[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) CMS für Fotograf/Fotodrucker

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

CMS für Fotograf/Fotodrucker

haefeli2
Beiträge gesamt: 50

27. Jan 2007, 10:16
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(3831 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Grüezi,

Colormanagement... das A und O der Fotografie, EBV und DTP, aber leider auch das Thema wo sich die Meinungen trennen wie sonst was.
Ich bin frreischaffender Fotograf und arbeite mit jpeg Dateien in PhoSho CS2 (Windows XP-Home).
Arbeitsfarbraum ist sRGB.
Nun meine Frage.
Ich habe mir einen sehr teuren Thermosublimations-Fotodrucker von HiTi gekauft. Dieses Modell hier: http://www.hi-ti.nl/English/Products/PhotoPrinter_640DL_Overview.asp

Wenn ich Dateien aus dem PhoSho drucke sehen die leider absolut nicht so aus wie auf meinem profilierten Monitor.
Ich habe die Photoshop Einstellungen gemäss den Angaben des Herstellers gemacht.
Hier der link zu den vom Hersteller gemachten "Rezept": http://www.hi-ti.nl/download/Files/Utilities/HiTiColorManagementUserManual.pdf

Es muss doch möglich sein diesen Drucker optimal nutzen zu können, das Profil des Druckers ist nämlich ebenfalls vom hersteller downloadbar hier: http://www.hi-ti.nl/download/files_utilities.asp

Muss ich denn die Fotos CMYKen? Die Bilder sind alle total flau und ich habe nun schon so ziemlich alle Einstellungen ausprobiert.
Für einen Tipp oder Hilfe bedanke ich mich sehr.
"Je mehr ich mit mit Colormanagement beschäftige je komplizierter und wiedersprüchlicher wird es."

Bester Gruss und schönes Weekend

Jörg
www.recovis.ch
X

CMS für Fotograf/Fotodrucker

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

27. Jan 2007, 11:06
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #272945
Bewertung:
(3818 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hast du schonmal versucht nicht relativ farbmetrisch wie in der Anleitung, sondern perzeptiv in deinen Druckerfarbraum wandeln zu lassen?


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#272944]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

haefeli2
Beiträge gesamt: 50

27. Jan 2007, 16:26
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #272967
Bewertung:
(3796 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo loethelm,

danke dir für s schreiben.
Ja habe ich probiert, schon so zimlich alles habe ich probiert...und es sieht trozdem sch ..... aus.
am besten ich schreib dir mal schritt um schritt wie ich ein jpeg ausdrucke.... vileicht mach ich ja auf dem weg einen grundlegenden fehler... denke dann würdest du mir sicher sofort auf die Finger klopfen ;-)
also, ich gehe folgendermassen vor.
Nehme das jpeg aus der kamera, öffne es in Phosho CS2 im srgb arbeitsfarbraum, mache dort alle korrekturen und am schluss die unschärfenmaske, dann im menu "bearbeiten/in profil konvertieren" in das profil des HiTi Druckers konvertieren, dann schicke ich das bild zum Drucker und es kommt jedesmal ein völölig farblich danebengegriffenes Pic raus.
Ich muss doch das bild nicht in CMYK umwandlen oder?

Es ist schlimm, aber am Besten sehen die Pics aus wenn ich sie mit dem auf CD beigelegten 08/15 Amatörprogramm "Photodesiree" ausdrucke, und das kann doch nicht sein?

Ich denke derjenige der mir wirklich den Knoten öffnet der kriegt ganz sicher n paar schöne Flaschen wein oder n paar kisten bier denn langsam gehen die Probe und Testdrucke ganz schön ins Geld und es würde sicher mehr spass machen eine schöne flasche wein zu trinken anstatt sich über völlig falsche farben zu ärgern ;-)

Gruss

Jörg


als Antwort auf: [#272945]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

27. Jan 2007, 17:33
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #272975
Bewertung:
(3780 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jörg,

hiermit bewerbe ich mich um eine Kiste Rotwein oder Weißbier ;-)

Antwort auf: dann im menu "bearbeiten/in profil konvertieren" in das profil des HiTi Druckers konvertieren,


Lass das ;-)
In der Anleitung deines Druckers steht, dass das Druckerprofil erst beim Ausdruck gewählt werden soll. Da du ja schriebst, dass du nach der Anleitung vorgehst, wird der Schritt beim Drucken vorgenommen. Hast du schonmal probiert, sRGB zu lassen und dann wirklich erst beim Ausdruck das Druckerprofil zu wählen?
Und, was ich denke, am ehesten zum Erfolg führen wird: Schick sRGB rein. Kein Druckerprofil. Alle mir bekannten Fotodrucker ohne RIP erwarten sRGB im Eingang und erledigen alle weiteren Konvertierungen intern.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#272967]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

