[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign CS6: nicht zusammenhängende Absätze markieren wie in Word?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

CS6: nicht zusammenhängende Absätze markieren wie in Word?

mtemp
Beiträge gesamt: 113

23. Mär 2018, 18:17
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(2043 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

vermutlich auch nicht in neueren ID-Version möglich...

... mehrere Absätze zB auch über Textrahmen hinweg zu markieren, so dass auf diese mit einem Klick ein Absatzformat angewendet werden kann?

So ist dies ja bspw in Word, Powerpoint mit gedrückter Strg-Taste möglich (zumindest unter Windows). Eine solche Option in ID wäre hin und wieder nicht ungeschickt...

... oder gibt es sie tatsächlich schon? nach meinem Stand: nein.

Habt Ihr einen neueren? ;-)

Danke!
mtemp
X

CS6: nicht zusammenhängende Absätze markieren wie in Word?

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4684

23. Mär 2018, 18:30
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #563091
Bewertung: |||
(2039 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist das ein Monolog oder eine Frage? ;-)

Falls Letzteres: Das gibt es nicht und wird es auch in den nächsten Versionen nicht geben. Es gibt aber Skripte, die z.B. das Zuweisen von Formaten bei nicht zusammenhängenden Absätzen erleichtern.


als Antwort auf: [#563089]

CS6: nicht zusammenhängende Absätze markieren wie in Word?

mtemp
Beiträge gesamt: 113

23. Mär 2018, 21:39
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #563097
Bewertung:
(2006 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ist das ein Monolog oder eine Frage? ;-)

Hehe, endlich mal jemand, der mich durchschaut hat ;) (Doch so lange ich nicht monologisiere wie gerade ein gewisser Tom B. während der gerade laufenden Fußballübertragung –– äh, stopp, falscher Thread...)

Antwort auf: Falls Letzteres:

... und sogar versteht :)


Antwort auf: nächsten Versionen nicht geben.

Wie, Du bist Adobeianer und/oder kannst in die Zukunft/zukünftigen Versionen schauen?

Na, egal. Ich wollt mir mit einer eigenen Antwort auf die eigene Frage nicht den letzten Funken Hoffnung ohne definitive Gewissheit ausblasen ...

... doch die hab ich also nun, die, hmm, definitive Gewissheit – und gehe zum Halbzeittee über.

Äh, kurz: DANKE für Deine wenn auch zumindest mich nicht sonderlich erquickende Rückmeldung!


als Antwort auf: [#563091]