[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2536

3. Jul 2007, 10:45
Beitrag # 16 von 54
Beitrag ID: #300519
Bewertung:
(14406 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andre,

das ist wieder so eine Situation, wo man drüber nachdenkt, den Beruf zu wechseln. Wie wäre es mit Korbflechter? Da gibt es bestimmt auch Foren, wenn man für den Anfang ein paar Tipps braucht. ;-)

Aber Spaß beiseite …

Verstehe ich das richtig, dass das falsche Überdrucken sich nur in der Ausgabevorschau im Acrobat zeigt? (Edit:) Da warst Du gerade schneller – also auch bei der Ausgabe … hmmm …

Gruß
Michael

MacBook Pro 2.8 GHz Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3, Mojave 10.14.5, Adobe CC 2019


als Antwort auf: [#300512]
(Dieser Beitrag wurde von Pabst am 3. Jul 2007, 10:47 geändert)
X

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Andre Erb
Beiträge gesamt: 40

3. Jul 2007, 11:07
Beitrag # 17 von 54
Beitrag ID: #300525
Bewertung:
(14394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Auch wenn ich der Reihe nach denke, komme ich immer auf den Punkt, warum es nur in Verbindung mit Transparenzen irgendwo auf dem Druckbogen zu tun hat.
Ich habe auch schon den Druckbogen eigene Reduzierungsvorgaben gegeben. Ohne Veränderung.

Okay - ID macht die Reduzierug Druckbogenwiese. Da es nur auf diesen Druckbogen passiert und auf den Bögen ohne Transp. nicht, stellt ja einen "Zusammenhang" mit der Reduzierung her.
Aber wenn sich die Elemente nirgends überschneiden und Farbprofile in Verbindung mit CM bei der Ausgaben nicht im Spiel sind, dann fehlen mit einfach Ansätze bei denen ID irgendwas mit dem Schwarz zu bewerkestelligen hätte.

Da ist einfach kein Zusammenhang. ???????

Übrigens die gleiche Vorgehensweise unter CS2 bringt immer das gewünschte Ergebnis. (Hatte ich doch schon erwähnt, oder?)
Ich mache absolut nichts anders in CS3.


Gruß, Andre


als Antwort auf: [#300519]

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Andre Erb
Beiträge gesamt: 40

3. Jul 2007, 11:09
Beitrag # 18 von 54
Beitrag ID: #300526
Bewertung:
(14392 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Übrigens:

Ich habe die deutsche Version vom ASN-Zugang. Ist das vielleicht nicht die aktuelle Build? Updates habe ich aber bisher alle gemacht.
Wir haben hier noch keine Box-Version.


als Antwort auf: [#300525]
(Dieser Beitrag wurde von Andre Erb am 3. Jul 2007, 11:09 geändert)

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2536

3. Jul 2007, 11:20
Beitrag # 19 von 54
Beitrag ID: #300531
Bewertung:
(14381 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andre,

hast Du – nur Sicherheit, um das auch noch auszuschließen – die aktuellen Updates gemacht (Acrobat + Distiller 8.1.0)?

(Edit:) Kannst Du mir so eine Problemseite zukommen lassen, um zu sehen, wie sich das bei mir verhält?


Gruß
Michael

(wahrscheinlich stehen wir alle gerade nur fürchterlich auf dem Schlauch)


als Antwort auf: [#300526]
(Dieser Beitrag wurde von Pabst am 3. Jul 2007, 11:25 geändert)

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Andre Erb
Beiträge gesamt: 40

3. Jul 2007, 12:01
Beitrag # 20 von 54
Beitrag ID: #300547
Bewertung:
(14361 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Pabst – Du hast Post :-)


als Antwort auf: [#300531]
(Dieser Beitrag wurde von Andre Erb am 3. Jul 2007, 12:01 geändert)

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

3. Jul 2007, 12:21
Beitrag # 21 von 54
Beitrag ID: #300554
Bewertung:
(14349 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
[reply Andre ErbUm PitStops "Aussage" zu festigen oder zu widerlegen, habe ich das (falsche PDF) separiert aus Acrobat 8 ausgegeben und im Druckdialog dazu "Überdrucken beibehalten" eingeschaltet.