haefeli2
Beiträge gesamt: 50

27. Jan 2007, 18:14
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #272980
Bewertung:
(3770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
jap ok,
wenn ich das zeugs wirklich in den griff bekomme solls also nicht an paar bieren oder Weinflaschen liegen, dass ist mein Ehrenwort!
Hab das mal probiert und s ist nicht besser als vorher.
Ich habe dir mal ein screenshot gemacht mit den 2 einstellungen wo ich am meisten mühe habe damit.
Beim Fenster "Eigenschaften von..." hatts doch 2 Optionen...
Automatisch und manuell...wenn ich da auf automatisch habe werden die fotos zu hell und wenn ich den unteren punkt auswähle, also manuell, dann werden die Bilder massiv zu dunkel, konstrastreich und das blau ist dann schon mehr ein helles violett und das orange ein volles rot...es is zum verzweifeln.

Dank dir für deine Nerven. ;-) aber Farben sind nun mal das A und O und ich will!!! dass was aus dem Drucker rauskommt stimmt! WYSIWYG


als Antwort auf: [#272975]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

27. Jan 2007, 20:48
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #272993
Bewertung:
(3750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

die Photoshop-Farbeinstellungen sind für deinen Ausdruck egal. Die beziehen sich auf ungetaggte Bilder. Heißt: Wenn kein Profil da ist, was tun. Da du sRGB in den Bildern hast, wirken die sich nicht aus.
Basieren die Einstellungen für den Testdruck auf einem Testdruck, den du gemacht hast?
Was die Windows-Einstellungen angeht: Keine Ahnung, was da wirklich passiert. Ich bin glücklicher Mac-Besitzer und drucke wenn von Windows, dann immer nur mit RIP, der die Farbverwaltung komplett übernimmt.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#272980]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

haefeli2
Beiträge gesamt: 50

28. Jan 2007, 10:26
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #273012
Bewertung:
(3730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ok, super dass du mir geantwortet hast und dir zeit genommen hast, nur weitergebracht hatts mich doch nicht. denke es geht nur mit "viel Knete" in die Hand nehmen und einen absoluten CMS-Crack sich einige Stunden "kaufen".
Ich glaube in keinem anderen gebiet von DTP/Graphic gibt es so viele wiedersprüchliche Meinungen und Behauptungen und Ansichten wie wenns um Colormanagement geht, mit ein grund warum sogar Namhafte Druckereien und Verlage kein wirkliches CMS haben sondern irgendwelches Gebastel von Profilen und Softproofeinstellungen von «internen-angeblich IT-Profis» welche aber auf spezifische Fragen absolut gar keine Plausible Antwort haben weil das Thema schlicht und einfach nicht einfach so nebenbei erledigt werden kann sondern fundierte Kentnisse und Erfahrung und eben auch interesse braucht.
Ich arbeite zwar meist "nur" mit meinen Canon oder sonstigen RGB's aus den Digitalkameras, trozdem werde ich jetzt das Ganze durchexerzieren bis ich alles weiss und Chekke!

Frage:
Kennt jemand in der Schweiz ein Büro/Atelier oder was auch immer welches Leute hat die wirklich voll durchblicken in Sachen CMS?

Beste Grüsse

Jörg


als Antwort auf: [#272993]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

28. Jan 2007, 11:21
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #273018
Bewertung:
(3722 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jörg,

das Problem ist nicht, das Colormanagement zu verstehen, sondern deinen Drucker zu verstehen. Das mitgelieferte Profil ist ein generisches. Es ist also immer Kompromiss behaftet. Normalerweise ist die Vorgehensweise Drucker ohne RIP zu profilieren folgende:
Finde Druckertreibereinstellungen, die einen linearen Ausdruck produzieren. Dazu druckt man Linearisierungscharts mit verschiedenen Einstellungen aus. Dabei variiert man immer nur einen Parameter. Sobald man eine Einstellung gefunden hat, die visuell linear ist, druckt man ein Testchart und schreibt ein RGB-Profil. Dieses basiert dann auf den vorgenommenen Einstellungen im Treiber. Nutzt man dann dieses Profil zum Drucken, wird das Ergebnis auch passen. Schau dir mal dropRGB von www.basiccolor.de an. Da ist das Ausmessen des Testcharts im Preis inbegriffen, so dass du dir die Messtechnik vorerst sparen kannst.
Welches maximale Format kann denn dein Drucker?

Zur Frage nach CMS-Support in der Schweiz: Du könntest mal bei Ullrich-Media nachfragen, ob Michel oder Haeme so einen Drucker schon mal zum Laufen bekommen haben.

Wenn du dich wirklich intensiv mit der Materie auseinander setzen willst, wäre vielleicht eine Grundlagen Schulung angebracht. Aber bitte keine "ich-schenk-dir-nen-i1display-bei-einer-xrite-kaffeefahrt-schulung".


