[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3142

21. Jul 2011, 21:31
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(5334 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo miteinander,

ich habe hier gerade ein ganz beknacktes Verzweiflungsproblem. Eine möglichst kurze Schilderung des Ablaufes:

Voraussetzung: ID CS3 und CS4 auf Mac (10.5.8)

1. Wir erstellen Bilder (Screen-Grafiken) für div. Manuals in ID und exportieren diese als PDF. Immer so ca. 100-150 pro Sprache.

2. Diese PDFs werden als direkt Bilder in kleinen ID-Versionen der Manuals (Kurzanleitungen) verwendet.

3. Außerdem haben wir Acrobat-Stapelverarbeitungen verwendet, um die gleichen PDF-Bilder auch in EPS-Dateien zu konvertieren. Brauchen wir für die dicken FrameMaker-Manuals.

Bisher haben wir das in ID CS3 gemacht, und jetzt auf CS4 umgestellt, weil wir GREP-Styles benötigt haben. Gleiches Spiel wie immer, PDF-Export [Druckausgabequalität], danach Stapelverarbeitung nach EPS. Ging vordergründig auch problemlos.

Jetzt haben wir aber festgestellt, dass die in FrameMaker platzierten EPS-Dateien nicht mehr wir vorher mit durchsuchbarem Text in der finalen PDF landen. Wenn ich in Acrobat den Text aus einer solchen Screen-Grafik markiere und z.B. ins Acrobat-eigene Suchfenster einsetze, dann stehen da nur noch Aliens aus dem Unicode "Private Use Area". Umgekehrt wird normal ins Suchfenster eingegebener Text nicht im Bild gefunden.

Ich habe jetzt schon alle möglichen Varianten des Exports ausprobiert, und auch geguckt, ob sich an der Stapelverarbeitung irgendwas geändert hat. Nein, alles wie vorher. Der einzige für mich selbst nachvollziehbare Unterschied: Wenn ich mir PDFs aus der gleichen Datei in CS3 und CS4 anschaue, dann sagt PitStop zum Text:

- bei der CS3-Version (PDFLib 8) "TrueType (Eingebettete Font-Untergruppe)" (Codierung ANSI)
- bei der CS4-Version (PDFLib 9) "Composite TT (Eingebettete Font-Untergruppe)" (Codierung CID/Identity-H)

Beide PDFs durch die gleiche Stapelverarbeitung nach EPS konvertiert, nebeneinander in FM platziert, als PDF exportiert: Das eine Bild enthält kopierbaren und findbaren Text, das andere Aliens. Nicht sichtbar, aber bei Copy/Paste feststellbar.

Hat irgendjemand eine Ahnung, wie man ID CS4 diesen Sch… abgewöhnen kann? Ich habe jetzt hier 20 Sprachen mal 120 Bilder und muss den ganzen Quatsch jetzt nochmal irgendwie konvertieren/exportieren/whatever. Ach ja, Stapelverarbeitung per Skript über Illu geht, aber da schläft man ein dabei, und muss so alle 20 - 30 Bilder per Mausklick bestätigen, dass irgendwas zur Erhaltung des Aussehens in Kurven konvertiert wurde. Waaaaaaaahhhh!

Tschulligung. Wäre für eine Lösung hinsichtlich ID CS4 dankbar, auf dass die PDFs wieder ANSI-Codiert rauskommen.

Danke für's Zuhören, PDFs zum Test-Copy-Pasten anbei :-)
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!

Anhang:
hhc_main_menu_OP_batt_3_cs3a.pdf (109 KB)   hhc_main_menu_OP_batt_4.pdf (56.5 KB)   Zwei_EPS_in_FM.pdf (153 KB)
X

CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3142

22. Jul 2011, 13:51
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #476593
Bewertung:
(5268 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So, Teil 2 dieses spannenden Monologes: Ich habe das Problem jetzt gelöst, indem wir die EPSse durch gescripteten Export aus den INDD-Dateien erzeugen, damit geht's nämlich auch. Also Batchkonvertierung in InDesign statt in Acrobat, geht fast genauso schnell.

An dieser Stelle und aus gegebenem Anlass einen herzlichen Dank an Peter Kahrel für dieses rettende Script: http://www.kahrel.plus.com/...tch_convert_cs3.html

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#476530]

CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

mk-will
Beiträge gesamt: 1175

22. Jul 2011, 14:54
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #476605
Bewertung:
(5250 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

wenn ich mich recht erinnere, hat Adobe den PDF-Export von CS4 deutlich umgekrempelt.
War doch so, daß CS4 grundsätzlich alle Schriften CID-kodiert in das PDF packte, was dann das eine oder andere RIP aus dem Tritt brachte.

Kannst Du mir die beiden EPS-Dateien zukommen lassen?
Ich würde da gerne mal draufsehen.

Grüße
Stephan


als Antwort auf: [#476593]

CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3142

22. Jul 2011, 15:05
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #476609
Bewertung:
(5242 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mk-will ] War doch so, daß CS4 grundsätzlich alle Schriften CID-kodiert in das PDF packte, was dann das eine oder andere RIP aus dem Tritt brachte.

Kannst Du mir die beiden EPS-Dateien zukommen lassen?
Ich würde da gerne mal draufsehen.



Hallo Stephan,

ich habe das wohl nicht so aufmerksam verfolgt. Die beiden mit Acrobat-Stapelverarbeitung erzeugten EPSse (aus der oben angehängten Vergleichs-PDF) pappen hier unten.

