[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop CD - Cover

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

CD - Cover

proxima
Beiträge gesamt: 83

20. Jul 2002, 08:51
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(2239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich möchte ein rundes CD - Cover erstellen, doch der Auswahlkreis lässt sich nicht freistellen. Was mach ich falsch?
Mit dem Freistellungswerkzeug hab ich ja auch keine Möglichkeit eine kreisrunde Auswahl zu treffen.
Danke für eure Hilfe. Paul
X

CD - Cover

WolfJack
Beiträge gesamt: 2851

20. Jul 2002, 09:10
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #7717
Bewertung:
(2239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
wenn man nichts unternimmt, kann man auch nix falsch machen!
:O)

Natürlich kann man eine zentrierte Auswahl erstellen:
Neues psd-Doc anlegen i.g. 14x14cm
Hilfslinien mittig 7x7 cm anlegen i.g...

In der WerkzeuchLeiste Kreisauswahl anwählen,
(Mac was sonst?) alt+Shift und vom Mittelpunkt her aufziehen..

voilà



_________________
Herzliche Grüße
WolfJack

webdesign aus berlin

[ Diese Nachricht wurde geändert von: WolfJack am 2002-07-20 09:11 ]


als Antwort auf: [#7716]

CD - Cover

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 4909

20. Jul 2002, 10:01
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #7719
Bewertung:
(2239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Paul,

du kannst in PS keine "runde" Datei erstellen. PS kann nur rechteckig.

Speichere die Auswahl als Pfad und definiere ihn als Beschneidungspfad. Jetzt hast' du zumindest in einem Layoutprogramm den runden Ausschnitt.

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#7716]

CD - Cover

proxima
Beiträge gesamt: 83

20. Jul 2002, 12:06
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #7729
Bewertung:
(2239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Tipps

Gruss Paul


als Antwort auf: [#7716]

CD - Cover

gpo
Beiträge gesamt: 5518

21. Jul 2002, 00:53
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #7750
Bewertung:
(2239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi "All"

warum kompliziert, wenn es auch einfach geht????

Natürlich weiß ich, dass jetzt alle PShopper aufschreien werden, aber................

1)Die Grundlage ist ja wohl ein vorgestanztes mit zwei CD-Rund-Anschnitten, A4 Tinten/Laser-Blatt,oder ???

Dann nimmt man doch besser Illustrator oder Corel Draw, packt da ein paar Hilfslinien drauf, auch runde gehen(in Corel)......

importiert Bilder und Texte, kann sie locker auch rund setzen und druckt das ganze aus, fettich!

So beschrieben ist das ein 10 Minuten Job, ich verstehe alle nicht, die dafür PS vergewaltigen wollen? Für "Übungszwecke" ist das natürlich echt klasse!
Mfg gpo


als Antwort auf: [#7716]
Hier Klicken X

Aktuell

Aktuell
axaio_Bild_PR_300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1