Hallo Herr Erb,

ich glaube, hier liegt ein großer irrtum vor.
PitStop Professional sagt Ihnen innerhalb des Enfocus Insteptor oder im Prüfbericht nur, ob für ein Seitenobjekt das Überdrucken-Flag gesetzt ist oder nicht (und den Status des OPM Flags). Das sagt aber nichts darüer aus, ob es dann auch tatsachlich zu einem Überdrucken in der Ausgabevorschau oder im Ausdruck kommt. Dies hängt von diversen weiteren Faktoren ab:
1) dem Farbraum des überdruckenden Objekts
2) dem Objekttyp des überdruckenden Objekts
3) dem Hintergrund-Farbraum

Zu 1) bestimmte Farbräume können schlicht und einfach nicht überdrucken. So z.B. kalbrierte Farbräume. Ebenso gibt es Farbraum-Kobinationen zwischen Vorder- und Hintergrund, die prinzipbedingt nicht überdrucken können (siehe auch 3.)
Zu 2) bestimmte Objekte, wie z.B. CMYK-Bilder oder CMYK Smooth Shadings, können prinzipbedingt CMYK Hintergrund-Farbräume nicht überdrucken, weil sie für alle vier CMYK-Farbkanäle Tonwerte definieren (siehe auch 3.)
zu 3) Es gibt niemals ein Überdrucken zwischen dem identischen Vordergrund und Hintergrund-Farbkanälen (z.B. kann Cyan niemals Cyan überdrucken). Im Fall von überdruckenden DeviceCMYK muss OPM = 1 gelten.

Die Überdrucken-Information, die Ihnen PitStop (oder jedes andere Prüfwerkzeug) liefert, alleine ist also wertlos. Erst in Kombination mit den oben genannten Attributen kann eine Aussage getroffen werden, ob ein Überdrucken zustande kommt oder eben nicht.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#300517]

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

3. Jul 2007, 12:23
Beitrag # 22 von 54
Beitrag ID: #300557
Bewertung:
(14347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Erb,

ich würde auch sehr gerne einen Blick darauf werfen.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#300547]

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2536

3. Jul 2007, 12:36
Beitrag # 23 von 54
Beitrag ID: #300560
Bewertung:
(14337 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Andre hat mir seine Testdateien geschickt.

Ich habe über den Postscript-Weg eine PDF-Datei erzeugt (1x Composite unverändert, 1x Composite CMYK). Ergebnis: Überdrucken einwandfrei.

Andre hat mir auch seine fehlerhafte PDF-Datei geschickt. Auch bei mir ist in der Acrobat-Ausgabevorschau festzustellen, das die schwarzen Objekte unerwünscht ausgespart werden.

Somit sind wir keinen Schritt weiter :-(

Vielleicht sollte man sich aber die Distiller-Settings genauer ansehen.

Gruß
Michael

MacBook Pro 2.8 GHz Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3, Mojave 10.14.5, Adobe CC 2019


als Antwort auf: [#300557]

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Andre Erb
Beiträge gesamt: 40

3. Jul 2007, 13:27
Beitrag # 24 von 54
Beitrag ID: #300575
Bewertung:
(14310 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So, hier mal der Stand der Dinge.

Michael hat mir seine Distillersettings geschickt und ich habe auch damit den Fehler reproduzieren können.
Das Problem müsste demnach woanders zu suchen sein.

