[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

21. Okt 2004, 11:54
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(6445 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe PDF-Gemeinde,

ich habe ein in InDesign CS 3.0.1 erstellte Datei, in die wiederum einige PDFs eingebaut wurden, die aus InDesign heraus über den Direktexport als PDF/X-3-Dateien erstellt wurden (alle CMYK). Die original InDesign-Dateien der PDFs existieren nicht mehr.

Nun muss ich aus der 4-Farb-Variante eine Graustufen-Variante erstellen. Wie gehe ich da am Besten vor?

Erster Gedanke war, ein EPS zu erstellen und in Illustrator CS über den Farbfilter in Graustufen zu konvertieren. Das funktioniert prinzipiell, aber die eingebauten PDFs sind in InDesign mit einem weichen Schatten hinterlegt. Und bei der Transparenzreduzierung wird die Hintergrundfarbe des im Transparenzbereich liegenden Teils leicht anders interpretiert als die eigentliche Hintergrundfarbe.

Zweiter Weg war, die eingebauten PDFs zu öffnen (Acrobat 6.0.2 Professional) und mittels PitStop Professional 6.1 einfach alles auszuwählen und in Grau zu konvertieren. Ein paar Elemente werden dabei aber leider nicht mit konvertiert. Gibt es da Erfahrungen, welche Elemente PitStop nicht konvertieren kann? Oder gibt es eine Acrobat-eigene Funktion der Farbraumkonvertierung?

Alle Programme laufen unter Windows XP Professional SP1.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
X

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

21. Okt 2004, 12:50
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #117527
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

1. Möglichkeit wäre Quit-a-box-of-tricks anstatt Pitstop. Habe einige Fälle gehabt, wo ich damit bessere Ergebnisse bekommen habe als mit Pitstop. Das war aber noch Pitstop 4 und 5. Wie der 6er gegenüber QABOT abschneidet käme auf einen Versuch mit deinen Daten an.
2. Als ich QABOT und Pitstop noch nicht hatte, habe ich mir beholfen in dem ich über die PPD eines Schwarz-Weiß-Geräts gegangen bin und dann in Graustufen gedruckt habe. Laserdrucker oder Filmbelichter-PPD ist ideal. Hat seinerseits immer anstandslos funktioniert. Nun ist das aber noch länger her und die Daten sind ja auch komplexer geworden im PDF. Du schreibst ja selbst, daß es Probleme gibt.
Ein Versuch ist es wert.


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4869

21. Okt 2004, 13:13
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #117541
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich nehme an, du hast die Variante über Photoshop schon abgewägt und verworfen wegen Auflösungsprobleme.

Aber u.U. wäre das ja eine Variante die eingebauten PDFs in SW zu konvertieren. Die kannst du dann in die ID Datei einbauen diese in SW umbauen.

Ich habe mich mit dem Thema hier auch schon auseinandergesetzt und bin der Meinung, dass ein "automatisches" umfärben von CMYK in SW zu suboptimalen :-) Ergebnissen führt.
Egal ob über einen SW Druckertreiber, über PitStop oder QABOT. Für viele ANwendungen mag das ein ideales, weil schnelles Verfahren sein. Wenn man aber in Bezug auf Kontrast hohe Anforderungen hat, ist ein manuelles Einfärben event. Vorzuziehen.

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com

+++++++++++++++++++++++++++
Alles über "XPress-Dateien in InDesign öffnen" für € 35,00
http://www.publishing-worker.com/...5888170f919b88e493c4
+++++++++++++++++++++++++++


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

21. Okt 2004, 23:22
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #117744
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Verstehe ich das richtig, dass die Graustufenvariante für die ganze Datei gilt?

In diesem Falle wäre das Erzeugen einer Graustufen-PostScript-Datei am einfachsten. Seit InDesign CS werden da ja auch im Druckdialog platzierte EPS- und PDF-Datein korrekt interpretiert. Anschliessend die PS-Datei distillieren und fertig.Das geht schnell und zuverlässig.

In der Tat kann PitStop nicht alle Objekte behandeln. Es spielt dabei keine Rolle, ob dies über den Preflight, eine Aktionsliste oder den Inspektor geht. Es handelt sich hierbei um Objekte wie Pattern, Smooth-Shades (Stufenlose Verläufe, wie sie InDesign auch bei Schlagschatten gerne macht) und Type 3-Fonts.

Quite A Box Of Tricks bekundet hierbei keine Mühe.

Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

21. Okt 2004, 23:44
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #117752
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo noch einmal:

Es hat mir trotzdem keine Ruhe gelassen. Ich habe jetzt soeben ein Objekt mit Composite-Grau probiert in eine SW-Datei umzuwandeln. - es hat nicht funktioniert :-))

Jetzt eine Methode, die ganz sicher Funktioniert:
Es kann auch via Acrobat 6 Professional eine PostScript-Datei erzeugt werden, die in Composite-Grau konvertiert wird. Das funktioniert, wir haben es soeben ausprobiert :-)

Diese Methode könnte ein Weg für alle sein, die ausser Acrobat 6 keine weiteren PlugIns für diese Funktion haben.

Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

22. Okt 2004, 11:25
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #117858
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und vielen Dank vorab für die zahlreichen Antworten.

Quite A Box Of Tricks ist für mich kein Thema, da ich es nicht habe und spezifisch dafür nicht kaufen werde.

Was Photoshop anbelangt, so will ich die Datei eigentlich nicht verpixeln. Es handelt sich um den Titel eines Telefonbuches mit Anzeigen, deren Schriften dann doch sehr verwaschen aussehen (in dieser Verkleinerung).

Den Weg, aus dem PDF erneut ein PS zu erstellen (in Graustufen) und anschließend wieder zu distillen, werde ich gerne ausprobieren. Dazu werde ich allerdings erst nächste Woche kommen.

Allgemeine Frage noch zu PitStop:
Da PitStop anscheinend nicht in der Lage ist, alle PDF-Inhalte in SW zu konvertieren, wird es wahrscheinlich auch nicht ganz sauber funktionieren, wenn ich automatisiert eventuell vorhandene Sonderfarben in CMYK konvertieren will, oder? (ca. 8000-10000 Seiten jährlich)


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

22. Okt 2004, 11:54
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #117877
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo jens

>>Da PitStop anscheinend nicht in der Lage ist, alle PDF-Inhalte in SW zu konvertieren, wird es wahrscheinlich auch nicht ganz sauber funktionieren, wenn ich automatisiert eventuell vorhandene Sonderfarben in CMYK konvertieren will, oder? (ca. 8000-10000 Seiten jährlich)

damit liegst du leider richtig. da pitstop (wie schon von häme aufgezählt) z.b. in smooth shades nicht eingreifen kann, ist hier also auch keine vollton-zu-cmyk-wandlung möglich. pitstop sollte dies aber melden im stil von "dokument enthält nicht unterstützte verlaufsobjekte".

gruss. gremlin


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

27. Okt 2004, 12:03
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #118968
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo gremlin,

dann will ich einmal anders herum fragen: wenn PitStop nicht in der Lage ist, eine saubere Farbtransformation vorzunehmen - sei es nun nach Graustufe oder nach CMYK -, welches Programm kann dies denn dann? Quite A Box of Tricks? Oder löse ich das am Einfachsten mit Acrobat selbst, indem ich irgendwie ein neues PDF generiere mittels entsprechenden Druckeinstellungen (im Sinne von "zu CMYK konvertieren", "zu Graustufen konvertieren")? Wenn ja, kann man das automatisieren?

Bis dato haben sich die Druckereien zwar noch nicht beschwert, aber ich will das gerne bei mir in Kontrolle haben und nicht zufällig durch Konvertierungen bei der Druckerei überrascht werden.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

27. Okt 2004, 13:19
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #119004
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo jens

du bist ja hartnäckig ;-) quite a box of tricks sollte deine anforderungen meines wissens erfüllen. ich hab das tool leider selber nicht, daher kann ich dir nichts näheres dazu sagen. bestimmt aber kann sich da ein qabot-besitzer dazu äussern.

von pdf ps zu erzeugen und erneut zu distillieren ist etwas heikel, z.b. was bildkomprimierungen anbelangt. ich würd dies nicht zum standard-workflow machen.

gruss. gremlin



als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

27. Okt 2004, 18:11
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #119158
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Qute a Box of Tricks geht.
Natürlich geht auch Heidelbergs Prinect Color Editor
Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
-
InDesign-Freak-Seminare:
http://www.ulrich-media.ch/schulung.php?groups=25


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

2. Nov 2004, 23:05
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #120728
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir setzen "supercolor" von Heidlberg ein.
Sauteuer aber saugut.


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

4. Nov 2004, 18:19
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #121435
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
so hiess Prinect Color Editor "früher"

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
-
InDesign-Freak-Seminare:
http://www.ulrich-media.ch/schulung.php?groups=25


als Antwort auf: [#117504]

CMYK-PDF als Graustufen-PDF umwandeln, Acro 6.0.2 Pro + PitStop Pro 6.1

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

4. Nov 2004, 20:14
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #121455
Bewertung:
(6443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für den Hinweis, Haeme. Das war mir bereits schon bekannt, da ich u.a. einen Studienkollegen habe, der bei Heidelberger arbeitet.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#117504]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/