Schöne Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#476605]
Anhang:
Archive.zip (177 KB)

CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

mk-will
Beiträge gesamt: 1175

22. Jul 2011, 15:46
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #476614
Bewertung:
(5223 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

ich habe das Problem bei jedem Versuch auch, egal mit welcher FM-Version und Distiller X.
Auch ein direktes Distillen des CS4-EPS führt zu einem Nicht-Finden des Textes.

Die Einbettung der Schrift unterscheidet sich zwischen CS3 und CS4 sehr deutlich in den PS-Befehlen.

Schon mal probiert, die Schriften nicht in das EPS einzubetten, sondern vom Distiller nachladen zu lassen?
Ändert das etwas am Such-Problem?

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#476609]

CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3142

22. Jul 2011, 15:51
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #476615
Bewertung:
(5218 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mk-will ] Schon mal probiert, die Schriften nicht in das EPS einzubetten, sondern vom Distiller nachladen zu lassen?


Nein, habe ich nicht versucht. Das kann aber im Zusammenhang mit FrameMaker-PDF-Export (der sowieso ein hypersensibles Pflänzchen ist) gewaltig in die Hose gehen.

Ich werde das an dieser Stelle nicht weiter analysieren, danke dir aber für die Bestätigung. Dadurch, dass ich mit dem scriptgesteuerten EPS-Export in ID praktisch genauso schnell bin, reicht mir diese Lösung. Bis zum nächsten Upgrade… ;-)

Schöne Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#476614]

CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

mk-will
Beiträge gesamt: 1175

22. Jul 2011, 19:52
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #476630
Bewertung:
(5164 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

man hat ja sonst nichts zu tun ...

Also habe ich nochmal weiter getestet, manche Dinge möchte man einfach wissen.

InD cs4 (6.0.6), Acrobat X (10.1.0), FrameMaker 10 (10.0.1.402)

EPS ohne eingebette Fonts geht garnicht, da die Schriften einen Sondernamen bekommen (AHFGRTWK+...) und daher nicht gefunden werden.

Also PDFs aus InD als Acrobat 4, 5, 6, 8 kompatibel und dann als EPS Level 2 und 3 gespeichert: alles kein Unterschied.

Als Schrift MyriadPro benutzt: Text immer gefunden!!
Als Schrift SegoeUI, Gentium Basic, HelveticaNeue LT Com: Text niemals gefunden!!

Fazit:
Das Problem tritt auf, wenn eine OpenType-Schrift mit TT-Outlines verwendet wird.
Wird eine OpenType-Schrift mit PostScript-Outlines - wie die MyriadPro - benutzt, werden im PDF alle Texte gefunden.

Warum auch immer.

Schöne Grüße
Stephan


als Antwort auf: [#476615]

CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3142

22. Jul 2011, 20:04
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #476631
Bewertung:
(5162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mk-will ] Fazit:
Das Problem tritt auf, wenn eine OpenType-Schrift mit TT-Outlines verwendet wird.
Wird eine OpenType-Schrift mit PostScript-Outlines - wie die MyriadPro - benutzt, werden im PDF alle Texte gefunden.



Hallo Stephan,

danke für's weitergraben. Ich habe das Gefühl, das hier knüpft nahtlos an unsere andere Diskussion an. Interessant ist aber, dass diese Fehler immer mit Adobe-Produkten und mittlerweilen plattformübergreifend auftreten. Übrigens war das (wie du vielleicht gesehen hast) diesmal keine Helvetica irgendwas LT, sondern eine Berthold Imago (Open Type TTF). Der Fehler tritt mit Fonts verschiedener Hersteller auf, ich habe mittlerweilen Linotype, Berthold und FF auf der Liste, außerdem diverse asiatische Fonts namhafter Hersteller.

Interessant jedoch, dass die mit ID direkt exportierten EPSse funktionieren.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#476630]

CS4 PDF-Export: Font als "Composite TT" eingebettet?

mk-will
Beiträge gesamt: 1175

22. Jul 2011, 20:31
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #476635
Bewertung:
(5146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

ja, das gehört wohl in denselben Formenkreis.

Adobe hat die Implementierung der OpenType-Unterstüzung in EPS nicht wirklich zu Ende durchprogrammiert.

Das die OpenType-Schriften wie die TTFs zu Acrobat 2/3-Zeiten umbenannt werden und dann tw. per besonderer Befehle verarbeitet werden, ist nicht direkt Stand der Technik.

Beispiel EPS-Code für TT-OpenType-Schriften:
"%ADOBeginSubsetFont: QJJAAA+GentiumBasic-Identity-H Initial
Adobe_CoolType_Utility begin ct_MakeOCF begin ct_saveCIDInit
%ADOt1write: (1.0.24)"

MyriadPro:
"%%BeginResource: font PBAAAA+MyriadPro-Bold
%ADOt1write: (1.0.24)"

D.h. wohl, daß wie früher die TrueType-OTFs zu Type1-Schriften gewandelt werden.

Zumindest im EPS-Export-Dialog von Acrobat X scheint sich das auch nicht abstellen zu lassen.
Bug oder Feature?

Beste Grüße
Stephan


als Antwort auf: [#476631]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
07.12.2020 - 08.12.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 07. Dez. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 08. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Neuste Foreneinträge


Home-Office

Fehlende Bilddarstellung in Mail

Wer bist du? - Stell' dich vor!

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Jobs aus dem Quark sollen im Acrobat verglichen werden

Arial Narrow in Tabellen

Indesign 2014

Zwei Fragen zur Tabelle

Webinar IDUG Stuttgart: Grafik- und Bilddaten crossmedial aufbereiten

PPT-Grafik nachbauen
medienjobs