[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign CS6: langsamer Aufbau von Bedienfelder auf 2. Monitor

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

CS6: langsamer Aufbau von Bedienfelder auf 2. Monitor

mtemp
Beiträge gesamt: 109

24. Mai 2019, 15:18
Beitrag # 1 von 1
Bewertung:
(759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

seit geraumer Zeit kommt mir nicht nur, aber auch die Darstellungsgeschwindigkeit von InDesign CS6 ziemlich träge vor. Meinte damit den Aufbau insb. der Bedienfelder, die ich auf einem zweiten Monitor ausgelagert habe. Hier ein kurzes Screenvideo:
https://www.youtube.com/watch?v=AUnkN76AHIQ

Per Tab-Taste mehrfach die Bedienfelder aus-/eingeblendet. Glaube mich zu erinnern, dass dies "früher" einmal (selber Rechner etc.) nicht derartig träge ablief, bei mir irgendein Grafiktreiberproblem vorliegt, was ich jedoch nicht lokalisieren kann.

Doch vielleicht täusche ich mich und InDesign war immer diesbgzl. so träge. Wie ist Eure Beurteilung? Müssten die Dialogfelder (hier eines leeren Dokuments) nicht "schlagartig" aus- & eingeblendet werden können?

Danke!
mtemp

Benutzte Tastenkombination:
Alle Bedienfelder ein-/ausblenden --- Standard: Tabulatortaste, Standard: F1
X
Hier Klicken

Aktuell

InDesign / Illustrator
InDesign_Fazit

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.10.2019

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, Zürich
Donnerstag, 17. Okt. 2019, 18.00 - 20.30 Uhr

Vortrag

Farben sind ein wichtiges Gestaltungselement in Corporate Design und Branding. Als Sinneseindruck, der von Beleuchtung, Materialeigenschaften und Kontext abhängt, ist eine Farbe jedoch schwer zu fassen. Der Verein freieFarbe setzt sich für eine offene, digitale Farbkommunikation ein und hat hierzu das HLC-Farbsystem entwickelt. Dieses hilft, zwischen Gestaltung am Computer, physischen Farbmustern und unterschiedlichen Verfahren in der Produktion eine Brücke zu schlagen. Es basiert zudem auf bestehenden ISO-Standards für die Druckindustrie.

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18 bis 20.30 Uhr

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/264611769/

Freie Farbe für die digitale Zukunft
Veranstaltungen
21.10.2019 - 22.10.2019

München
Montag, 21. Okt. 2019, 09.30 Uhr - Dienstag, 22. Okt. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wer hochwertige und farbechte Ergebnisse im Digitaldruck erzielen will, der braucht umfassende Colormanagemement- und PDF-Kenntnisse. Selbst wenn die Maschine kalibriert und das Rip richtig konfiguriert ist, lassen die Ergebnisse oft zu wünschen übrig. Der Grund hierfür liegt zu 90 % in den Daten und in falsch eingestellten Anwendungsprogrammen, auch in falschen Einstellungen im Druckmenü.

Nein

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-digitaldruck-operator/

Zweitägige Weiterbildung zum Digitaldruck-Operator
Hier Klicken