier gar nicht eingehen)

Sorry, ärgere mich eben...
Viele Grüße

Lars



als Antwort auf: [#326581]

Bugland die 10.

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

11. Dez 2007, 09:28
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #326588
Bewertung:
(2390 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Eins noch: Im Prinzip kommt mir dieser "Bug" sogar entgegen.
In der Vergangenheit habe ich das AF "[Einfacher Absatz]" konsequent ignoriert und gemieden. Ein AF mit so einem Namen paßt nicht in mein Namensschema. Jetzt habe ich endlich die Chance, das Ding loszuwerden. Womöglich sogar auf Programmebene (für alle neuen Dokumente).


Nun, man wird das Ding nicht gänzlich los.
Zunächst gelingt es das AF "[Einfacher Absatz]" nach der Umbenennung in "NormalParagraphStyle" ohne geöffnete Dokumente zu löschen.
Doch beim Versuch, nun ein neues Dok anzulegen, stürzt ID ab.

Diesen Absturz kann man verhindern, indem man das AF ""NormalParagraphStyle" nicht löscht, sondern umbenennt.

Es ist allerdings nicht möglich, das AF ""NormalParagraphStyle" zu löschen und ein anderes AF zu definieren. Auch dann stürzt InDesign beim Anlegen eines neuen Dokuments ab.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#326581]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 11. Dez 2007, 09:43 geändert)

Bugland die 10.

meerestier
Beiträge gesamt: 277

11. Dez 2007, 09:29
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #326589
Bewertung:
(2387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
und noch einige weitere Konsequenzen... die wir dann nur kurz vor dem Druck bemerken ;-)
Viele Grüße

Lars



als Antwort auf: [#326588]

Bugland die 10.

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

11. Dez 2007, 09:37
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #326591
Bewertung:
(2377 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Sorry, ärgere mich eben...


Möglicherweise tust Du damit jemandem einen Gefallen. ;-)

Antwort auf: siehe auch diese "seltsame" Ordnerstruktur bei Formaten neuerdings, auf die Komplikationen dabei will ich hier gar nicht eingehen


Ok, davon könnte ich auch ein Lied singen.

Was man nicht machen sollte:
Einen Ordner anlegen, der denselben Namen trägt wie ein AF (kurzfistig umbenannt).

Letzte Woche verhinderte mir das das Suchen/Ersetzen nach diesem AF (konsequente Abstürze):

vorher:
AF "Text"
AF "Text stumpf"

nachher:
Ordner "Text" (und darin AF "Text" und AF "Text stumpf")

danach:
Ordner "Text" wieder gelöscht, da etwas umständlich zu skripten.
AF "Text" und AF "Text stumpf" runtergerettet.

-> Störungen bei der Suche nach AF "Text" (Abstürze).

Export nach INX -> AF "Text" auf Root-Ebene, nebst Ordner "Text" mit AF "Text" (im Original-Dok wurde der Ordner "Text" vorher, da gelöscht, nicht mehr angezeigt; er schien jedoch irgendwo versteckt noch vorhanden gewesen zu sein).

Ergo:
Bei einer überschaubaren Zahl an Formaten verzichte ich in Zukunft lieber auf diese Ordner.

Ich könnte mir durchaus auch Probleme bei gleichnamigen AF in verschiedenen Ordnern vorstellen:
AF "Text"
Ordner "T" mit AF "Text"
Ordner "U" mit AF "Text"
...

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#326587]

Bugland die 10.

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

11. Dez 2007, 09:43
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #326595
Bewertung:
(2371 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: und noch einige weitere Konsequenzen... die wir dann nur kurz vor dem Druck bemerken


Als da wären?

Konsequenzen sind aus meiner Sicht dann zu erwarten, wenn Daten zwischen Dokumenten ausgetauscht werden, deren AF-Namen voneinander abweichen, und wenn AF synchronisiert werden.

Möglicherweise ist das aber einfach durch Löschen von "NormalParagraphStyle" und Ersetzen durch ein hinzugewonnenes "[Einfacher Absatz]" wieder zu regeln.

Ansonsten juckts den Druck nicht, wenn das AF "[Einfacher Absatz]" oder "Hugo" oder "Blinddarm" heißt.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#326589]

Bugland die 10.

meerestier
Beiträge gesamt: 277

11. Dez 2007, 10:22
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #326602
Bewertung:
(2340 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat In der Vergangenheit habe ich das AF "[Einfacher Absatz]" konsequent ignoriert und gemieden. Ein AF mit so einem Namen paßt nicht in mein Namensschema.


Wie sieht denn Dein Namensschema aus? Würde mich interessieren...

Numeriert? Abhängigkeiten?

Danke
Viele Grüße

Lars



als Antwort auf: [#326581]

Bugland die 10.

pixxxelschubser
Beiträge gesamt: 1682

11. Dez 2007, 10:37
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #326607
Bewertung:
(2336 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lars,

wie wäre es denn mit: nichts basiert auf [Einfacher Absatz].

Alle anderen AF`s dürfen einander bedingen.

Wink


Wink
Viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton




als Antwort auf: [#326602]

Bugland die 10.

meerestier
Beiträge gesamt: 277

11. Dez 2007, 10:45
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #326612
Bewertung:
(2334 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na fürs nächste Mal ist das keine Frage...

[Verbotener Absatz]
Viele Grüße

Lars



als Antwort auf: [#326607]

Bugland die 10.

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

11. Dez 2007, 10:56
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #326618
Bewertung:
(2322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Wie sieht denn Dein Namensschema aus? Würde mich interessieren...
Numeriert? Abhängigkeiten?


Ja, numeriert.
Wg. "Schnell anwenden".

Alle Formate hängen vom Basisformat "00 Normal st" ab.

"00 Normal st" - Grundschrift stumpf
"01 Normal" - Grundschrift mit Erstzeileneinzug
"02 Normal + 1 LZ" - Grundschrift mit einer Zeile Abstand davor
"05 Petit" - Kleindruck
"06 Petit + 1/2 LZ" - Kleindruck mit einer halben Abstand davor
"08 FN" - Fußnotentext
"09 FN" - Fußnotentext mit zulässigem Schusterjungen

Die Überschriften folgen ab 50.
AF für Inhaltsverzeichnis ab 70.
Literatur, Register Kolumnentitel ... ganz unten ab 90.

Wenn ich die Liste während der Notierung reflektiere, gefällt sie mir nicht mehr.
Die Bezeichnung "Normal" kommt vermutlich aus PageMaker-Zeiten.
Alte Gewohnheiten, von welchen man sich gelegentlich mal lösen könnte.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#326602]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022