Ich selber bin nun am Ende meiner Weisheit und warte nun drauf an den Pranger gestellt zu werden, um Buße zu tun für einen kleinen doofen Fehler mit dem ich Eure Zeit stehle ;-)

Bis dahin, nochmal Danke für Eure Mühe,

Andre


als Antwort auf: [#300560]

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Andre Erb
Beiträge gesamt: 40

3. Jul 2007, 13:48
Beitrag # 25 von 54
Beitrag ID: #300591
Bewertung:
(14300 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Update:

Michael Pabst hat mir seine Drucksettings für ID gesendet. Ich verwende im Prinzip die identischen Einstellungen.
Selbst auf 100% Deckung gebracht, produziert mein ID immernoch den Fehler.


Grüße, Andre


als Antwort auf: [#300575]

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2536

3. Jul 2007, 13:56
Beitrag # 26 von 54
Beitrag ID: #300600
Bewertung:
(14288 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und noch zur Ergänzung:

Andre hatte mir auch seine Postscript-Datei geschickt. Die habe ich mal im Illustrator geöffnet und finde intakte "Überdrucken"-Attribute für die schwarzen Objekte. Wenn die Objekte gelöscht werden, ist der Hintergrund vollständig, also ohne Aussparungen.

Diese PS-Datei führt aber beim Distillern zum falschen Ergebnis. Merkwürdig!

Jetzt weiß ich nix mehr.

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#300591]
(Dieser Beitrag wurde von Pabst am 3. Jul 2007, 13:57 geändert)

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4629

3. Jul 2007, 14:08
Beitrag # 27 von 54
Beitrag ID: #300605
Bewertung:
(14276 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich habe die deutsche Version vom ASN-Zugang. Ist das vielleicht nicht die aktuelle Build? Updates habe ich aber bisher alle gemacht.


Es gibt noch kein Update für InDesign und: Die dort zum download angebotene Version entspricht der Final Version. Wenn du Apfel+klick "Über Indesign" aus dem Menü aufrufst sollte da als Version 5.0.0.463 stehen.
Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#300600]

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Andre Erb
Beiträge gesamt: 40

3. Jul 2007, 14:31
Beitrag # 28 von 54
Beitrag ID: #300614
Bewertung:
(14262 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rübi.

Ja, ist die 5.0.0.463.

(Also hätten wir das auch ausgeschlossen.)

Gruß, Andre


als Antwort auf: [#300605]

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Andre Erb
Beiträge gesamt: 40

3. Jul 2007, 15:33
Beitrag # 29 von 54
Beitrag ID: #300640
Bewertung:
(14230 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Ich habe mit Herrn Zacherl per E-Mail einen Dialog geführt, der zwar nicht ganz zum "Ziel" führt, aber in weiten Teilen Auflösung gebracht hat.

Ich kürze das mal zusammen:



+++++++++++++Robert Zacherl:


Hallo Herr Erb,

Es ist vollkommen klar, dass in der PDF-Datei der schwarze Text und
die Grafik nicht überdrucken können, denn sie sind in einem 4-kanaligen DeviceN-Farbraum angelegt, der die vier Prozeßfarben-Kanäle widerspiegelt.

Somit greift nicht die OPM Sonderregel, da diese ja nur für
DeviceCMYK gilt. Da in der Farbdefinition des Schwarz aber explizit gesagt wird, dass an diesen Stellen 0% Cyan sein soll, spart der Text und die Fläche natürlich aus dem Cyan-farbenen Hintergrund aus.

Der DeviceN-Farbraum ist bereits so in der PostScript-Datei
definiert und nicht das Ergbnis einer Wandlung im Acrobat Distiller.

Die Frage ist also, warum Ihr Adobe InDesign CS3 diese Elemente als
DeviceN-Farbraum ausgibt und nicht als DeviceCMYK oder besser noch als einkanaligen Separation- oder DeviceN-Farbraum mit Kolorant
"Black", so wie es mein CS3 auch tut.
Kann es sein, dass Sie eine PPD-Datei einsetzen, welche DeviceN als
Processcolor definiert?