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#273012]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

Lady Stardust
Beiträge gesamt: 803

28. Jan 2007, 12:14
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #273023
Bewertung:
(3712 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jörg,

jetzt misch ich mich auch mal ein. Ich war in der Frage der praktischen Umsetzung von Colormanagement anfangs ähnlich verwirrt wie du. Mittlerweile bin ich zwar alles andere als ein Crack, habe meinen Workflow aber zumindest einigermaßen im Griff.

Zunächst ein paar Fragen:

Zitat Wenn ich Dateien aus dem PhoSho drucke sehen die leider absolut nicht so aus wie auf meinem profilierten Monitor.


Wie/Womit hast du deinen Monitor profiliert?

Zitat Nehme das jpeg aus der kamera, öffne es in Phosho CS2 im srgb arbeitsfarbraum, mache dort alle korrekturen und am schluss die unschärfenmaske,


Arbeitest du während der Bildbearbeitung mit Soft-Proof-Ansicht? Solltest Du.

Nun noch ein paar Tipps zum Drucken. Ich gehe beim Ausdruck folgendermaßen vor:
Ich belasse das Bild in meinem Arbeitsfarbraum bzw. behalte das Profil, mit dem das Bild getagged war, bei und wähle "Drucken mit Vorschau". Hier stelle ich im Bereich "Farbmanagement" unter "Quellfarbraum" das getaggte Profil ein. Unter Druckfarbraum wähle ich dann mein Druckerprofil sowie den gewünschten Rendering Intent (heißt in PS "Priorität"). Und dann drucke ich. Dabei achte ich noch darauf, dass im Druckertreiber alle Einstellungen so gewählt sind, wie sie auch bei der Profilerstellung gewählt wurden. Das wars!

Sollte der Ausdruck anschließend immer noch unbefriedigend sein, würde ich vermuten, dass
a. du bei der Bildbearbeitung keine Soft-Proof-Ansicht gewählt und das Bild daher gewissermaßen "verarbeitet" hast.
b. dein Monitor nicht richtig profiliert ist.
c. falsche Einstellungen im Druckertreiber gewählt wurden. (Welches die richtigen sind, kann dir nur der Hersteller sagen, evtl. hat der auch bei der Profilerstellung Mist gebaut.)

Vielleicht helfen dir die Tipps noch ein wenig weiter. Grüße,
Lady S.


als Antwort auf: [#272967]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

mooh
Beiträge gesamt: 35

1. Feb 2007, 10:39
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #273812
Bewertung:
(3630 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Grüezi auch

Wenn Du Geld in die Finger nehmen willst, lässt Du idealerweise Deinen ganzen Workflow Profilieren. Das kostet nicht die Welt und geht einen halben bis einen Tag. PBU in Rümlang kann Dir da weiterhelfen. Schau mal nach: http://www.pbu-online.ch/

Grüessli

mooh


als Antwort auf: [#272944]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

koder
Beiträge gesamt: 1743

1. Feb 2007, 18:47
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #273948
Bewertung:
(3607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat von Lady Stardust a. du bei der Bildbearbeitung keine Soft-Proof-Ansicht gewählt und das Bild daher gewissermaßen "verarbeitet" hast.
b. dein Monitor nicht richtig profiliert ist.
c. falsche Einstellungen im Druckertreiber gewählt wurden. (Welches die richtigen sind, kann dir nur der Hersteller sagen, evtl. hat der auch bei der Profilerstellung Mist gebaut.)


e. das Druckerprofil basiert auf einem anderen Papier oder ist einfach absoluter Mist.

Dann hilft auch kein richtig konfiguriertes CMS.


als Antwort auf: [#273023]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

generalping
Beiträge gesamt: 419

1. Feb 2007, 21:30
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #273981
Bewertung:
(3597 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich sag es wie schon loethelm:
sRGB ohne den ganzen anderen Firlefanz rein!

Wir haben auch (unter anderem) einen Thermosub-Drucker, der hat uns am Anfang etwas genervt. Wenn man ihn brav nur mit sRGB-Bildern füttert - ohne CMS - kommen die Fotos so raus, wie man sie am Bildschirm sieht.

Nur der guten Ordnung halber möchte ich anmerken, daß Colormanagement ansonsten sehr gut funktioniert hier!


als Antwort auf: [#273948]

CMS für Fotograf/Fotodrucker

haefeli2
Beiträge gesamt: 50

1. Feb 2007, 21:51
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #273985
Bewertung:
(3595 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke, habe nun an die 50 Blatt getestet und eingestellt!
Bestes Resultat: Arbeitsfarbraum=sRGB und dann ab zum Drucker. Das Foto ist geringfügig heller als auf dem Monitor aber die Colors stimmen.
Sobald ich im Adobe98 Farbraum arbeite werden die Bilder viel zu gesättigt und im Rot (Magenta) Bereich absolut katastrophal, sprich die Hauttöne stimmen nicht.

Danke all denen die geantwortet haben. (Bier und Wein spendiere ich beim Vorbeischauen gern ;-)


als Antwort auf: [#273981]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS