[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign CS3 Scripting Referenz als HTML-Datei(en)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

CS3 Scripting Referenz als HTML-Datei(en)

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12091

18. Sep 2007, 08:20
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(28647 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der Objektbrowser im ExtendScript Toolkit 2 ersetzt die bisherige Referenz der Objekte, ihrer Eigenschaften und Methoden im PDF-Format.

Obwohl man damit beim Skripten einen schnellen Zugriff auf die Objekte bekommt, gewöhne ich mich erst langsam daran, mit dem Objektbrowser zu arbeiten und ertappe mich öfters dabei, parallel die CS2-Referenz im PDF-Format zum Nachschlagen zu verwenden. Mir fehlt diese Form der Dokumentation. Es ist z.B. nicht möglich, Begriffe oder die nichtssagenden Enumerationen für Eigenschaften aus dem Objektbrowser in die Zwischenablage zu kopieren und im Skript einzufügen.

Nun hat jongware im Scripting Forum (ANN: Indesign CS3 JS help to HTML using XSLT darauf hingewiesen, daß die Scripting Referenz in Form eines XML Dokuments vorliegt: als "omv$indesign-5.0-en_us.xml" im Pfad "/Users/mf/Library/Preferences/ExtendScript Toolkit/2.0".
Jongware hat ein XSL stylesheet entwickelt, um daraus HTML-Dateien mit Hyperlinks (Querverweisen) zu erzeugen. Damit kann man sich unabhängig vom Objektbrowser im ExtendScript Toolkit 2 durch das DOM durchklicken und z.B. Namen von Eigenschaften oder Enumerationen über die Zwischenablage rauskopieren.

Das aktuelle Set an HTML-Dateien kann über http://www.jongware.com/...ndesigncs3jshelp.zip (1,4 MB) runtergeladen werden.

Im Prinzip sollte es auch möglich sein, aus "omv$indesign-5.0-en_us.xml" ein InDesign-Dokument zu erzeugen, das sich später im PDF-Format exportieren ließe. Dafür fehlt es mir (noch) an XML-Grundlagen.

Mag sich jemand anders an diesem Thema versuchen und verdient machen?

Viele Grüße
Martin


X

CS3 Scripting Referenz als HTML-Datei(en)

dhemke
Beiträge gesamt: 12

30. Sep 2007, 00:14
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #314858
Bewertung:
(28469 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

auch wir haben uns mit dem Thema rumgeschlagen. Es gibt bisher nur eine CHM-Datei für JavaScript. Wenn es gewünscht wird, dann habe ich auch noch eine Worddatei für die Scripting Reference VBS/VBA bzw. VB.

>> http://www.xml2000.de/...ncs3script_model.zip

Viele Grüße,

Dirk
Viele Grüße,

Dirk Hemke

============================
SatzPro, Krefeld, Germany
DTP • Development • Consulting
http://www.satzpro.de
============================


als Antwort auf: [#312950]

CS3 Scripting Referenz als HTML-Datei(en)

matjes63
Beiträge gesamt: 2

23. Jan 2009, 15:20
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #382341
Bewertung:
(27139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Würde gerne den Objektbrowser im ExtendedScript Toolkid nutzen. Sollte wohl unter der Hilfe auftauchen zumindest wenn InDesign CS3 gestartet ist. Da ist aber nichts. Nur "Updates..." gefolgt von "Über ExtendScript Toolkid..." Version ist frisch von der Adobe Hompage geladen. Sagt: Version 1.0.3, ExtendScript 3.6.61 und ScriptUI 2.2.40.
Jemand ne Ahnung was das Problem sein könnte? Kann man die Resource nachladen?

Gruß
Matthias


als Antwort auf: [#312950]

CS3 Scripting Referenz als HTML-Datei(en)

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12091

23. Jan 2009, 15:34
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #382345
Bewertung:
(27131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Matthias,

meines Wissens ist die Version 2.0.0.58 aktuell (Win).
ExtendScript 3.7.69 und ScriptUI 3.2.34.

Im Hilfe-Menü steht von oben nicht Folgendes?
Code
Core JavaScript Classes 
ScriptUI classes
----------------------
Adobe Bridge CS3 Object Model
Objektmodell für Adobe InDesign
----------------------
ExtendScript Toolkit ReadMe
SDK
----------------------
Aktualisierungen
Über ExtendScript Toolkit


Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#382341]

CS3 Scripting Referenz als HTML-Datei(en)

matjes63
Beiträge gesamt: 2

23. Jan 2009, 15:37
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #382347
Bewertung:
(27128 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin, vielen Dank für die Super schnelle Antwort. Ja, habe doch ne alte Version geladen. Jetzt die neue gefunden und dann sehe ich auch die Referenzen für InDesign, InCopy etc.

Danke


als Antwort auf: [#382345]

CS3 Scripting Referenz als HTML-Datei(en)

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4452

23. Jan 2009, 15:55
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #382348
Bewertung:
(27122 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Martin!

Hier bei mir unter Mac OS X ist folgendes mit der CS3.3 installiert (oder upgedated) worden:
Extendscript Toolkit 2.0.2.77
ExtendScript 3.8.77
ScriptUI 3.3.41

Gefunden habe ich im zugehörigen ReadMe vom 26. November 2007:
2. What has changed in 2.0.2
Fixes:
- Installing ESTK 2.0.1 resulted in media failures when installing new Adobe products or repairing existing ones.
- Palette layout was not restoring correctly after restarting the ESTK.
Macintosh only:
- ESTK was using too many CPU cycles, especially when idle.
- On OS X 10.5, the Object Library was not able to display any help text.

Dazu noch etliches mehr. Bezug im ReadMe wird sowohl auf die Windows als auch auf die Mac-Version genommen, sodaß die Version 2.0.0.58 unter Windows auch (leicht) veraltet sein könnte.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#382345]

CS3 Scripting Referenz als HTML-Datei(en)

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12091

23. Jan 2009, 16:01
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #382350
Bewertung:
(27117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Uwe,

danke.

Dann arbeite ich also auch noch mit einem Oldtimer.
Immerhin arbeitet der weitgehend zufriedenstellend.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#382348]
Hier Klicken X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
27.08.2019

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien — powered by Enfocus

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 27. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor. Den Impressed Workflow Server (IWS) Der Impressed Workflow Server (kurz: IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion - Powered by Enfocus! Der Impressed Workflow Server ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Workflows für die Druckvorstufe sowie die logische Weiterentwicklung auf Basis von bewährten Enfocus Technologien.

Nein

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=265

Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
28.08.2019

8005 Zürich
Mittwoch, 28. Aug. 2019, 18.00 - 20.15 Uhr

Meetup

«Das Leseerlebnis optimal gestalten, die eigenen Botschaften wirkungsvoll verbreiten und bei der Inhaltserstellung und -verwaltung von schlanken Prozessen und Effizienz profitieren - Publishing erfordert heute den richtigen Umgang mit Tools und Systemen. Eine Mehrkanal-Strategie ist dabei in den meisten Fällen von den Lesern nicht nur gefordert, sondern verdichtet die bereits bestehenden Herausforderungen. Gerade Automatisierungen können hier Abhilfe verschaffen. Nicht nur ermöglichen sie ein durchgängiges und einheitliches Leseerlebnis auf allen Kanälen. Sie machen den Prozess vielmehr effizienter und effektiver. An diesem Publishing-Meetup zeigt Benjamin Linsi verschiedene Beispiele für automatisiertes Publishing - von der kostengünstigen Web-to-Print Lösung über eine ausgeklügeltes Mehrkanal-Publishing-System bis zu einem umfassenden, medienneutralen und browserbasiertem Redaktionssystem. - AGENDA - 18.00 Speech von Benjamin Linsi 19.30 Apéro & Networking 20.15 Check-out - SPEAKER - "Als Marketer denke ich immer von der Zielgruppe aus, lege die Botschaften fest und bestimme, welche Kanäle bespielt werden. Dabei ist ein effizienter Prozess meist massgebend für die eigene Zielerreichung." Benjamin Linsi ist im Marketing Zuhause und setzt sich dabei, sowohl für seine eigene Arbeit als auch im Kundenkontakt, stark mit digitalen Lösungen auseinander. In seiner Position bei der Medienmacher AG setzt er sich dabei fokussiert mit dem Mehrwert von Publishing-Systemen auseinander.»

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/263255802/

Mit Automatisierung den Publishing-Workflow verbessern