+++++++++++++Andre Erb:


Hallo Herr Zacherl,

ich verwende die durch die Installation von Acrobat installierten
AdobePDF PPDs (nicht die mod. von Impressed).
Ich habe den Fehler auch dann, wenn ich andere PS-/Farbdrucker-PPDs
auswähle (z.B. EFI Colorproof XF).





+++++++++++++Robert Zacherl:


Hallo Herr Erb,

ich würde vorschlagen, das Sie InDesign CS3 testweise einmal auf einem anderen Rechner instatallieren und dort testen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Fehler Rechner- bzw. Installations-abhängig ist.



+++++++++++++Andre Erb:


Hallo Herr Zacherl,

ich hatte Gestern bereits ein neues System auf meinem Zweitrechner aufgespielt und CS3 neu installiert. Allerdings "NEU" nur in der Hinsicht, dass es ein Klon von einem sauber installiertem Produktionssystem ist.
Vielleicht kommt der Fehler aus der "Richtung".

Ich werde diese Test-Partition mit einem nagelneuen 10.4.10 versehen und ausschließlich CS3 installieren.


als Antwort auf: [#300614]

CS3 - Problem (SCHWARZ) überdrucken in verb. mit Transparenz

Andre Erb
Beiträge gesamt: 40

3. Jul 2007, 15:37
Beitrag # 30 von 54
Beitrag ID: #300643
Bewertung:
(14227 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ergänzung:
Der angesprochenen Klon hat nichts mit der Installation auf dem Hauptrechner zu tun. Es handelt sich in beiden Fällen um eine von Grund auf erstellte Installation auf dem jeweiligen System.

Der Fehler kann bei mir also nicht deswegen auf beiden Systemen auftreten.

Der Klon des zweiten Systems mit dem Fehler stammt von einer anderen Partition des gleichen Rechners (das angesprochene MacBook).

Grüße, Andre


als Antwort auf: [#300640]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
18.07.2019

München
Donnerstag, 18. Juli 2019, 12.44 Uhr

Infotag

Bereits zum 2. Mal kommen auch in diesem Jahr Experten zum Infotag in München zusammen, um sich zu Themen rund um das richtige Planen und Erstellen von barrierefreien PDF-Inhalten und Webseiten auszutauschen. Hierbei spielt die Berücksichtigung gesetzlicher Anforderungen eine ebenso große Rolle, wie das Erstellen selbst. U.a. wird axaio software, zusammen mit seinem Partner Klaas Posselt von einmanncombo, vor Ort sein, um sein Wissen zum Generieren barrierefreier PDFs aus Adobe InDesign mit den Teilnehmern zu teilen. Schauen Sie in die Agenda, um mehr über weitere Referenten und Themen zu erfahren!

18.07.2019, 10 Uhr – 16:30 Uhr (Einlass ab 09:30 Uhr)
Preis: 199,00 €/brutto (inkl. Verpflegung)

Ja

Organisator: cmt Training

Kontaktinformation: E-Mailinfo AT cmt DOT de

https://www.cmt.de/Barrierefreiheit/Barrierefreiheit-Digital/2-Infotag-Barrierefreie-Webseiten-und-PDF-Dokumente-3946.html

2. Infotag: Barrierefreie Webseiten & PDF Dokumente
Veranstaltungen
17.08.2019 - 07.03.2020

3400 Burgdorf, BE
Samstag, 17. Aug. 2019, 08.30 Uhr - Samstag, 07. März 2020, 08.30 Uhr

Lehrgang

Absolventen/innen der Qualifikation Publisher Professional – Profil «Gestaltung» verfügen über Kompetenzen, welche ihnen gestatten, Projekte und Aufgaben der gestalterischen Umsetzung der Medienproduktion mit dem Einsatz der üblichen Publishing-Programme selbständig in Betrieben oder Organisationen zu übernehmen.

Ja

Organisator: PubliCollege GmbH

Kontaktinformation: Beat Kipfer, E-Mailinfo AT publicollege DOT ch

www.publicollege.ch

Publisher Professional-Profil Gestaltung